News
Foto: Prologis
Foto: Prologis

Prologis: Mehr Flächen für Continental

Bedingt durch kräftiges Wachstum benötigt der Geschäftsbereich Independent Aftermarket von Continental weitere Flächen am Standort in Groß-Rohrheim.

Prologis erweitert die Logistikflächen für den Geschäftsbereich Independent Aftermarket des Technologiekonzerns Continental in Groß-Rohrheim in Südhessen auf rund 34.000 Quadratmeter. Das sind knapp 7.000 Quadratmeter mehr als bisher. Kürzlich startete der Bau, die Fertigstellung ist für Anfang 2019 geplant. Die neue Logistikfläche dient künftig als Kommissionier- und Lagerfläche, verfügt über Schmalgangtechnik sowie ein separates Kleinteilelager. Die Zahl der Palettenstellplätze steigt von 32.400 auf 44.550, die Kleinteile- Stellplätze von 6.400 auf über 25.000. Von Groß-Rohrheim aus versorgt Continental weltweit Großhändler mit Autozubehör. Diese wiederum liefern die Ware an ihre Endkunden, beispielsweise Werkstätten. Ab Anfang 2019 wird die Continental Aftermarket GmbH die neue Lagerfläche nutzen. Prologis übernimmt das Property Management der Immobilie.

Zweite Erweiterung
Bereits 2008 entwickelte Prologis für die Continental Aftermarket GmbH die erste Logistikanlage in Groß- Rohrheim. Im Jahr 2011 hat Prologis die Anlage erstmals um 8.400 Quadratmeter ausgebaut. Seit Inbetriebnahme des Logistikcenters in Groß-Rohrheim hat die Continental Aftermarket GmbH den dort realisierten Umsatz um rund zwei Drittel gesteigert. Die neue Logistikfläche ermöglicht es der Continental Aftermarket GmbH zudem, die Flexibilität bei der Auslieferung zu erhöhen und Taktzeiten zu verkürzen.


Das könnte Sie auch noch interessieren

Beim ACD-Forum zum Thema Luftfrachtimmobilien wurden der Mangel an Flächen und die langsame Bürokratie diskutiert.

Weiterlesen

Das Aussenwirtschaftscenter Istanbul der Wirtschaftskammer Österreich lud vergangene Woche österreichische Logistikunternehmen zu einem...

Weiterlesen

Bewerbungen werden bis zum 31. Mai 2019 angenommen.

Weiterlesen

Unter der Titel "best of adriaports" organisierte die Aussenwirtschaft Austria eine Wirtschaftsmission zu den Häfen nach Triest, Koper und Rijeka

Weiterlesen

Wien war der Nabel der internationalen Bahnwelt. Rund 500 Teilnehmer aus Russland, Europa, China, Saudi Arabien und Südamerika nahmen am International...

Weiterlesen

Der Konzern Deutsche Post DHL Group will seine logistikbezogenen Emissionen auf null zu reduzieren. Daher investiert DHL Freight in Alternativen für...

Weiterlesen

Mit Beate Färber-Venz kommt ein frischer Wind in die Wirtschaftskammer Niederösterreich. Sie will die Berufslenkerakademie ausbauen, fordert...

Weiterlesen

GLS hat Italien, Portugal, Finnland und Bulgarien an den internationalen FlexDeliveryService angeschlossen. Die Anzahl der grenzüberschreitend über...

Weiterlesen

Ab dem 1. April werden die neuen intermodalen Dienste „EVO“ den Hafen Triest mit den österreichischen Terminals Wien Süd, Linz und Wolfurt verbinden.

Weiterlesen

Die beiden Firmen wollen ihre Zusammenarbeit auf der "Neuen Seidenstraße" ausbauen.

Weiterlesen

Termine

LOG2019 - 25. Handelslogistik Kongress

Datum: 26. März 2019 bis 27. März 2019
Ort: Kristallsaal, Kölnmesse, Köln

Seminar Ladungssicherung

Datum: 26. März 2019
Ort: Sortimo GesmbH, Industriezentrum NÖ Süd, Straße 2 Obj.M3, 2351 Wiener Neudorf

3. Karrieretag der Jungen ÖVG

Datum: 28. März 2019
Ort: bmvit Festsaal, Radetzkystraße 2, 1030 Wien

IFAT Eurasia 2019

Datum: 28. März 2019 bis 30. März 2019
Ort: Istanbul Expo Center (IFM), Turkey

Mehr Termine

Aktuelle ePaper-Ausgaben des Wochenmagazin Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.