News

Post Systemlogistik: Neuer Standort in NÖ

Foto: DLH
(v.l.n.r.) Mario Sander (Managing Director DLH), Christian Vogt (Country Manager DLH Austria), Wolfgang Einer (Leitung Logistic Services Österreichische Post), Christian Keim (Geschäftsführer Post Systemlogistik GmbH).
Foto: DLH

Die Post Systemlogistik wird Flächen von der DLH Real Estate Austria am Industrial Campus Vienna East mieten.

Die DLH Real Estate Austria GmbH und die Post Systemlogistik GmbH werden ab 1. Februar 2019 eine langjährige, gemeinsame Partnerschaft eingehen. Im ersten Schritt wird die Post Systemlogistik GmbH am "Industrial Campus Vienna East" eine Halle mit 6.300 m² Lagerfläche und in weiterer Folge eine zweite, deckungsgleiche Halle direkt angrenzend anmieten. Zusätzlich bezieht die Post-Tochter Büroflächen im Ausmaß von 300 m². "Die Post Systemlogistik war schon länger auf der Suche nach einem Standort, der ideale Verkehrsanbindung und moderne Inhouse-Logistik miteinander kombiniert. Das Gelände in Enzersdorf an der Fischa erweist sich als exzellente Immobilie, die unseren Ansprüchen Rechnung trägt", so Wolfgang Einer, Leiter der Logistik Services bei der Österreichischen Post, denen auch die Tochtergesellschaft "Post Systemlogistik" zugeordnet ist. "Die Anforderungen der Post Systemlogistik passen wie maßgeschneidert in das Layout unserer modernen Logistikhallen. Wir freuen uns natürlich sehr, mit der Post einen Partner gewonnen zu haben, der unser Mieterportfolio am "Industrial Campus Vienna East" in Enzersdorf an der Fischa ideal ergänzt", sagt Christian Vogt, Country Manager DLH Österreich.


Der "Industrial Campus Vienna East"
Beim "Industrial Campus Vienna East" handelt es sich um ein eingezäuntes und videoüberwachtes Gelände, das mit Sprechanlage mit Video ausgestattet ist, die via ausgewählter Smartphones gesteuert werden kann. Das Fulfillmentcenter verfügt über Multimandant-Picking und dem innovativen Warehouse Management System "viadat". Die energieeffiziente Beheizung erfolgt mittels Gasdunkelstrahlern, die Beleuchtung mit stromsparenden LED. Für Effizienz sorgen zudem Hochregale mit einer Fläche von etwa 2.300m². Neben dem klassischen Palettenregal, die mindestens drei Tonnen Traglast erlauben, kommen ebenso Kompaktregale und Colli-Durchlaufregale zum Einsatz. Die Statik der Fachbodenregale ermöglicht drüber hinaus einen möglichen Ausbau einer zweiten Ebene. Zudem verfügt die Halle über insgesamt zwölf Verladetore. Auch die Parkplatzsituation mit 52 PKW- und 27 LKW-Stellplätzen erweist sich als optimal.

So befindet sich etwa der Flughafen Wien-Schwechat in unmittelbarer Nähe, in nur 30 Minuten erreicht man das Stadtzentrum von Wien ebenso wie das Post-Logistikzentrum in Inzersdorf. Auch das neue Paketzentrum in Hagenbrunn, das Mitte 2019 in Betrieb geht, ist in nur 60 Minuten erreichbar. Zudem ergibt sich durch die Lage östlich der Bundeshauptstadt eine ideale Anbindung an die Nachbarländer Slowakei, Tschechien und Ungarn.


Das könnte Sie auch noch interessieren

26 Ladestationen entlang der Autobahnen sind bereits fertiggestellt, weitere fünf „E-Tankstellen“ an Raststationen sind geplant.

Weiterlesen

Blockchain wurde als Glücksfall für die Logistik bezeichnet, doch die Anwendungsfälle füllen nur Nischen. Datenschutzprobleme sind nur ein Grund,...

Weiterlesen

Mit April 2019 hat das cargo-partner Logistik-Center in der Nähe des Václav-Havel-Flughafens in Prag einen temperaturgeführten Lagerbereich mit einer...

Weiterlesen

Mit 12. April 2019 hat die neue Verbindung ihren Dienst aufgenommen.

Weiterlesen

Peter Horak für den Road-Bereich des Salzburger Spezial-Logistikers in Tiroler Niederlassung zuständig.

Weiterlesen

DB Cargo und die Schweizer SBB Cargo festigen ihre erfolgreiche Zusammenarbeit. Der Alpentransitvertrag wurde deshalb vorzeitig um weitere drei Jahre...

Weiterlesen

Mit der neu eingeführten Versandlösung KN Pledge bietet Kühne + Nagel als erster Logistikdienstleister eine Online-Lösung für FCL-Sendungen mit...

Weiterlesen

Deutschland fördert Erdgasfahrzeuge, befreit sie von der Maut und gewährt eine Steuerermäßigung auf den Treibstoff. In Österreich ist noch nichts...

Weiterlesen

Welche Faktoren Ihre Kennzahlen beeinflussen und wie Sie Wettbewerbsvorteile erhalten, erfahren Sie im Whitepaper von SIS Informatik.

Weiterlesen

CTD entlastet den Straßenverkehr im Hafen durch Nachtfahrten und erhöht den Anteil umweltfreundlicher Containertransporte mit Binnenschiff und Bahn.

Weiterlesen

Termine

Wachsende Verkehrsströme - Ausweg durch neue Technologien?

Datum: 25. April 2019 bis 26. April 2019
Ort: Bregenz

BLOCKCHAIN EXPO

Datum: 25. April 2019 bis 26. April 2019
Ort: Olympia Grand London, UK

Fachtagung Monitoring Rad - Schiene 2019

Datum: 07. Mai 2019
Ort: Lecture Hall Institute of Science and Technology Austria, Am Campus 1, 3400 Klosterneuburg

AntwerpXL

Datum: 07. Mai 2019 bis 09. Mai 2019
Ort: Antwerp, Belgium

Mehr Termine

Aktuelle ePaper-Ausgaben des Wochenmagazin Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.