News

Neues GLS-Depot in Rankweil

Bild: GLS Austria
Mit dem Neubau reagiert GLS Austria auf das E-Commerce getriebene B2C-Mengenwachstum in Vorarlberg und in der Schweiz
Bild: GLS Austria

Paketdienstleister GLS Austria nimmt ein neues Depot in Rankweil, Vorarlberg, in Betrieb.

3,5 Millionen Euro investiert GLS in das Depot, in dem stündlich rund 2.500 Pakete umgeschlagen werden können. Von 38 statt früher 20 Toren aus starten jetzt die Zustelltouren. Die Be- und Entladung von Fernverkehrs-Lkw erfolgt über vier weitere Tore. Die Grundfläche des Depots hat sich auf 5.571 Quadratmeter verdoppelt. Zusätzlich zur großen Umschlaghalle entstanden auch moderne Büros und geräumige Aufenthalts- und Sozialräume für Mitarbeiter, Transportpartner und ihre Zustellfahrer.

Der Standort fungiert auch als Tor in die Schweiz. Vor allem die Zunahme der B2C-Sendungen, unter anderem in die Schweiz, treibt den Paketversand an. Neben Schuhen und Kosmetikartikeln ist auch Modeschmuck bei den Schweizern beliebt. Versender profitieren von der Sammelverzollung, die GLS anbietet.

Das Depot wurden unter dem Aspekt der Nachhaltigkeit entwickelt. Dank Lichtstreifen an der Decke und einer Kombination aus Wärmepumpen- und Bodenheizung verbraucht der Standort wenig Energie und bietet zugleich helle Räumlichkeiten mit angenehmen Temperaturen. „Nachhaltigkeit kann auch die Arbeitsbedingungen verbessern“, resümiert Axel Spörl. „Und wir sind in Rankweil fit für die Zukunft.“ Das Depot lässt sich bei Bedarf erweitern. Fünf Ladestationen für den geplanten Einsatz von Elektrofahrzeugen sind bereits installiert.


Das könnte Sie auch noch interessieren

Premiumpack arbeitet seit 2013 mit cargo-partner zusammen. Gemeinsam wickeln sie weltweite Transporte von Lebensmitteln ab.

Weiterlesen

Mit intelligenten mechanischen Systemen, Sensorik und Steuerungen lässt ZF Nutzfahrzeuge sehen, denken und handeln.

Weiterlesen

Segro hat vier neue Mieter für den Segro Airport Park Berlin gefunden.

Weiterlesen

Laut den Zahlen des Bundesverbands Paket und Expresslogistik (BIEK) haben deutsche KEP-Dienste im Vorjahr 3,35 Milliarden Sendungen transportiert.

Weiterlesen

In der Intralogistik hält Geofencing digitale Systeme im Zaum. Im Waren- und Zustellverkehr sorgt Geofencing für mehr Sicherheit und punktgenaue...

Weiterlesen

Um die steigende Paketmengen besser bewältigen zu können, baut die Österreichische Post AG ein neues Paketzentrum im niederösterreichischen...

Weiterlesen

Der Logistikdienstleister konnte sein Transportvolumen zwischen China und Europa um 40 Prozent steigern.

Weiterlesen

ZF Friedrichshafen AG hat einen elektrisch angetriebenen, autonomen Lieferwagen vorgestellt, der die Paketzustellung erleichtern soll.

Weiterlesen

Als erster Logistikdienstleister weltweit bietet DB Schenker 3D-Druck-Lösungen an

Weiterlesen

Das Transportbarometer von Timocom stellt die aktuelle Angebotslage von Fracht-und Laderaumkapazitäten auf dem europäischen Straßen-Transportmarkt...

Weiterlesen

Termine

Forum Green Logistics - "Können wir uns grüne Logistik überhaupt "leisten"?"

Datum: 05. September 2018
Ort: thinkport VIENNA - smart urban logistics lab, Freudenauer Hafenstraße 18/3, 1020 Wien,

Zukunftskongress Logistik

Datum: 11. September 2018 bis 12. September 2018
Ort: Dortmund, Deutschland

DamenLogistikClub

Datum: 14. September 2018
Ort: Gloggnitz

ITS WORLD CONGRESS

Datum: 17. September 2018 bis 21. September 2018
Ort: Bella centre, Center Blvd. 5, 2300 København S, Denmark

Mehr Termine

Specials

 

Aktuelle ePaper-Ausgaben des Wochenmagazin Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.