News

Militzer & Münch: Niederlassung in Sri Lanka

Foto: Militzer & Münch
Die Militzer & Münch Gruppe feierte am 30. Mai die Gründung einer eigenen Landesgesellschaft in Sri Lanka: (v.l.) Prashan Peiris, Manager Sales and Marketing M&M Militzer & Münch (PVT) LTD, Jyldyz Sharshenbaeva, Project Manager M&M Germany, Harold Lenz, M&M air sea cargo Frankfurt, Tatjana Schaefer, M&M air sea cargo Germany, Natasha Fernando, Assistant Manager Customer Relationship M&M Militzer & Münch (PVT) LTD, Dilum Stembo, Managing Director M&M Militzer & Münch (PVT) LTD, und Viraj Bandara, Senior Executive - Operations M&M Militzer & Münch (PVT) LTD.
Foto: Militzer & Münch

Militzer & Münch hat eine eigene Landesgesellschaft in Sri Lanka gegründet.

Die Militzer & Münch Gruppe feierte am 30. Mai die Gründung einer eigenen Landesgesellschaft in Sri Lanka. An dem neuen Standort in der Nähe des Hafens von Colombo wird Militzer & Münch die Konsolidierung von Sendungen abwickeln und Seefrachttransporte in Regionen des Indischen Ozeans und Asiens durchführen. Zusätzlich beliefert Militzer & Münch von Sri Lanka aus Märkte in den GUS-Ländern. Militzer & Münch ist bereits seit 2015 durch ein Delegationsbüro in Sri Lanka vertreten. Aufgrund der stark zunehmenden Bedeutung des Logistikstandortes in den vergangenen Jahren hat Militzer & Münch nun eine eigene Landesgesellschaft in dem südasiatischen Land gegründet. An der feierlichen Eröffnung nahm unter anderen der Minister für Finanzen und Massenmedien in Sri Lanka, Eran Wickramaratne, teil. Mit der Landesgesellschaft in Sri Lanka baut Militzer & Münch sein Netzwerk in Südasien weiter aus. "Künftig werden wir an unserem Standort in der Nähe des Hafens von Colombo einen großen Teil unserer Sendungskonsolidierungen für Seefrachtlieferungen über den Indischen Ozean und nach Asien abwickeln", sagt Dilum Stembo, Managing Director Militzer & Münch (Pvt) Ltd. "Unser fünfköpfiges Team bietet sowohl Standard-Transporte als auch umfassende Komplettlösungen für komplexe Projekte." Mit Lieferungen in die GUS-Länder bedient Militzer & Münch in Sri Lanka zudem einen Nischen-Markt. Für die Zukunft plant der Logistikdienstleister seine Services mit Door-to- Door-Transporten nach Europa und in die USA auszuweiten.

Logistikbranche in Sri Lanka auf Wachstumskurs
Sri Lanka hat sich zu einem wichtigen maritimen Logistikknotenpunkt in Südasien entwickelt. Der Hafen von Colombo wurde seit 2008 stark ausgebaut. Die Regierung in Sri Lanka hat sich zum Ziel gesetzt, das Logistiksegment des Landes nachhaltig zu stärken und den Ansprüchen der modernen Logistik gerecht zu werden. Das Konzept der Regierung hat Erfolg. So erklärte der "Liner Shipping Connectivity Index 2017" der Konferenz der Vereinten Nationen für Handel und Entwicklung (UNCTAD) Sri Lanka zu einem der am besten angebundenen Länder für Seefracht in Südasien. Somit ist der Hafen von Colombo eines der wichtigsten Logistik-Hubs in der Region. "Das Potenzial dieses aufstrebenden Marktes werden wir nutzen", sagt Lothar Thoma, CEO Militzer & Münch International Holding AG. "Die zentrale Lage Sri Lankas eröffnet uns die Möglichkeit, unseren Kunden umfangreiche Services im südasiatischen Raum zu bieten."


Das könnte Sie auch noch interessieren

Das kalifornische Start-up Virgin Hyperloop One investiert 500 Millionen Dollar in Spanien. Dort soll 2020 ein Forschungszentrum eröffnet werden.

Weiterlesen

Ein Forschungsprojekt, das iHub in Berlin, untersucht den speditionellen Einsatz von Elektro-Lkw im Stadtverkehr.

Weiterlesen

Die Oriola Corporation, die Apotheken in ganz Schweden mit Pharmazeutika versorgt, modernisiert ihr Verteilzentrum mit Knapp Shuttle-Technologie.

Weiterlesen

Vor etwa fünf Jahren wurde die erste Niederlassung der Gebrüder Weiss in Georgien eröffnet. Das Logistikterminal in Tiflis wird jetzt erweitert.

Weiterlesen

Seit dem 1. August 2018 wird WienCont zu 100 Prozent mit grüner Energie versorgt, die aus Wasserkraft gewonnen wird.

Weiterlesen

Der Bau des Ikea Logistikzentrums in Strebersdorf (Scheydgasse / Vohburggasse) wird bereits im September beginnen.

Weiterlesen

Befeuert vom steigenden E-Commerce wächst die Zahl der zugestellten Pakete sensationell. Damit die Zustellung aber auch in Zukunft reibungslos...

Weiterlesen

Das malaysische Erdöl- und Gas-Unternehmen Petronas hat einen auf drei Jahre laufenden Vertrag mit Kühne + Nagel unterschrieben.

Weiterlesen

DHL Freight verlängert den Vertrag mit der BMW Group und gewinnt sogar einen neuen Auftrag dazu.

Weiterlesen

Beim 4. Forum Green Logistics (FGL), das am 5. September 2018 am thinkport Vienna stattfindet, werden Experten aus verschiedenen Bereichen diese...

Weiterlesen

Termine

Forum Green Logistics - "Können wir uns grüne Logistik überhaupt "leisten"?"

Datum: 05. September 2018
Ort: thinkport VIENNA - smart urban logistics lab, Freudenauer Hafenstraße 18/3, 1020 Wien,

Zukunftskongress Logistik

Datum: 11. September 2018 bis 12. September 2018
Ort: Dortmund, Deutschland

"Green Aviation Future - Innovationsmotor Luftfahrt"

Datum: 12. September 2018
Ort: Raiffeisen Bank International AG, Raiffeisensaal, Am Stadtpark 9, 1030 Wien

Danube Awareness Day

Datum: 13. September 2018
Ort: Conference Room C-C2 im Vienna International Centre, C-Building, 7th Floor

Mehr Termine

Aktuelle ePaper-Ausgaben des Wochenmagazin Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.