News

MAN Truck & Bus legt kräftig zu

Foto: MAN Truck & Bus
MAN Truck & Bus konnte eine positive Entwicklung in den drei Geschäftsbereiche Truck, Bus und Van verbuchen.
Foto: MAN Truck & Bus

Der Umsatz des Unternehmens ist auf 10,8 Milliarden Euro gewachsen.

Im Jahr 2018 steigerte MAN Truck & Bus den Umsatz im Vergleich zum Vorjahr um acht Prozent auf 10,8 Milliarden Euro. Der Absatz in Stückzahlen legte um rund 14 Prozent auf mehr als 102.500 Einheiten zu. Dabei profitierte das Unternehmen nicht nur von einer gesteigerten Nachfrage, MAN konnte sowohl bei Lkw wie bei Bussen Marktanteile hinzugewinnen. Einbußen verzeichnete MAN Truck & Bus jedoch beim operativen Ergebnis, das auf 402 Millionen Euro sank. Joachim Drees, Vorsitzender des Vorstands, zeigt sich mit der Entwicklung zufrieden: "Der hohe Auftragseingang und vor allem die gestiegenen Marktanteile zeigen, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Die Kunden vertrauen auf unsere Technologien, unsere Produkte und unseren Service. Kontinuierliche Verbesserung und Operational Excellence sind die Voraussetzungen, um zukünftiges Wachstum und das Erreichen der Profitabilitätsziele zu gewährleisten. Mit unseren aktuellen Investitionen in Forschung und Entwicklung, in neue Technologien und neue, innovative Produkte sichern wir nachhaltig die Wettbewerbsfähigkeit."

Mehr verkaufte Lkw und Transporter
Der Geschäftsbereich Lkw steigerte seinen Absatz gegenüber dem Vorjahr um sieben Prozent. Gleichzeitig steigerte MAN seinen Marktanteil in diesem Segment um knapp einen Prozentpunkt auf 16,5 Prozent. Insgesamt verkaufte MAN Truck & Bus im Berichtsjahr 95.352 Lkw (davon 7.871 Transporter MAN TGE). Joachim Drees: "Mit unseren aktuellen Modellen MAN TGX für den Fernverkehr, MAN TGS für gewichtssensible Transporte, MAN TGM für den schweren Verteilerverkehr und MAN TGL für den leichten Verteilerverkehr bieten wir die passenden Lösungen für die Bedarfe unserer Kunden - sowohl bei Performance und Zuverlässigkeit wie auch bei den Total Cost of Ownership." Auch das jüngste Produkt im MAN Portfolio, der Transporter MAN TGE, entwickelte sich weit besser als erwartet. Göran Nyberg, Mitglied des Vorstands für Vertrieb und Marketing, zeigt sich hoch erfreut: "Mit einem Auftragseingang von 10.000 Einheiten und 7.871 ausgelieferten Fahrzeugen haben wir unsere Ziele für den Van bei Weitem übertroffen. Der MAN TGE mit seiner breiten Modellpalette von 3,5 bis 5,5 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht, seiner fortschrittlichen Sicherheitsausstattung und seiner großen Auswahl an Aufbauvarianten und Branchenlösungen ist ein echter MAN - komfortabel, robust, zuverlässig und wirtschaftlich."


Das könnte Sie auch noch interessieren

26 Ladestationen entlang der Autobahnen sind bereits fertiggestellt, weitere fünf „E-Tankstellen“ an Raststationen sind geplant.

Weiterlesen

Blockchain wurde als Glücksfall für die Logistik bezeichnet, doch die Anwendungsfälle füllen nur Nischen. Datenschutzprobleme sind nur ein Grund,...

Weiterlesen

Mit April 2019 hat das cargo-partner Logistik-Center in der Nähe des Václav-Havel-Flughafens in Prag einen temperaturgeführten Lagerbereich mit einer...

Weiterlesen

Mit 12. April 2019 hat die neue Verbindung ihren Dienst aufgenommen.

Weiterlesen

Peter Horak für den Road-Bereich des Salzburger Spezial-Logistikers in Tiroler Niederlassung zuständig.

Weiterlesen

DB Cargo und die Schweizer SBB Cargo festigen ihre erfolgreiche Zusammenarbeit. Der Alpentransitvertrag wurde deshalb vorzeitig um weitere drei Jahre...

Weiterlesen

Mit der neu eingeführten Versandlösung KN Pledge bietet Kühne + Nagel als erster Logistikdienstleister eine Online-Lösung für FCL-Sendungen mit...

Weiterlesen

Deutschland fördert Erdgasfahrzeuge, befreit sie von der Maut und gewährt eine Steuerermäßigung auf den Treibstoff. In Österreich ist noch nichts...

Weiterlesen

Welche Faktoren Ihre Kennzahlen beeinflussen und wie Sie Wettbewerbsvorteile erhalten, erfahren Sie im Whitepaper von SIS Informatik.

Weiterlesen

CTD entlastet den Straßenverkehr im Hafen durch Nachtfahrten und erhöht den Anteil umweltfreundlicher Containertransporte mit Binnenschiff und Bahn.

Weiterlesen

Termine

Wachsende Verkehrsströme - Ausweg durch neue Technologien?

Datum: 25. April 2019 bis 26. April 2019
Ort: Bregenz

BLOCKCHAIN EXPO

Datum: 25. April 2019 bis 26. April 2019
Ort: Olympia Grand London, UK

Fachtagung Monitoring Rad - Schiene 2019

Datum: 07. Mai 2019
Ort: Lecture Hall Institute of Science and Technology Austria, Am Campus 1, 3400 Klosterneuburg

AntwerpXL

Datum: 07. Mai 2019 bis 09. Mai 2019
Ort: Antwerp, Belgium

Mehr Termine

Aktuelle ePaper-Ausgaben des Wochenmagazin Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.