News

Knapp: Shuttle-Lösung für Parfums Christian Dior

Foto: KNAPP AG
Jeder der 38.200 Stellplätze im OSR Shuttle ist immer kommissionierbereit und steht für den Versand von Kartons zur Verfügung.
Foto: KNAPP AG

Auf der Suche nach einer Lösung, die Effizienz mit optimaler Qualität vereint, entschied sich Parfums Christian Dior für eine Automatisierungslösung von Knapp.

Parfums Christian Dior, die Parfümerie- und Kosmetiklinie des französischen Modehauses Christian Dior S.A., hatte beschlossen die Lagerverwaltung für ihren Zentrallager in Saint Jean de Braye, Frankreich, zu modernisieren und hat sich dabei für eine Automatisierungslösung von Knapp entschieden. Eine Kombination aus Shuttle- und Robotertechnologie sorgt dafür, dass Shop-Bestellungen, Händler-Aufträge und auch Einzellieferungen im internationalen Zentrallager abgewickelt werden können. Mit der Automatisierung ging auch eine Reduktion der Lagerflächen und der Logistikprozesse einher. Realisiert wird dies durch eine Kombination aus OSR Shuttle-System und Roboter-Technik. 90 Prozent des Sortiments lagert sicher und platzsparend im OSR Shuttle. Zusätzlich zur Omni-Channel Kommissionierung von Ganzkartons für das B2B-Geschäft oder von Einzelstücken für B2C-Aufträge, sorgt das Shuttle-System für die Pufferung und Sequenzierung der Aufträge vor der Auslieferung.

Das OSR Shuttle-System sichert auch für eine gleichmäßige Auslastung der acht ergonomischen Pick-it-Easy-Arbeitsplätze. Hier können auf ergonomische Art und Weise unterschiedliche Tätigkeiten, wie kommissionieren, einlagern, verdichten, Inventur oder andere Value-Added Services erledigt werden. Mit der integrierten Softwarelösung KiSoft hat Parfums Christian Dior jederzeit vollen Überblick und Zugriff auf das gesamte Sortiment. Roboter übernehmen die Kommissionierung und die vorgeschriebene Etikettierung der Ganzkartons. Die Kombination aus Roboter mit Bilderkennungstechnologie und die Software KiSoft Packmaster ermöglichen eine automatische und optimierte Palettenbildung von vielen verschiedenen Kartons.


Das könnte Sie auch noch interessieren

Der Multi-User Standort wird um 25.000 m2 Hallenlagerfläche und 35.000 m2 im Außenlager erweitert.

Weiterlesen

Verkehrsminister Norbert Hofer ist nun seit über einem Jahr im Amt – Zeit für ein erstes Resümee.

Weiterlesen

Unter dem Produktnamen „GW pro.line home“ werden online bestellte Waren direkt bis zur Haustür der Endverbraucher zugestellt

Weiterlesen

Quehenberger Express GmbH und nox NachtExpress Austria GmbH arbeiten im Bereich Express Zustellungen zusammen

Weiterlesen

Neuer Index für Bahntransporte: "Eurasian Rail Alliance Index" für Schienengüterverkehr auf der Breitspurbahn

Weiterlesen

Bayerns Verkehrsminister Hans Reichhart will den Schienengüterverkehr am Brenner um zehn Prozent erhöhen und den Kombinierten Verkehr fördern. Für den...

Weiterlesen

Gestern fand der von Verkehrsminister Norbert Hofer initiierte Lkw-Sicherheitsgipfel statt. In einer rund zweistündigen Diskussion wurden die...

Weiterlesen

Mehrkosten für Holztransporte werden von Rail Cargo Group (RCG) und Holzindustrie getragen

Weiterlesen

Der rumänische EU-Ratsvorsitz hat mit Vertretern des Europäischen Parlaments eine vorläufige Einigung über neue verbindliche CO2-Reduktionsziele für...

Weiterlesen

Auf der diesjährigen LogiMat wurden wieder außergewöhnliche Lösungen mit dem renommierten Preis „Bestes Produkt“ ausgezeichnet.

Weiterlesen

Termine

1. DLC-Mitgliederversammlung 2019

Datum: 27. Februar 2019
Ort: thinkport VIENNA, Freudenauer Hafenstraße 18/3, 1020 Wien

14. Europäischer Schienengipfel

Datum: 28. Februar 2019 bis 01. März 2019
Ort: Radisson Blu Park Royal Palace Hotel Vienna Schlossallee 8, 1140 Wien

Wasserstoff – Treibstoff der Zukunft?

Datum: 07. März 2019
Ort: voestalpine Stahlwelt ,voestalpine-Straße 4, Linz

VNL Powerday Zoll Süd

Datum: 07. März 2019
Ort: FH JOANNEUM Werk-VI-Straße 46 8605 Kapfenberg

Mehr Termine

Aktuelle ePaper-Ausgaben des Wochenmagazin Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.