News

Ikea: Logistikzentrum in Strebersdorf

Foto: Ikea
Ikea Logistikzentrum Strebersdorf
Foto: Ikea
Foto: Ikea
Ikea Westbahnhof
Foto: Ikea

Der Bau des Ikea Logistikzentrums in Strebersdorf (Scheydgasse / Vohburggasse) wird bereits im September beginnen.

Ikea Landeschefin Viera Juzova sieht die Zukunft des Unternehmens darin, näher an die Kunden zu rücken sowie noch leistbarer zu werden. Sie betont auch die Wichtigkeit der Umwelt: "Wir möchten nachhaltig wachsen und dabei klimapositiv agieren." Zusätzlich zu dem Logistikzentrum soll ein Einrichtungshaus in der Stadt (Standort Wiener Westbahnhof) entstehen. Um die Leistbarkeit zu erhöhen, gelten ab September günstigere Servicepreise. Für ein Paket bis 30 Kilogramm wird eine Flatrate von 3,90 Euro fällig. Bei einem Bestellwert ab 1.000 Euro werden die Möbel zum Preis von 99 Euro geliefert.

Logistikzentrum Strebersdorf
Auf einer Fläche von etwa 50.000 Quadratmetern soll das zweistöckige Logistikzentrum in Strebersdorf (Adresse Scheydgasse/Vohburggasse) errichtet werden. Ikea plant den Baustart für September. Alle Kundendirektlieferungen sollen über dieses Zentrum abgewickelt werden. Das Logistikzentrum Strebersdorf wird Ikea beim Bewältigen der Last Mile im Großraum Wien helfen. Zudem erfolgen von dort auch Lieferungen nach ganz Österreich und es wird ein Pick-up-Point für Kunden eingerichtet, die online bestellte Waren selbst abholen wollen. Die geplante Eröffnung findet im Herbst 2019 statt.

Ikea am Westbahnhof
Das Projekt am Westbahnhof bleibt dem Konzept von Ikea treu: Restaurant, Café, Musterzimmer, Möbelsortiment und auch Markthallenartikel sind wie gewohnt vorhanden. Allerdings können vor Ort nur tragbare Produkte erworben werden. Ikea möchte damit erreichen, dass Kunden kein Auto brauchen, sondern öffentlich, zu Fuß oder per Fahrrad ankommen. Das Gebäude soll sieben Stockwerte hoch werden (jeweils etwa 3.000 Quadratmeter) und ein spezielles Mikroklima herstellen. Pflanzen an Fassadenseiten, aber auch auf der Dachterrasse, sollen für viel Grün im Bezirk sorgen. Planmäßig werden die Bauarbeiten von 2019 bis 2021 dauern.


Das könnte Sie auch noch interessieren

Metrans hat es in nur wenigen Jahren geschafft, sich zu einem großen Player auf dem österreichischen (und internationalen) Markt hochzuarbeiten....

Weiterlesen

SEGRO hat im SEGRO Airport Park Berlin mehr als 3.000 Quadratmeter Büro-und Logsitikfläche an acht Unternehmen vermietet.

Weiterlesen

klug.beheizt.ansage – so würde die Verkehr-Redaktionsadresse laut dem vom britischen „What3Words“ erdachten System lauten. Giles Rhys Jones,...

Weiterlesen

Hapag-Lloyd schließt eine bilaterale Vereinbarung über eine Feeder-Netzwerk-Kooperation mit Ocean Network Express ab.

Weiterlesen

Eine langjährige Forderung wurde jetzt umgesetzt

Weiterlesen

Der Online-Riese Amazon baut ein 9.800 m2 großes Verteilzentrum in Großebersdorf, mit dem er schneller und flexibler ausliefern will.

Weiterlesen

Die Audi AG setzt auf die Logistik und Supply Chain Expertise des österreichischen Gefco-Hauses.

Weiterlesen

Port of Rotterdam startet eine direkte Verbindung zwischen den Niederlanden und Ungarn. Zwei Mal pro Woche fährt der Zug.

Weiterlesen

Wer ist für Sie Logistik-ManagerIn 2018 und Logistik-Start-up 2018? Geben Sie jetzt Ihre Stimme ab.

Weiterlesen

Der Hafen Antwerpen hat die Hinterlandmärkte Österreich und Ungarn scharf im Visier, wie bei einem Event vergangene Woche erklärt wurde. Verkehr war...

Weiterlesen

Termine

ITS Austria Konferenz 2018

Datum: 23. Oktober 2018
Ort: Festsaal BMVIT, Radetzkystraße 2, 1013 Wien

TransUkraine

Datum: 23. Oktober 2018 bis 25. Oktober 2018
Ort: Ukraine, Kiew

15. TRANS Middle East

Datum: 23. Oktober 2018 bis 25. Oktober 2018
Ort: Intercontinental Aqaba Resort, Jordan

NEOCOM 2018 - Connecting Commerce

Datum: 23. Oktober 2018 bis 24. Oktober 2018
Ort: Kongresshotel Kameha Grand Bonn, Deutschland

Mehr Termine

Aktuelle ePaper-Ausgaben des Wochenmagazin Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.