News

Gebrüder Weiss: Kräftige Investitionen in das internationale Netzwerk

Foto: Gebrüder Weiss
2017 investierte Gebrüder Weiss rund 65 Millionen Euro in den Ausbau seines internationalen Netzwerks.
Foto: Gebrüder Weiss

Das Unternehmen hat Niederlassungen in den Handelszentren Asiens und der USA eröffnet und damit Erfolg gehabt.

"Mit zukunftsweisenden Investitionen in Standorte, Infrastruktur und Personal war 2017 für Gebrüder Weiss ein herausragendes Jahr", bilanziert Wolfgang Niessner, Vorstandsvorsitzender bei Gebrüder Weiss. Das Logistikunternehmen konnte 2017 mit einem Umsatzplus von 14 Prozent abschließen. In konkreten Zahlen: der vorläufige Nettoumsatz beträgt rund 1,55 Milliarden Euro. Im Jahr zuvor waren es 1,36 Milliarden Euro. Ausschlaggebend für die positive Bilanz waren neben der guten konjunkturellen Lage die regionalen Erweiterungen in Europa, Asien und Nordamerika sowie die jüngste Akquisition des Unternehmens in Süddeutschland. "Wir wollen unseren Kunden weltweit einheitliche Qualitätsstandards in der Logistik liefern. Diesem Anspruch sind wir erneut ein gutes Stück näher gekommen. Besonders der Bereich Landverkehr und Logistiklösungen hat hervorragend abgeschnitten und konnte in einem kompetitiven Umfeld den Umsatz um 15,6 Prozent auf 1.041,3 Millionen Euro steigern", so Niessner.

Insgesamt investierte Gebrüder Weiss rund 65 Millionen Euro in den Ausbau seines Netzwerks und verdoppelte damit sein Investitionsvolumen gegenüber dem Vorjahr. In den Vereinigten Staaten gründete der Logistiker eine eigene Landesorganisation mit der Zentrale in Chicago und weiteren Standorten in New York, Atlanta, Boston, Dallas und Los Angeles. Auch in den chinesischen Handelszentren verstärkte das Unternehmen seine Präsenz: Mit vier neuen Standorten in Hongkong, Shenzhen, Zhanjiang und Guangzhou erweiterte Gebrüder Weiss sein ostasiatisches Netzwerk und verfügt damit allein in China über 18 Standorte, die den Kunden neben Luft- und Seefracht-Services auch Logistiklösungen und lokale Distribution bieten. Eine Lücke auf der Route der ehemaligen Seidenstraße zwischen Europa und Asien wurde mit der Gründung eines Repräsentationsbüros in Jerewan, Armenien, geschlossen. Einen weiteren Standort auf der arabischen Halbinsel eröffnete Gebrüder Weiss im Emirat Abu Dhabi. In Deutschland ging Gebrüder Weiss mit vier neuen Air & Sea-Büros in Hamburg, Düsseldorf, Frankfurt und München an den Start. Sein süddeutsches Landverkehrsnetz verdichtete der Logistiker durch die Übernahme der Deutsche Transport-Compagnie Erich Bogdan GmbH & Co. KG (DTC) mit Hauptsitz in Nürnberg. In Tirol wurde der Event- und Umzugslogistiker Kapeller als 100-prozentige Tochter in das Gebrüder Weiss-Netzwerk integriert. Zudem vergrößerte das Unternehmen seine Logistikanlagen in mehreren Niederlassungen in Österreich, Tschechien und Rumänien.


Das könnte Sie auch noch interessieren

Bei Thales in Österreich laufen konzernweite Entwicklungen im Bereich Signaltechnik für Vollbahnen zusammen. Verkehr sprach mit Hannes Boyer,...

Weiterlesen

Im fränkischen Eltmann zwischen Bamberg und Schweinfurt an der A70 habe Schwarzmüller eine Service- und Reparaturwerkstätte übernommen, die zum...

Weiterlesen

Der Logistik-Immobilienmarkt ist sehr dynamisch. Verkehr sprach mit Christian Vogt, Country Manager Austria der DLH, über die aktuelle Situation in...

Weiterlesen

Mercedes-Benz Trucks startet die Praxistests seines vollelektrischen schweren Lkw eActros.

Weiterlesen

Der DamenLogistikClub hat eine Exkursion zum Semmering Basistunnel unternommen. Ein kleiner, szenischer Nachbericht.

Weiterlesen

In einem 34 Seiten langen Bericht präsentiert der Mobilitäts-Gigant ein völlig neues Mobilitätskonzept für bedarfsgerechte, effiziente und nachhaltige...

Weiterlesen

Die Deutsche Post DHL Group stellt mit Trailar eine neue Technologie vor, die auf leichten, haltbaren Photovoltaikmodulen basiert und den...

Weiterlesen

Auf der Suche nach einer Lösung, die Effizienz mit optimaler Qualität vereint, entschied sich Parfums Christian Dior für eine Automatisierungslösung...

Weiterlesen

DHL macht Stückgut-Transporte auf der Straße flexibler und planbarer.

Weiterlesen

Bereits unmittelbar nach der Jahrtausendwende hat die EU den Ländern des Balkans erstmals eine Mitgliedschaft in Aussicht gestellt. Aber die Zeit...

Weiterlesen

Termine

67. IAA Nutzfahrzeuge

Datum: 20. September 2018 bis 27. September 2018
Ort: Messegelände 30521 Hannover

bremenports logistics talk in Wien

Datum: 26. September 2018
Ort: Wolke 21 - Leonard-Bernstein-Straße 10, 1220 Wien

bremenports logistics talk in Graz

Datum: 26. September 2018
Ort: Cargo Center Graz, 8402 Werndorf

"digital skills" - Leobener Logistik Sommer 2018 NEU

Datum: 27. September 2018 bis 28. September 2018
Ort: Montanuniversität Leoben Franz-Josef-Straße 18 A-8700 Leoben

Mehr Termine

Aktuelle ePaper-Ausgaben des Wochenmagazin Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.