News

Gebrüder Weiss: Kaukasus-Drehscheibe wird ausgebaut

Foto: Gebrüder Weiss
Das Logistikterminal in Georgien wird erweitert
Foto: Gebrüder Weiss

Vor etwa fünf Jahren wurde die erste Niederlassung der Gebrüder Weiss in Georgien eröffnet. Das Logistikterminal in Tiflis wird jetzt erweitert.

Mit ihrem TAPA-zertifizierten Logistik-Hub in Tiflis (Georgien) ist Gebrüder Weiss Pionier in der Kaukasus-Region. Am Standort werden Logistiklösungen für Land-, Luft- und Seeverkehr sowie Projektgeschäfte, Verzollungs- und Lagerleistungen angeboten. Im Jahr 2017 konnte die georgische Wirtschaft eine Wachstumsrate von rund fünf Prozent verzeichnen. Die Folgen sind das Ansteigen von lokalem Konsum und Exporten, aber auch ein Wachstum im Tourismus. Gebrüder Weiss transportiert zehn bis fünfzehn Mal pro Woche Produkte direkt nach Georgien. Später liefert das Unternehmen diese weiter nach Armenien und Aserbaidschan. Gebündelt werden die Waren vorher in Wien, Frankfurt oder Treviso. 4.000 Kilometer können, so Alexander Kharlamov, Landesleiter Gebrüder Weiss Georgien, in maximal acht Tagen zurückgelegt werden.

Die neue Logistikanlage
Gebrüder Weiss konnte das Sendungsaufkommen seit dem Markteintritt im Jahr 2013 jährlich um etwa 20 Prozent steigern. Das führt nun dazu, dass die Kapazitäten des Logistikterminals nahe dem Flughafen Tiflis fast aufgebraucht sind. Das bestehende Gesamtareal hat eine Fläche von 95.000 Quadratmetern, wobei die Lagerfläche 10.500 Quadratmeter einnimmt. Jetzt sollen 2.5 Millionen Euro investiert werden, um eine 2.000 Quadratmeter Crossdockung- und eine 6.000 Quadratmeter Freiflächen umfassende Logistikanlage zu bauen. Die Eröffnung ist bereits für Ende 2018 geplant. Im 300 Quadratmeter großen Bürogebäude werden 160 Mitarbeiter beschäftigt sein.

Zukunftspläne
Neben der neuen Logistikanlage plant Gebrüder Weiss den Ausbau der Logistikservices in der Kaukasus-Region. Weitere Büros in Zentralasien sollen eröffnet werden. Außer in Georgien befinden sich Standorte in der Türkei, in Russland, Turkmenistan, Kasachstan und China. Seit Anfang 2017 gibt es ein Repräsentationsbüro in Jerewan (Armenien). Dieses liegt auf der Route der ehemaligen Seidenstraße zwischen Europa und Asien.


Das könnte Sie auch noch interessieren

Beim ACD-Forum zum Thema Luftfrachtimmobilien wurden der Mangel an Flächen und die langsame Bürokratie diskutiert.

Weiterlesen

Das Aussenwirtschaftscenter Istanbul der Wirtschaftskammer Österreich lud vergangene Woche österreichische Logistikunternehmen zu einem...

Weiterlesen

Bewerbungen werden bis zum 31. Mai 2019 angenommen.

Weiterlesen

Unter der Titel "best of adriaports" organisierte die Aussenwirtschaft Austria eine Wirtschaftsmission zu den Häfen nach Triest, Koper und Rijeka

Weiterlesen

Wien war der Nabel der internationalen Bahnwelt. Rund 500 Teilnehmer aus Russland, Europa, China, Saudi Arabien und Südamerika nahmen am International...

Weiterlesen

Der Konzern Deutsche Post DHL Group will seine logistikbezogenen Emissionen auf null zu reduzieren. Daher investiert DHL Freight in Alternativen für...

Weiterlesen

Mit Beate Färber-Venz kommt ein frischer Wind in die Wirtschaftskammer Niederösterreich. Sie will die Berufslenkerakademie ausbauen, fordert...

Weiterlesen

GLS hat Italien, Portugal, Finnland und Bulgarien an den internationalen FlexDeliveryService angeschlossen. Die Anzahl der grenzüberschreitend über...

Weiterlesen

Ab dem 1. April werden die neuen intermodalen Dienste „EVO“ den Hafen Triest mit den österreichischen Terminals Wien Süd, Linz und Wolfurt verbinden.

Weiterlesen

Die beiden Firmen wollen ihre Zusammenarbeit auf der "Neuen Seidenstraße" ausbauen.

Weiterlesen

Termine

LOG2019 - 25. Handelslogistik Kongress

Datum: 26. März 2019 bis 27. März 2019
Ort: Kristallsaal, Kölnmesse, Köln

Seminar Ladungssicherung

Datum: 26. März 2019
Ort: Sortimo GesmbH, Industriezentrum NÖ Süd, Straße 2 Obj.M3, 2351 Wiener Neudorf

3. Karrieretag der Jungen ÖVG

Datum: 28. März 2019
Ort: bmvit Festsaal, Radetzkystraße 2, 1030 Wien

IFAT Eurasia 2019

Datum: 28. März 2019 bis 30. März 2019
Ort: Istanbul Expo Center (IFM), Turkey

Mehr Termine

Aktuelle ePaper-Ausgaben des Wochenmagazin Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.