News

Express- und Overnightservice aus Salzburg

Bild: Quehenberger Logistics
Thomas Bauer, Geschäftsführer Quehenberger Express, und Vertriebsleiterin Sabine Hennebichler
Bild: Quehenberger Logistics

Quehenberger Express geht auf Wachstumskurs.

Die Tochter von Quehenberger Logistics bietet Lösungen für zeitkritische Kleinsendungen sowie spezielle Zustellungen für Fashion und Retail an. Angeboten werden auch Privatkundenbelieferung mit Zusatzleistungen: etwa individuelle Sonderlösungen wie der Austausch medizinischer Geräte oder weltweite Direktzustellungen.

Neben dem Fuhrpark mit rund 100 Kleintransportern und Niederlassungen in Österreich, Ungarn und der Slowakei, setzt Quehenberger auf ein Team mit langjähriger Erfahrung. Anfang Juli wurde Thomas Bauer, davor bei Trans-o-flex und TNT Innight in leitender Position tätig, zum Geschäftsführer bestellt. Ihm zur Seite steht Vertriebsleiterin Sabine Hennebichler, die bei FedEx, DHL und TNT umfangreiche Marktkenntnisse sammeln konnte.

„Wir sind im vergangenen Jahr zweistellig gewachsen und planen bis 2020 den Umsatz zu verdoppeln“, sagt CEO Christian Fürstaller und betont gleichzeitig die strategische Bedeutung des Expressangebots der Tochterfirma. „Als Full Service Anbieter ist Quehenberger Express ein wichtiger Teil unseres Portfolios." Zudem habe der Markt großes Potenzial. Der wachsende Online-Handel, verstopfte Ballungsräume und der steigende Bedarf an individualisierter Zustellung – auch und vor allem im B2C Bereich, stellen die Logistiker vor neue Herausforderungen.

Durch das Zustellangebot im Retailbereich - Hängeware (Garments On Hangers), Kartons, Mehrwegboxen, Rollcontainer und Paletten - individuell kombinierbar und über eine gemeinsame Lieferschiene buchbar - ist insbesondere der Mode-Einzelhandel ein wichtiges Kundensegment. Im selben Prozess werden Shop-Umfuhren, Retouren oder Leerboxen gleich wieder mitgenommen. Dabei bedient Quehenberger alle Vertriebskanäle der Modeindustrie: Ob Shop-in-Shop-Lösungen im Wholesale, Filialbelieferung im Retail oder „click and collect“ im E-Commerce. 

Auch für die Belieferung privater Haushalte bietet das Unternehmen flexible Zustelllösungen. Mit Q Home wurde beispielsweise ein Produkt für private Empfänger von sperrigen Gütern wie Weiß- und Braunware entwickelt: Nach der persönlichen Terminvereinbarung übernehmen zwei speziell geschulte Mitarbeiter von Quehenberger Express die Zustellung frei Verwendungsstelle, bei Bedarf auch den Geräteanschluss oder die Montage, und Inbetriebnahme sowie die Entsorgung der Altgeräte.


Das könnte Sie auch noch interessieren

Premiumpack arbeitet seit 2013 mit cargo-partner zusammen. Gemeinsam wickeln sie weltweite Transporte von Lebensmitteln ab.

Weiterlesen

Mit intelligenten mechanischen Systemen, Sensorik und Steuerungen lässt ZF Nutzfahrzeuge sehen, denken und handeln.

Weiterlesen

Segro hat vier neue Mieter für den Segro Airport Park Berlin gefunden.

Weiterlesen

Laut den Zahlen des Bundesverbands Paket und Expresslogistik (BIEK) haben deutsche KEP-Dienste im Vorjahr 3,35 Milliarden Sendungen transportiert.

Weiterlesen

In der Intralogistik hält Geofencing digitale Systeme im Zaum. Im Waren- und Zustellverkehr sorgt Geofencing für mehr Sicherheit und punktgenaue...

Weiterlesen

Um die steigende Paketmengen besser bewältigen zu können, baut die Österreichische Post AG ein neues Paketzentrum im niederösterreichischen...

Weiterlesen

Der Logistikdienstleister konnte sein Transportvolumen zwischen China und Europa um 40 Prozent steigern.

Weiterlesen

ZF Friedrichshafen AG hat einen elektrisch angetriebenen, autonomen Lieferwagen vorgestellt, der die Paketzustellung erleichtern soll.

Weiterlesen

Als erster Logistikdienstleister weltweit bietet DB Schenker 3D-Druck-Lösungen an

Weiterlesen

Das Transportbarometer von Timocom stellt die aktuelle Angebotslage von Fracht-und Laderaumkapazitäten auf dem europäischen Straßen-Transportmarkt...

Weiterlesen

Termine

Forum Green Logistics - "Können wir uns grüne Logistik überhaupt "leisten"?"

Datum: 05. September 2018
Ort: thinkport VIENNA - smart urban logistics lab, Freudenauer Hafenstraße 18/3, 1020 Wien,

Zukunftskongress Logistik

Datum: 11. September 2018 bis 12. September 2018
Ort: Dortmund, Deutschland

DamenLogistikClub

Datum: 14. September 2018
Ort: Gloggnitz

ITS WORLD CONGRESS

Datum: 17. September 2018 bis 21. September 2018
Ort: Bella centre, Center Blvd. 5, 2300 København S, Denmark

Mehr Termine

Specials

 

Aktuelle ePaper-Ausgaben des Wochenmagazin Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.