News

DLH realisiert Logistikpark Nürnberg West in Dombühl

Foto: DLH
Im Logistikpark Nürnberg West in Dombühl werden auf einer Grundstücksfläche von 93.000 m2 rund 45.000 m2 Produktions- und Logistikflächen sowie Büro- und Mezzanineflächen realisiert.
Foto: DLH

Die Fertigstellung des ersten Bauabschnittes ist für Mitte 2020 geplant, die Fertigstellung des Gesamtareals wird bis Ende 2021 angestrebt.

Die Deutsche Logistik Holding (DLH) entwickelt in Dombühl im Landkreis Ansbach in Bayern den Logistikpark Nürnberg West. Auf einer Grundstücksfläche von 93.000 m2 werden rund 45.000 m2 Produktions- und Logistikflächen sowie Büro- und Mezzanineflächen realisiert. Der Kaufvertrag zwischen der Marktgemeinde Dombühl und der DLH über das Areal wurde bereits Mitte Februar beurkundet. Das voraussichtliche Gesamtinvestitionsvolumen liegt zwischen 35 und 40 Millionen Euro. Das Projekt wird in zwei Bauphasen realisiert. Die Fertigstellung des ersten Bauabschnittes ist für Mitte 2020 geplant, die Fertigstellung des Gesamtareals wird bis Ende 2021 angestrebt. Die Vermarktung erfolgt über die Realogis. "Da wir bereits in der Planungsphase die Flächen am Markt anbieten, können die potenziellen Mieter noch Einfluss auf die Hallengrößen nehmen. Gleichzeitig können wir unseren Kunden ein Höchstmaß an Flexibilität bieten und ihre individuellen Anforderungen berücksichtigen, da wir neu bauen", erläutert Felix Zilling, Country Manager der Deutsche Logistik Holding GmbH & Co. KG. Unabhängig von individuellen Ausstattungen sind die Industrie- und Logistikhallen nach derzeitigen Planungen 12,20 Meter (UKB) hoch und werden je 1.000 m2 mit einem Rampentor ausgestattet sowie einem ebenerdigen Tor pro 10.000 m2.


Das könnte Sie auch noch interessieren

26 Ladestationen entlang der Autobahnen sind bereits fertiggestellt, weitere fünf „E-Tankstellen“ an Raststationen sind geplant.

Weiterlesen

Blockchain wurde als Glücksfall für die Logistik bezeichnet, doch die Anwendungsfälle füllen nur Nischen. Datenschutzprobleme sind nur ein Grund,...

Weiterlesen

Mit April 2019 hat das cargo-partner Logistik-Center in der Nähe des Václav-Havel-Flughafens in Prag einen temperaturgeführten Lagerbereich mit einer...

Weiterlesen

Mit 12. April 2019 hat die neue Verbindung ihren Dienst aufgenommen.

Weiterlesen

Peter Horak für den Road-Bereich des Salzburger Spezial-Logistikers in Tiroler Niederlassung zuständig.

Weiterlesen

DB Cargo und die Schweizer SBB Cargo festigen ihre erfolgreiche Zusammenarbeit. Der Alpentransitvertrag wurde deshalb vorzeitig um weitere drei Jahre...

Weiterlesen

Mit der neu eingeführten Versandlösung KN Pledge bietet Kühne + Nagel als erster Logistikdienstleister eine Online-Lösung für FCL-Sendungen mit...

Weiterlesen

Deutschland fördert Erdgasfahrzeuge, befreit sie von der Maut und gewährt eine Steuerermäßigung auf den Treibstoff. In Österreich ist noch nichts...

Weiterlesen

Welche Faktoren Ihre Kennzahlen beeinflussen und wie Sie Wettbewerbsvorteile erhalten, erfahren Sie im Whitepaper von SIS Informatik.

Weiterlesen

CTD entlastet den Straßenverkehr im Hafen durch Nachtfahrten und erhöht den Anteil umweltfreundlicher Containertransporte mit Binnenschiff und Bahn.

Weiterlesen

Termine

Wachsende Verkehrsströme - Ausweg durch neue Technologien?

Datum: 25. April 2019 bis 26. April 2019
Ort: Bregenz

BLOCKCHAIN EXPO

Datum: 25. April 2019 bis 26. April 2019
Ort: Olympia Grand London, UK

Fachtagung Monitoring Rad - Schiene 2019

Datum: 07. Mai 2019
Ort: Lecture Hall Institute of Science and Technology Austria, Am Campus 1, 3400 Klosterneuburg

AntwerpXL

Datum: 07. Mai 2019 bis 09. Mai 2019
Ort: Antwerp, Belgium

Mehr Termine

Aktuelle ePaper-Ausgaben des Wochenmagazin Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.