"digital skills"

alle Fotos: Foto Freisinger bzw. Bernd Winter
alle Fotos: Foto Freisinger bzw. Bernd Winter

... unter diesem Motto fand heuer der neu konzipierte Leobener Logistik Sommer am 27. und 28. September 2018 in der Montanuniversität Leoben statt.

Frischer Wind fegte am 27. und 28. September 2018 durch die ehrwürdigen Hallen der Montanuniversität Leoben. Unter dem Leitthema „digital skills“ präsentierte sich der Leobener Logistik Sommer 2018 im neuen, frischen Look. Der Thinktank verleiht erstmals den Young Innovators Award und punktet mit Top-Speakern, zukunftsorientieren Themen, interaktiven Workshops und Speed Datings.

Top-Speaker
* Digitalisierungsexperte Viktor Mayer-Schönberger nahm die Teilnehmer mit in die smarte Welt von Big Data und KI: „Die Digitalisierung eröffnet neue Perspektiven auf die Welt und hilft bessere Entscheidungen zu treffen – sowohl für uns persönlich, als auch für Organisationen und Unternehmen. Waren im Jahr 2000 noch Dreiviertel aller Daten analog, sind das heute weniger als 1 Prozent“, so der Experte. Der Wert von Big Data liegt in der Vielfalt und Variabilität. Aus einer Fülle von Daten können Fragen – auch im Nachhinein – und Antworten generiert sowie Muster und Erkenntnisse gesammelt werden.

* Michael Altrichter, bekannt aus der Puls 4-Startup-Show „2 Minuten 2 Millionen“, macht es Spaß als Business Angel tätig zu sein. Nach der Gründung von paysafecard und payolution und dem erfolgreichen Exit, unterstützt er als Mentor und Privatinvestor über 30 Startups aus den Bereichen e-Commerce und digitalen Technologien. Wie die Finanzierung sicherstellen, wie Ideen verkaufen? „Das Startup-Leben ist wie eine Fahrt auf der Hochschaubahn. Nach dem Gründungshype folgt oft die Ernüchterung“, so Altrichter, der die Top-Fehler von Startups mit „Run out of Cash, am Markt vorbei, falsches Team, get out competed und falsche Geschwindigkeit“ auf den Punkt bringt.

* Wie werden wir im Jahr 2028 leben? Nils Müller von TRENDONE nahm das Publikum mit auf eine atemberaubende Reise in das Jahr 2028. In der Zukunft ist alles interaktiv, 180 Milliarden Sensoren vernetzen einfach alles. Die Automatisierung schreitet voran, humanoide Roboter gehören zum Leben. „Technologien und Künstliche Intelligenz werden in der Zukunft viele Aufgaben übernehmen“, erklärt der visionäre Trendforscher und führt als Beispiele beenest – die Verknüpfung von Blockchain und airbnb, 3D-Druck als Massentechnologie oder Pervasive Computing an. Zu den Top-Trends zählen Augmented Human und Augmented Reality, die reale und virtuelle Welten verschmelzen lassen, Blockchain und 3D-Druck, autonome Mobilität oder Artifical Co-working.

Am ersten Tag wurden in acht workshops mit den Teilnehmern des Leobener Logistik Sommers die Digitalisierung aus verschiedenen Perspektiven beleuchtet (von den Künstlichen Intelligenz bis zur philosophischen Frage ´Ich denke digital, als bin ich´), diskutiert und Handlungsempfehlungen abgegeben. Bernd Winter, Chefredakteur der Int. Wochenzeitung Verkehr widmete sich mit seiner Gruppe dem Thema "Wie sieht die Arbeitswelt von morgen aus?". Am zweiten Tag wurden dann die Ergebnisse dem Auditorium präsentiert.

Young Innovators Award: And the Winner is – skillXchange
Erstmals lud der Leobener Logistik Sommer Schüler, Studenten und Startups ein, ihre Ideen und Projekte zu digital skills und die Arbeit der Zukunft einzureichen. Aus allen Einreichungen nominierte eine Expertenjury die Top 3-Finalisten, die im Rahmen des Innovators Club ihre Ideen vor großem Publikum präsentierten: Das junge Unternehmen Ad[e]drive kombiniert Mobilität mit Content-Streuung und entwickelt äußerst wirkungsvolle mobile, digitale Verkehrsmittelwerbung für LKW, Bus und Lieferwagen.
Leftshift One bietet auf Basis von symbiotischer künstlicher Intelligenz smarte Services für Unternehmen. Der digitale Sprachassistent analysiert, interpretiert und generiert selbständig Text, um mit dem Kunden intelligent kommunizieren zu können. Mit dem Fokus auf die deutsche Sprache wird eine Nische belegt.
Mit einem Video Pitch aus New York und ihrer App skillXchange stellten sich Lisa Marie Schoklitsch und Theresa Stingeder ein. Sie haben eine App, eine Vermittlungsbörse, entwickelt, um Fähigkeiten auszutauschen. Die App ermöglicht es, neue Skills von Personen in der Umgebung zu erlernen und im Gegenzug eigene Fähigkeiten beizubringen – denn jeder kann was!

Round Table
Zum Abschluss der Veranstaltung fand ein spannender Round Table mit KNAPP-CEO Gerald Hofer, Thomas Lorenz von ZT Lorenz, Erhard Skupa, Pressesprecher Montanuniversität Leoben, sowie Bernd Winter, Chefredakteur der Wochenzeitung Verkehr statt.

 
 

Das könnte Sie auch noch interessieren

Der Nutzfahrzeughersteller Renault Trucks hat den T 2019 und den D 2019 vorgestellt.

Weiterlesen

Die weiterentwickelten D11- und D13-Dieselmotoren von Volvo Trucks erfüllen die Anforderungen der Stufe D der Abgasnorm Euro 6 und beinhalten...

Weiterlesen

Die Garbe Industrial Real Estate GmbH entwickelt ein Logistikzentrum in Steyr.

Weiterlesen

Ein neuer großer Player drängt mit weißen Vans auf den heimischen Markt. Was das für die Branche, die Städte und letzten Endes auch für den...

Weiterlesen

Mit der neuen Checklisten-App Frasped wird sichergestellt (und nachgewiesen), dass der Lkw-Fahrer die Abfartskontrolle durchführt. Verkehr war vor Ort...

Weiterlesen

Von über 1.000 Werkstatt-Teams aus 70 Ländern belegte das österreichische Team aus Kirchbichl beim Scania Top Team Wettbewerb den dritten Platz.

Weiterlesen

Der Hamburger Hafen und Hyperloop wollen ein neuartiges System für den Transport von Containern entwickeln.

Weiterlesen

Der Logistikanbieter cargo-partner transportierte Musikinstrumente eines international renommierten Symphonieorchesters aus Österreich nach Japan.

Weiterlesen

MSC (Mediterranean Shipping Company) hat eine neue Eisenbahnverkehrsverbindung zwischen Giengen an der Brenz (Deutschland) und dem Trieste Marine...

Weiterlesen

Der neue Austrian Logistics Indicator (ALI) wurde nun präsentiert. Das Ziel: Handlungsmöglichkeiten aufzuzeigen, um die Rahmenbedingungen für die...

Weiterlesen

Termine

BürgerInnen Workshop – Paketzustellung in der Stadt!

Datum: 17. Dezember 2018
Ort: Planungswerkstatt Wien, Friedrich-Schmidt-Platz 9, 1010 Wien

Vienna Congress com·sult 2019

Datum: 28. Januar 2019 bis 29. Januar 2019
Ort: Rathaus bzw. Haus der Industrie Schwarzenbergplatz, Wien

Forum Automobillogistik 2019

Datum: 05. Februar 2019 bis 06. Februar 2019
Ort: BMW Welt München, Am Olympiapark 1, 80809 München, Deutschland

PRODUCTION & LOGISTICS FORUM 2019

Datum: 05. Februar 2019 bis 06. Februar 2019
Ort: Estrel Congress & Messe Center Sonnenallee 225 12057 Berlin

Mehr Termine

Aktuelle ePaper-Ausgaben des Wochenmagazin Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.