News

Die Zukunft der Mobilität wird sauber und digital

Foto: imh / Marko Kovic (4)
(v.l.n.r.:) Bernd Winter (Chefredakteur Verkehr), Jürgen Schneider (Umweltbundesamt), Michael Münter (Referat Strategische Planung, Stuttgart), Martin Kroißenbrunner (Verkehrsplanung Stadt Graz) und Martin Hoffer (ÖAMTC) diskutierten beim heurigen Forum Verkehr.
Foto: imh / Marko Kovic (4)

Beim heurigen Forum Verkehr der imh drehte sich alles um die Umweltbelastung des Verkehrs, E-Mobilität und Schieneninfrastruktur.

Staus auf den Straßen, Umweltbelastung, Zukunft von Dieselfahrzeugen, Schieneninfrastruktur und E-Mobilität standen im Mittelpunkt des vorwöchigen Forum Verkehr des Kongressveranstalters imh in Wien. Für rund 17 Prozent der Grenzüberschreitungen bei den Feinstaub-Emissionen in der EU ist der Verkehr verantwortlich, wobei die Lage in Südosteuropa gravierender ist als in Westeuropa, erklärte Jens Borken-Kleefeld vom IIASA in Laxenburg. zehn Prozent der Emissionen stammen von Diesel-Pkw und Lkw. Der Verkehr ist aber auch für einen Teil der Stickstoffdioxid-Emissionen verantwortlich: Für etwa 40 Prozent ist der Straßenverkehr verantwortlich. Bis 2050 sollen die Emissionen des Lkw-Verkehrs um acht Prozent sinken, bei den Diesel-Pkw um 60 Prozent, so ist das jedenfalls politisch gewollt. Heinz Vögeli von der schweizerischen "Denkfabrik Mobilität" differenziert zwischen Mobilität und Verkehr. Die mobile Zukunft wird bestimmt von Urbanisierung, Shared Economy, autonomem Fahren und totaler Vernetzung. Der Fahrplan sei heute schon ein Relikt der Vergangenheit, in Zukunft wird der Verkehr (und hier der öffentliche) zu den -potenziellen Kunden kommen. Mobilität steht für Software, geringe Kosten, hohe Wirkung und hat viel mit Emotion und Soziologie zu tun. Der Verkehr folgt einer systemischen Sichtweise, steht für Engineering, Hardware und hohe Investitionskosten (in den Ausbau der Infrastruktur) und für die Schieneninfrastruktur, deren Interoperabilität auf Haupt- und -Nebenbahnen und im Güterverkehr den Themenschwerpunkt dieses Forums bildete.

 

Das könnte Sie auch noch interessieren

Das kalifornische Start-up Virgin Hyperloop One investiert 500 Millionen Dollar in Spanien. Dort soll 2020 ein Forschungszentrum eröffnet werden.

Weiterlesen

Ein Forschungsprojekt, das iHub in Berlin, untersucht den speditionellen Einsatz von Elektro-Lkw im Stadtverkehr.

Weiterlesen

Die Oriola Corporation, die Apotheken in ganz Schweden mit Pharmazeutika versorgt, modernisiert ihr Verteilzentrum mit Knapp Shuttle-Technologie.

Weiterlesen

Vor etwa fünf Jahren wurde die erste Niederlassung der Gebrüder Weiss in Georgien eröffnet. Das Logistikterminal in Tiflis wird jetzt erweitert.

Weiterlesen

Seit dem 1. August 2018 wird WienCont zu 100 Prozent mit grüner Energie versorgt, die aus Wasserkraft gewonnen wird.

Weiterlesen

Der Bau des Ikea Logistikzentrums in Strebersdorf (Scheydgasse / Vohburggasse) wird bereits im September beginnen.

Weiterlesen

Befeuert vom steigenden E-Commerce wächst die Zahl der zugestellten Pakete sensationell. Damit die Zustellung aber auch in Zukunft reibungslos...

Weiterlesen

Das malaysische Erdöl- und Gas-Unternehmen Petronas hat einen auf drei Jahre laufenden Vertrag mit Kühne + Nagel unterschrieben.

Weiterlesen

DHL Freight verlängert den Vertrag mit der BMW Group und gewinnt sogar einen neuen Auftrag dazu.

Weiterlesen

Beim 4. Forum Green Logistics (FGL), das am 5. September 2018 am thinkport Vienna stattfindet, werden Experten aus verschiedenen Bereichen diese...

Weiterlesen

Termine

Forum Green Logistics - "Können wir uns grüne Logistik überhaupt "leisten"?"

Datum: 05. September 2018
Ort: thinkport VIENNA - smart urban logistics lab, Freudenauer Hafenstraße 18/3, 1020 Wien,

Zukunftskongress Logistik

Datum: 11. September 2018 bis 12. September 2018
Ort: Dortmund, Deutschland

"Green Aviation Future - Innovationsmotor Luftfahrt"

Datum: 12. September 2018
Ort: Raiffeisen Bank International AG, Raiffeisensaal, Am Stadtpark 9, 1030 Wien

Danube Awareness Day

Datum: 13. September 2018
Ort: Conference Room C-C2 im Vienna International Centre, C-Building, 7th Floor

Mehr Termine

Aktuelle ePaper-Ausgaben des Wochenmagazin Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.