News

DHL Freight: Vertrag mit der BMW Group

Foto: DHL
DHL stärkt seine Position in der Automobillogistik.
Foto: DHL

DHL Freight verlängert den Vertrag mit der BMW Group und gewinnt sogar einen neuen Auftrag dazu.

DHL Freight hat seinen Vertrag mit der BMW Group verlängert und ist damit weiterhin für die Landtransporte des Fahrzeugherstellers verantwortlich. Im Rahmen der Neuausschreibung konnte DHL Freight zudem die Zusammenarbeit mit der BMW Group um das Supply Chain Management für sieben weitere Gebiete ausbauen. Teil des Vertragsabschlusses ist die Implementierung einer maßgeschneiderten Logistiklösung. "Wir haben gemeinsam mit BMW eine Lösung entwickelt, die speziell auf die Bedürfnisse des Kunden zugeschnitten ist und ihm vollständige Transparenz entlang seiner Lieferkette bietet. Hierdurch liefern wir BMW einen konsolidierten Überblick über die extrem komplexen Prozesse. Durch unsere Lösung 'Connected Supply Chain' haben BMW und wir als Partner die Möglichkeit, potenzielle Probleme entlang der Lieferkette zu managen und Möglichkeiten für weitere Optimierungen zu identifizieren", so Uwe Brinks, CEO von DHL Freight.

Supply-Chain-Überwachung in Echtzeit
Connected Supply Chain (CSC) bildet die gesamte Lieferkette digital ab und bietet so allen relevanten Stakeholdern durchgängige Transparenz und Kontrolle in Echtzeit. So kann die BMW Gruppe potenzielle Risiken oder Störfälle identifizieren und mit Hilfe von DHL Freight zeitnah Gegenmaßnahmen einleiten. Aspekte wie Auftrags- und Statusinformationen sind über ein zentrales Portal einsehbar und allen Bestellungen wird eine durchgängige Referenznummer zugewiesen. Die Fahrer können über eine speziell für sie entwickelte, mobile App auf das System zugreifen. Die Lösung von DHL Freight wurde gemeinsam mit AXIT, einem Spezialisten für cloud-basierte IT-Lösungen für das Management unternehmensübergreifender Logistikprozesse, entwickelt, um CSC mit den relevanten Informationen zu versorgen.

90.000 Sendungen pro Monat
Der neue Vertrag zwischen DHL Freight und der BMW Group umfasst die Abwicklung von rund 90.000 Sendungen pro Monat über ein gleichermaßen zuverlässiges und äußerst flexibles Netzwerk. In allen vom Vertrag abgedeckten Bereichen sind auch temperaturgeführte Sendungen und Spezialtransporte verfügbar.


Das könnte Sie auch noch interessieren

Metrans hat es in nur wenigen Jahren geschafft, sich zu einem großen Player auf dem österreichischen (und internationalen) Markt hochzuarbeiten....

Weiterlesen

SEGRO hat im SEGRO Airport Park Berlin mehr als 3.000 Quadratmeter Büro-und Logsitikfläche an acht Unternehmen vermietet.

Weiterlesen

klug.beheizt.ansage – so würde die Verkehr-Redaktionsadresse laut dem vom britischen „What3Words“ erdachten System lauten. Giles Rhys Jones,...

Weiterlesen

Hapag-Lloyd schließt eine bilaterale Vereinbarung über eine Feeder-Netzwerk-Kooperation mit Ocean Network Express ab.

Weiterlesen

Eine langjährige Forderung wurde jetzt umgesetzt

Weiterlesen

Der Online-Riese Amazon baut ein 9.800 m2 großes Verteilzentrum in Großebersdorf, mit dem er schneller und flexibler ausliefern will.

Weiterlesen

Die Audi AG setzt auf die Logistik und Supply Chain Expertise des österreichischen Gefco-Hauses.

Weiterlesen

Port of Rotterdam startet eine direkte Verbindung zwischen den Niederlanden und Ungarn. Zwei Mal pro Woche fährt der Zug.

Weiterlesen

Wer ist für Sie Logistik-ManagerIn 2018 und Logistik-Start-up 2018? Geben Sie jetzt Ihre Stimme ab.

Weiterlesen

Der Hafen Antwerpen hat die Hinterlandmärkte Österreich und Ungarn scharf im Visier, wie bei einem Event vergangene Woche erklärt wurde. Verkehr war...

Weiterlesen

Termine

ITS Austria Konferenz 2018

Datum: 23. Oktober 2018
Ort: Festsaal BMVIT, Radetzkystraße 2, 1013 Wien

TransUkraine

Datum: 23. Oktober 2018 bis 25. Oktober 2018
Ort: Ukraine, Kiew

15. TRANS Middle East

Datum: 23. Oktober 2018 bis 25. Oktober 2018
Ort: Intercontinental Aqaba Resort, Jordan

NEOCOM 2018 - Connecting Commerce

Datum: 23. Oktober 2018 bis 24. Oktober 2018
Ort: Kongresshotel Kameha Grand Bonn, Deutschland

Mehr Termine

Aktuelle ePaper-Ausgaben des Wochenmagazin Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.