News

DHL Freight: Vertrag mit der BMW Group

Foto: DHL
DHL stärkt seine Position in der Automobillogistik.
Foto: DHL

DHL Freight verlängert den Vertrag mit der BMW Group und gewinnt sogar einen neuen Auftrag dazu.

DHL Freight hat seinen Vertrag mit der BMW Group verlängert und ist damit weiterhin für die Landtransporte des Fahrzeugherstellers verantwortlich. Im Rahmen der Neuausschreibung konnte DHL Freight zudem die Zusammenarbeit mit der BMW Group um das Supply Chain Management für sieben weitere Gebiete ausbauen. Teil des Vertragsabschlusses ist die Implementierung einer maßgeschneiderten Logistiklösung. "Wir haben gemeinsam mit BMW eine Lösung entwickelt, die speziell auf die Bedürfnisse des Kunden zugeschnitten ist und ihm vollständige Transparenz entlang seiner Lieferkette bietet. Hierdurch liefern wir BMW einen konsolidierten Überblick über die extrem komplexen Prozesse. Durch unsere Lösung 'Connected Supply Chain' haben BMW und wir als Partner die Möglichkeit, potenzielle Probleme entlang der Lieferkette zu managen und Möglichkeiten für weitere Optimierungen zu identifizieren", so Uwe Brinks, CEO von DHL Freight.

Supply-Chain-Überwachung in Echtzeit
Connected Supply Chain (CSC) bildet die gesamte Lieferkette digital ab und bietet so allen relevanten Stakeholdern durchgängige Transparenz und Kontrolle in Echtzeit. So kann die BMW Gruppe potenzielle Risiken oder Störfälle identifizieren und mit Hilfe von DHL Freight zeitnah Gegenmaßnahmen einleiten. Aspekte wie Auftrags- und Statusinformationen sind über ein zentrales Portal einsehbar und allen Bestellungen wird eine durchgängige Referenznummer zugewiesen. Die Fahrer können über eine speziell für sie entwickelte, mobile App auf das System zugreifen. Die Lösung von DHL Freight wurde gemeinsam mit AXIT, einem Spezialisten für cloud-basierte IT-Lösungen für das Management unternehmensübergreifender Logistikprozesse, entwickelt, um CSC mit den relevanten Informationen zu versorgen.

90.000 Sendungen pro Monat
Der neue Vertrag zwischen DHL Freight und der BMW Group umfasst die Abwicklung von rund 90.000 Sendungen pro Monat über ein gleichermaßen zuverlässiges und äußerst flexibles Netzwerk. In allen vom Vertrag abgedeckten Bereichen sind auch temperaturgeführte Sendungen und Spezialtransporte verfügbar.


Das könnte Sie auch noch interessieren

Beim ACD-Forum zum Thema Luftfrachtimmobilien wurden der Mangel an Flächen und die langsame Bürokratie diskutiert.

Weiterlesen

Das Aussenwirtschaftscenter Istanbul der Wirtschaftskammer Österreich lud vergangene Woche österreichische Logistikunternehmen zu einem...

Weiterlesen

Bewerbungen werden bis zum 31. Mai 2019 angenommen.

Weiterlesen

Unter der Titel "best of adriaports" organisierte die Aussenwirtschaft Austria eine Wirtschaftsmission zu den Häfen nach Triest, Koper und Rijeka

Weiterlesen

Wien war der Nabel der internationalen Bahnwelt. Rund 500 Teilnehmer aus Russland, Europa, China, Saudi Arabien und Südamerika nahmen am International...

Weiterlesen

Der Konzern Deutsche Post DHL Group will seine logistikbezogenen Emissionen auf null zu reduzieren. Daher investiert DHL Freight in Alternativen für...

Weiterlesen

Mit Beate Färber-Venz kommt ein frischer Wind in die Wirtschaftskammer Niederösterreich. Sie will die Berufslenkerakademie ausbauen, fordert...

Weiterlesen

GLS hat Italien, Portugal, Finnland und Bulgarien an den internationalen FlexDeliveryService angeschlossen. Die Anzahl der grenzüberschreitend über...

Weiterlesen

Ab dem 1. April werden die neuen intermodalen Dienste „EVO“ den Hafen Triest mit den österreichischen Terminals Wien Süd, Linz und Wolfurt verbinden.

Weiterlesen

Die beiden Firmen wollen ihre Zusammenarbeit auf der "Neuen Seidenstraße" ausbauen.

Weiterlesen

Termine

LOG2019 - 25. Handelslogistik Kongress

Datum: 26. März 2019 bis 27. März 2019
Ort: Kristallsaal, Kölnmesse, Köln

Seminar Ladungssicherung

Datum: 26. März 2019
Ort: Sortimo GesmbH, Industriezentrum NÖ Süd, Straße 2 Obj.M3, 2351 Wiener Neudorf

3. Karrieretag der Jungen ÖVG

Datum: 28. März 2019
Ort: bmvit Festsaal, Radetzkystraße 2, 1030 Wien

IFAT Eurasia 2019

Datum: 28. März 2019 bis 30. März 2019
Ort: Istanbul Expo Center (IFM), Turkey

Mehr Termine

Aktuelle ePaper-Ausgaben des Wochenmagazin Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.