News

DHL Freight: Lager in Manisa

Foto: DHL Freight
Uwe Brinks, CEO DHL Freight (Mitte), zusammen mit DHL Freight Mitarbeitern bei der feierlichen Eröffnung des neuen Logistiklagers in Manisa.
Foto: DHL Freight

DHL Freight eröffnet ein neues Logistiklager im türkischen Manisa. Vom 38.000 m2 großen Standort aus sollen Lagerservices und maßgeschneiderte Mehrwertdienste angeboten werden.

DHL Freight hat im Industriepark Manisa, nahe dem türkischen Izmir, ein neues Logistiklager eröffnet. Mit der neuen Anlage reagiert DHL Freight auf die wachsende Nachfrage nach Logistikservices in der Türkei. "Wir freuen uns sehr über die Eröffnung unseres neuen Lagerhauses in Manisa", erklärt Uwe Brinks, CEO DHL Freight. "Wir haben hier eine signifikante Investition in unser Netzwerk getätigt, um den wachsenden Bedürfnissen unserer Kunden gerecht zu werden und profitieren zugleich von der für Handelsrouten wichtigen geographischen Lage Manisas." In den Neubau hat DHL Freight einen einstelligen Millionenbetrag (Euro) investiert und zehn zusätzliche Arbeitsplätze geschaffen.

Drehscheibe in der Region
Mit dem neuen Lager im Industriepark Manisa will DHL Freight die Nachfrage von Kunden nach Lagerdienstleistungen und Logistikservices in der Region bedienen. "Manisa ist nicht nur Heimat eines der ersten Logistikparks in der Türkei, die Region ist gleichzeitig auch wichtiger Standort für einige der führenden Produktions- sowie Import- und Export-Unternehmen des Landes", erläutert Hasan Kavci, Managing Director, DHL Freight Türkei. "Mit unserem neuen Lager werden wir unsere Rolle in dieser wirtschaftsstarken Region stärken." Die rund um Manisa ansässigen Firmen exportieren in über 100 Länder weltweit. Mit einem Exportvolumen von fast 3,5 Milliarden Euro im Jahr 2017 gehört Manisa zur Top 10 der exportierenden Städte in der Türkei. Am neuen Standort beschäftigt DHL Freight rund 50 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, hierunter zehn neu geschaffene Stellen. DHL Freight bietet in Manisa neben Lagerservices auch individuelle Logistikdienstleistungen und Mehrwertservices.


Das könnte Sie auch noch interessieren

Der Multi-User Standort wird um 25.000 m2 Hallenlagerfläche und 35.000 m2 im Außenlager erweitert.

Weiterlesen

Verkehrsminister Norbert Hofer ist nun seit über einem Jahr im Amt – Zeit für ein erstes Resümee.

Weiterlesen

Unter dem Produktnamen „GW pro.line home“ werden online bestellte Waren direkt bis zur Haustür der Endverbraucher zugestellt

Weiterlesen

Quehenberger Express GmbH und nox NachtExpress Austria GmbH arbeiten im Bereich Express Zustellungen zusammen

Weiterlesen

Neuer Index für Bahntransporte: "Eurasian Rail Alliance Index" für Schienengüterverkehr auf der Breitspurbahn

Weiterlesen

Bayerns Verkehrsminister Hans Reichhart will den Schienengüterverkehr am Brenner um zehn Prozent erhöhen und den Kombinierten Verkehr fördern. Für den...

Weiterlesen

Gestern fand der von Verkehrsminister Norbert Hofer initiierte Lkw-Sicherheitsgipfel statt. In einer rund zweistündigen Diskussion wurden die...

Weiterlesen

Mehrkosten für Holztransporte werden von Rail Cargo Group (RCG) und Holzindustrie getragen

Weiterlesen

Der rumänische EU-Ratsvorsitz hat mit Vertretern des Europäischen Parlaments eine vorläufige Einigung über neue verbindliche CO2-Reduktionsziele für...

Weiterlesen

Auf der diesjährigen LogiMat wurden wieder außergewöhnliche Lösungen mit dem renommierten Preis „Bestes Produkt“ ausgezeichnet.

Weiterlesen

Termine

1. DLC-Mitgliederversammlung 2019

Datum: 27. Februar 2019
Ort: thinkport VIENNA, Freudenauer Hafenstraße 18/3, 1020 Wien

14. Europäischer Schienengipfel

Datum: 28. Februar 2019 bis 01. März 2019
Ort: Radisson Blu Park Royal Palace Hotel Vienna Schlossallee 8, 1140 Wien

Wasserstoff – Treibstoff der Zukunft?

Datum: 07. März 2019
Ort: voestalpine Stahlwelt ,voestalpine-Straße 4, Linz

VNL Powerday Zoll Süd

Datum: 07. März 2019
Ort: FH JOANNEUM Werk-VI-Straße 46 8605 Kapfenberg

Mehr Termine

Aktuelle ePaper-Ausgaben des Wochenmagazin Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.