News

DHL Express: Neuer Logistikstandort in Norddeutschland

Foto: DHL Express
Eröffnung DHL Express Neumünster: Markus Reckling, Geschäftsführer DHL Express Deutschland (links), Jedrzej Chomicz, Stationsleiter DHL Express Neumünster (rechts).
Foto: DHL Express

In Neumünster baut DHL Express eine neue Immobilie, mit der Sortierprozesse und Servicequalität verbessert werden sollen.

DHL Express Deutschland hat in Neumünster seinen neuen Betriebsstandort mit Produktions- und Büroflächen von mehr als 3.200 m2 offiziell eröffnet. Der Neubau von DHL Express im südlich von Kiel gelegenen Neumünster ist Teil eines umfangreichen Infrastrukturprogramms, in dessen Rahmen DHL Express neue Produktionsstätten in Deutschland errichtet oder bestehende grundlegend modernisiert und erweitert. "Das neue Gebäude in Neumünster besticht gegenüber dem vorherigen Standort nicht nur durch seine um 270 Prozent vergrößerte Produktionsfläche, sondern stellt auch effizientere Prozesse sicher", fasst Markus Reckling, Geschäftsführer DHL Express Deutschland, die Vorteile des knapp 10 Millionen Euro schweren Investitionsprojekts zusammen. Und ergänzt: "Durch den Kapazitätsausbau einerseits und eine optimierte Bearbeitung der Sendungen andererseits werden sowohl die Laufzeiten als auch die Servicequalität verbessert." Die Produktionsstätte ist mit einer hochmodernen Sortieranlage ausgestattet, die 3.000 Packstücke pro Stunde verarbeiten kann. Darüber hinaus verfügt der Neubau über zwei sogenannte Finger für die direkte Be- und Entladung von gleichzeitig 44 Nahverkehrsfahrzeugen. Für die Kuriere wird der Beladeprozess der Fahrzeuge erheblich erleichtert, da die Express-Sendungen über die Sortieranlage automatisch bis zum entsprechenden Tor befördert werden, an dem die Kuriere sie direkt und rückenfreundlich in ihr Fahrzeug verladen können. Zudem profitieren die rund 75 Beschäftigten von ergonomischen Arbeitsplätzen im Büro und in der Halle sowie modern ausgestatteten Sozialräumen. Des Weiteren wurde bei der Planung des Gebäudes auf den Einsatz energiesparender Materialien Wert gelegt und zum Beispiel für die gesamte Hallenbeleuchtung modernste LED-Technik verwendet.


Das könnte Sie auch noch interessieren

Johannes Hödlmayr, Obmann der Sparte Transport und Verkehr bei der WK OÖ, fordert eine Offenlegung der Tarifkalkulation, Planbarkeit und eine...

Weiterlesen

Der neue Österreichische Infrastrukturreport 2019 der Initiative Future Business Austria zeigt die Prioritäten für die heimische Infrastrukturpolitik...

Weiterlesen

Österreichs Logistiker profitieren von der guten Konjunktur und befördern mehr Güter. Doch die Margen stehen unter Druck. Preiserhöhungen stehen im...

Weiterlesen

Ingrid Glauninger ist die "Logistik-Managerin 2018", LoadFox das "Logistik-Start-up 2018" und die Österreichische Post AG die "Logistik-Marke 2018".

 

Weiterlesen

Mit der Einführung drei neuer Nonstop-TransFER-Verbindungen verstärkt die Rail Cargo Group das intermodale Bahnlogistikangebot.

Weiterlesen

Anfang November wurde Zeno D'Agostino zum Vizepräsidenten der European Sea Ports Organisation (ESPO) ernannt.

Weiterlesen

Die Rail Cargo Group (RCG) ist erstmals mit einem eigenen Messestand bei der China International Import Expo (CIIE) vertreten. Bundesministerin...

Weiterlesen

Das forum invent bietet speziell für kleine und mittlere Unternehmen in Österreich eine wertvolle Hilfestellung bei allen Fragen zum Schutz des...

Weiterlesen

Das Buchen eines Containers wird durch die Sofort-Buchungsbestätigung so einfach wie der Kauf eines Flugtickets.

Weiterlesen

cargo-partner sein Angebot sowohl in der Seefracht als auch im Schienentransport erweitert.

Weiterlesen

Termine

VNL Logistikforum Graz

Datum: 20. November 2018

Hypermotion - Smarte Lösungen für Mobilität & Logistik

Datum: 20. November 2018 bis 22. November 2018
Ort: Messe Frankfurt

BVL Kärntner Logistiktag

Datum: 21. November 2018

Digitalisierung im Fuhrpark: Hype oder Überlebensfrage?

Datum: 21. November 2018
Ort: Veranstaltungssaal der Volksbank in Baden (2500 Baden, Grabengasse 17, Volksbank Passage)

Mehr Termine

Aktuelle ePaper-Ausgaben des Wochenmagazin Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.