News

DHL erweitert europäisches Paketnetzwerk

Bild: Deutsche Post DHL
DHL erweitert sein Paket-Netzwerk in Kooperation mit etablierten Partnern vor Ort in den jeweiligen Ländern
Bild: Deutsche Post DHL

Irland und Rumänien sind neu im Netzwerk, Kroatien und Bulgarien folgen im November

Durch die Kooperation mit der irischen Landespostgesellschaft An Post und dem privaten rumänischen Paketdienst Urgent Cargus erweitert DHL sein europäisches Paketnetzwerk für den grenzüberschreitenden E-Commerce zunächst um zwei weitere Länder. Ab November wird DHL das Netzwerk zusätzlich um Kroatien und Bulgarien ergänzen. Grundlage dafür bilden die Partnerschaften mit der kroatischen Postgesellschaft Hrvatska Posta und dem bulgarischen Paketdienst Rapido.

"Wir verfolgen das klare Ziel, bis Ende 2018 in allen wichtigen europäischen E-Commerce Märkten vertreten zu sein und E-Commerce Händlern außerhalb Deutschlands eine qualitativ hochwertige Alternative zu dem bestehenden Angebot zu bieten", unterstreicht Jürgen Gerdes, Konzernvorstand Post - eCommerce - Parcel bei Deutsche Post DHL Group.

Heute gibt es in Europa rund sechs Milliarden E-Commerce Pakete, wobei Deutschland, Frankreich und Großbritannien die größten E-Commerce-Märkte sind. Und auch wenn die Branche insgesamt boomt, das volle Potenzial ist gerade im grenzüberschreitenden Online-Handel noch lange nicht ausgeschöpft. Laut Eurostat shoppen 55 Prozent der europäischen Online-Nutzer zwar bereits online, doch nur 32 Prozent tun dies auch im Ausland. DHL Parcel Europe bietet mit dem erweiterten Netzwerk künftig in 26 Ländern Services an.


Das könnte Sie auch noch interessieren

Premiumpack arbeitet seit 2013 mit cargo-partner zusammen. Gemeinsam wickeln sie weltweite Transporte von Lebensmitteln ab.

Weiterlesen

Mit intelligenten mechanischen Systemen, Sensorik und Steuerungen lässt ZF Nutzfahrzeuge sehen, denken und handeln.

Weiterlesen

Segro hat vier neue Mieter für den Segro Airport Park Berlin gefunden.

Weiterlesen

Laut den Zahlen des Bundesverbands Paket und Expresslogistik (BIEK) haben deutsche KEP-Dienste im Vorjahr 3,35 Milliarden Sendungen transportiert.

Weiterlesen

In der Intralogistik hält Geofencing digitale Systeme im Zaum. Im Waren- und Zustellverkehr sorgt Geofencing für mehr Sicherheit und punktgenaue...

Weiterlesen

Um die steigende Paketmengen besser bewältigen zu können, baut die Österreichische Post AG ein neues Paketzentrum im niederösterreichischen...

Weiterlesen

Der Logistikdienstleister konnte sein Transportvolumen zwischen China und Europa um 40 Prozent steigern.

Weiterlesen

ZF Friedrichshafen AG hat einen elektrisch angetriebenen, autonomen Lieferwagen vorgestellt, der die Paketzustellung erleichtern soll.

Weiterlesen

Als erster Logistikdienstleister weltweit bietet DB Schenker 3D-Druck-Lösungen an

Weiterlesen

Das Transportbarometer von Timocom stellt die aktuelle Angebotslage von Fracht-und Laderaumkapazitäten auf dem europäischen Straßen-Transportmarkt...

Weiterlesen

Termine

Forum Green Logistics - "Können wir uns grüne Logistik überhaupt "leisten"?"

Datum: 05. September 2018
Ort: thinkport VIENNA - smart urban logistics lab, Freudenauer Hafenstraße 18/3, 1020 Wien,

Zukunftskongress Logistik

Datum: 11. September 2018 bis 12. September 2018
Ort: Dortmund, Deutschland

DamenLogistikClub

Datum: 14. September 2018
Ort: Gloggnitz

ITS WORLD CONGRESS

Datum: 17. September 2018 bis 21. September 2018
Ort: Bella centre, Center Blvd. 5, 2300 København S, Denmark

Mehr Termine

Specials

 

Aktuelle ePaper-Ausgaben des Wochenmagazin Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.