News

DHL beginnt in Wien mit Zustellung durch E-Fahrzeuge

Bild: Deutsche Post DHL
v.l.: DHL Zusteller, Jörg Leichtfried (österreichischer Verkehrsminister), Jürgen Gerdes (Konzernvorstand Post - eCommerce - Parcel von Deutsche Post DHL Group), Susanne Schaefer-Wiery (Bezirksvorksvorsteherin Wien-Margareten) und Günter Birnstingl (Geschäftsführer DHL Paket Österreich)
Bild: Deutsche Post DHL

Erstmaliger Einsatz des StreetScooters in Österreich.

Das Logistikunternehmen DHL Paket Österreich stellt mit Juli die Paketlieferung im 5. Wiener Gemeindebezirk vollständig auf Elektrofahrzeuge um und macht Margareten damit zum ersten "DHL Green District" in Österreich. Die von DHL selbst entwickelten und produzierten E-StreetScooter sind speziell auf die Bedürfnisse der Paketlogistik zugeschnitten. Die Fahrzeuge haben eine Reichweite von bis zu 80 Kilometer, stoßen kein CO2 oder Schadstoffe aus und verursachen deutlich weniger Lärm als herkömmliche Lieferwägen, so das Unternehmen.

Jürgen Gerdes, Konzernvorstand Post - eCommerce - Parcel von Deutsche Post DHL Group, unterstreicht: "Nachdem wir schon 3.000 Fahrzeuge in Deutschland und 100 in den Niederlanden nutzen, bringen wir den StreetScooter jetzt auch nach Österreich. Darüber hinaus kann der StreetScooter ab sofort von jedem Unternehmen und jeder Privatperson in Österreich und ganz Europa erworben werden."

"Für DHL Paket ist es wichtig, auch in Österreich nachhaltige, umweltfreundliche Logistiklösungen anzubieten. Wir freuen uns sehr, dass wir den 5. Bezirk erstmalig mit unserem Null-Emissions-Konzept beliefern und damit einen Beitrag zum Umweltschutz leisten", ergänzt DHL Paket Österreich Geschäftsführer Günter Birnstingl.

Für die Entwicklung und Produktion der Elektrofahrzeuge ist die unternehmenseigene DHL Tochter StreetScooter GmbH in Aachen verantwortlich. Der  Logistikkonzern hat sich zum Ziel gesetzt, bis 2050 alle logistikbezogenen Emissionen auf null zu reduzieren.


Das könnte Sie auch noch interessieren

Premiumpack arbeitet seit 2013 mit cargo-partner zusammen. Gemeinsam wickeln sie weltweite Transporte von Lebensmitteln ab.

Weiterlesen

Mit intelligenten mechanischen Systemen, Sensorik und Steuerungen lässt ZF Nutzfahrzeuge sehen, denken und handeln.

Weiterlesen

Segro hat vier neue Mieter für den Segro Airport Park Berlin gefunden.

Weiterlesen

Laut den Zahlen des Bundesverbands Paket und Expresslogistik (BIEK) haben deutsche KEP-Dienste im Vorjahr 3,35 Milliarden Sendungen transportiert.

Weiterlesen

In der Intralogistik hält Geofencing digitale Systeme im Zaum. Im Waren- und Zustellverkehr sorgt Geofencing für mehr Sicherheit und punktgenaue...

Weiterlesen

Um die steigende Paketmengen besser bewältigen zu können, baut die Österreichische Post AG ein neues Paketzentrum im niederösterreichischen...

Weiterlesen

Der Logistikdienstleister konnte sein Transportvolumen zwischen China und Europa um 40 Prozent steigern.

Weiterlesen

ZF Friedrichshafen AG hat einen elektrisch angetriebenen, autonomen Lieferwagen vorgestellt, der die Paketzustellung erleichtern soll.

Weiterlesen

Als erster Logistikdienstleister weltweit bietet DB Schenker 3D-Druck-Lösungen an

Weiterlesen

Das Transportbarometer von Timocom stellt die aktuelle Angebotslage von Fracht-und Laderaumkapazitäten auf dem europäischen Straßen-Transportmarkt...

Weiterlesen

Termine

Forum Green Logistics - "Können wir uns grüne Logistik überhaupt "leisten"?"

Datum: 05. September 2018
Ort: thinkport VIENNA - smart urban logistics lab, Freudenauer Hafenstraße 18/3, 1020 Wien,

Zukunftskongress Logistik

Datum: 11. September 2018 bis 12. September 2018
Ort: Dortmund, Deutschland

DamenLogistikClub

Datum: 14. September 2018
Ort: Gloggnitz

ITS WORLD CONGRESS

Datum: 17. September 2018 bis 21. September 2018
Ort: Bella centre, Center Blvd. 5, 2300 København S, Denmark

Mehr Termine

Specials

 

Aktuelle ePaper-Ausgaben des Wochenmagazin Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.