News

Cargo Rückgang am Frankfurter Flughafen

Bildrecht: Fraport AG Fototeam Stefan Rebscher
Bildrecht: Fraport AG Fototeam Stefan Rebscher

Fraport-Verkehrszahlen im Februar 2019

Die Zahl der Flugbewegungen nahm im Februar 2019 um 4,7 Prozent auf 36.849 Starts und Landungen zu. Die Summe der Höchststartgewichte stieg um 4,6 Prozent auf knapp 2,3 Millionen Tonnen. Das Cargo-Aufkommen nahm analog zu der weiterhin schwachen Entwicklung des weltweiten Handels um 3,4 Prozent auf 161.366 Tonnen ab.

Im Februar 2019 zählte der Flughafen Frankfurt über 4,5 Millionen Passagiere, ein Anstieg von 4,3 Prozent im Vergleich gegenüber dem Vorjahresmonat. Kumuliert über die ersten beiden Monate des laufenden
Jahres lag das Passagierplus bei 3,3 Prozent.

Die internationalen Beteiligungsflughäfen entwickelten sich weiterhin positiv. Der slowenische Airport in Ljubljana zählte im Februar 105.470 Fluggäste und erzielte somit ein Plus von 6,3 Prozent. Das Passagieraufkommen an den beiden Flughäfen Fortaleza und Porto Alegre in Brasilien stieg auf insgesamt
1,2 Millionen Passagiere, ein Zuwachs von 15,8 Prozent. Die griechischen Regionalflughäfen notierten insgesamt einen Anstieg um 13,6 Prozent auf 588.433 Passagiere. Die aufkommensstärksten Standorte
waren dabei Thessaloniki (plus 24,2 Prozent auf 368.119 Fluggäste), Chania (plus 19,6 Prozent auf 47.661 Fluggäste) und Rhodos (minus 13,0 Prozent auf 46.331 Fluggäste). Das Aufkommen am peruanischen Flughafen Lima stieg um 4,6 Prozent auf rund 1,8 Millionen Fluggäste. Die beiden bulgarischen Airports Varna und Burgas verbuchten insgesamt ein leichtes Plus von 0,9 Prozent auf 61.580 Passagiere. Antalya in der Türkei zählte 766.068 Fluggäste, ein Zuwachs von 10,4 Prozent. Der Flughafen in St. Petersburg in Russland wuchs um 13,5 Prozent auf rund 1,1 Millionen Passagiere. Der chinesische 13. März 2019
10/2019 Airport Xi’an steigerte sein Fluggastaufkommen um 6,8 Prozent auf 3,7 Millionen Fluggäste.


Das könnte Sie auch noch interessieren

Beim ACD-Forum zum Thema Luftfrachtimmobilien wurden der Mangel an Flächen und die langsame Bürokratie diskutiert.

Weiterlesen

Das Aussenwirtschaftscenter Istanbul der Wirtschaftskammer Österreich lud vergangene Woche österreichische Logistikunternehmen zu einem...

Weiterlesen

Bewerbungen werden bis zum 31. Mai 2019 angenommen.

Weiterlesen

Unter der Titel "best of adriaports" organisierte die Aussenwirtschaft Austria eine Wirtschaftsmission zu den Häfen nach Triest, Koper und Rijeka

Weiterlesen

Wien war der Nabel der internationalen Bahnwelt. Rund 500 Teilnehmer aus Russland, Europa, China, Saudi Arabien und Südamerika nahmen am International...

Weiterlesen

Der Konzern Deutsche Post DHL Group will seine logistikbezogenen Emissionen auf null zu reduzieren. Daher investiert DHL Freight in Alternativen für...

Weiterlesen

Mit Beate Färber-Venz kommt ein frischer Wind in die Wirtschaftskammer Niederösterreich. Sie will die Berufslenkerakademie ausbauen, fordert...

Weiterlesen

GLS hat Italien, Portugal, Finnland und Bulgarien an den internationalen FlexDeliveryService angeschlossen. Die Anzahl der grenzüberschreitend über...

Weiterlesen

Ab dem 1. April werden die neuen intermodalen Dienste „EVO“ den Hafen Triest mit den österreichischen Terminals Wien Süd, Linz und Wolfurt verbinden.

Weiterlesen

Die beiden Firmen wollen ihre Zusammenarbeit auf der "Neuen Seidenstraße" ausbauen.

Weiterlesen

Termine

LOG2019 - 25. Handelslogistik Kongress

Datum: 26. März 2019 bis 27. März 2019
Ort: Kristallsaal, Kölnmesse, Köln

Seminar Ladungssicherung

Datum: 26. März 2019
Ort: Sortimo GesmbH, Industriezentrum NÖ Süd, Straße 2 Obj.M3, 2351 Wiener Neudorf

3. Karrieretag der Jungen ÖVG

Datum: 28. März 2019
Ort: bmvit Festsaal, Radetzkystraße 2, 1030 Wien

IFAT Eurasia 2019

Datum: 28. März 2019 bis 30. März 2019
Ort: Istanbul Expo Center (IFM), Turkey

Mehr Termine

Aktuelle ePaper-Ausgaben des Wochenmagazin Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.