News

cargo-partner: Erweiterung der Lagerkapazitäten in der Slowakei

Foto: cargo-partner
Die unmittelbare Anbindung zum direkt angrenzenden Metrans-Containerterminal bietet Cross-Dock-Möglichkeiten für intermodalen Transport nach Hamburg, Bremerhaven, Triest, Koper und Rijeka.
Foto: cargo-partner

Der Logistiker hat seine Lagerflächen mit einem Zubau am bestehenden Standort in Dunajska Streda auf 18.300 m² Gesamtfläche erweitert.

Aufgrund der guten Auftragslage beschloss cargo-partner erneut sein Logistikzentrum im slowakischen Dunajska Streda zu erweitern. Nach der bereits im Jahr 2017 erfolgten Verdoppelung der Kapazität auf 14.200 m², folgten nun weitere 4.100 m². Das Lagergebäude bietet somit auf einer Gesamtfläche von 18.300 m² insgesamt 24.000 Palettenstellplätze. cargo-partner CEO und Eigentümer Stefan Krauter ist erfreut, dass die Erweiterung rasch und unkompliziert vonstatten gegangen ist: „Wir investieren momentan stark in die Erweiterung unserer weltweiten Warehouse-Kapazitäten. Mit der nunmehr zweiten Vergrößerung des Lagers setzen wir darüber hinaus ein Bekenntnis zu diesem idealen Standort mit seiner Nähe zum Metrans-Containerterminal. Zusätzlich möchten wir damit auch unsere Industrielösungen im Automotive-Bereich weiter ausbauen.“

Intermodale Routen zu den größten Häfen
cargo-partner ist der einzige Logistiker in der Slowakei, dessen Warehouse unmittelbar mit dem Metrans-Terminal und dem dazugehörigen weitläufigen Containerumschlagplatz verbunden ist. Die vorhandene Cross-Dock-Halle verfügt über neun Laderampen, an denen konsolidierte Container direkt auf den Zug geladen werden können. Von dort können sie über die schnellste intermodale Route zu den Häfen Hamburg, Bremerhaven, Koper, Triest und Rijeka weitertransportiert werden. Umgekehrt ermöglicht der direkte Anschluss an das Terminalgelände, angelieferte Container per Containerstapler direkt zum cargo-partner Cross-Dock zu bringen. Dies ersetzt Lkw-Transporte auf der letzten Meile, was einer Zeitersparnis von 1-2 Tagen sowie einem Entfall von Transportkosten und Zollgebühren entspricht. Neben den neun Containerdocks bot der ältere Gebäudeteil zwölf weitere Ladedocks. Durch den Zubau kommen zehn weitere hinzu, womit der Lagerstandort nun über insgesamt 31 verschiedene Ladebühnen verfügt. Mit dem Lager in Dunajska Streda legt cargo-partner einen expliziten Schwerpunkt auf die Kundensegmente Automotive, Maschinenbau und Ersatzteillogistik.


Das könnte Sie auch noch interessieren

Der Multi-User Standort wird um 25.000 m2 Hallenlagerfläche und 35.000 m2 im Außenlager erweitert.

Weiterlesen

Verkehrsminister Norbert Hofer ist nun seit über einem Jahr im Amt – Zeit für ein erstes Resümee.

Weiterlesen

Unter dem Produktnamen „GW pro.line home“ werden online bestellte Waren direkt bis zur Haustür der Endverbraucher zugestellt

Weiterlesen

Quehenberger Express GmbH und nox NachtExpress Austria GmbH arbeiten im Bereich Express Zustellungen zusammen

Weiterlesen

Neuer Index für Bahntransporte: "Eurasian Rail Alliance Index" für Schienengüterverkehr auf der Breitspurbahn

Weiterlesen

Bayerns Verkehrsminister Hans Reichhart will den Schienengüterverkehr am Brenner um zehn Prozent erhöhen und den Kombinierten Verkehr fördern. Für den...

Weiterlesen

Gestern fand der von Verkehrsminister Norbert Hofer initiierte Lkw-Sicherheitsgipfel statt. In einer rund zweistündigen Diskussion wurden die...

Weiterlesen

Mehrkosten für Holztransporte werden von Rail Cargo Group (RCG) und Holzindustrie getragen

Weiterlesen

Der rumänische EU-Ratsvorsitz hat mit Vertretern des Europäischen Parlaments eine vorläufige Einigung über neue verbindliche CO2-Reduktionsziele für...

Weiterlesen

Auf der diesjährigen LogiMat wurden wieder außergewöhnliche Lösungen mit dem renommierten Preis „Bestes Produkt“ ausgezeichnet.

Weiterlesen

Termine

1. DLC-Mitgliederversammlung 2019

Datum: 27. Februar 2019
Ort: thinkport VIENNA, Freudenauer Hafenstraße 18/3, 1020 Wien

14. Europäischer Schienengipfel

Datum: 28. Februar 2019 bis 01. März 2019
Ort: Radisson Blu Park Royal Palace Hotel Vienna Schlossallee 8, 1140 Wien

Wasserstoff – Treibstoff der Zukunft?

Datum: 07. März 2019
Ort: voestalpine Stahlwelt ,voestalpine-Straße 4, Linz

VNL Powerday Zoll Süd

Datum: 07. März 2019
Ort: FH JOANNEUM Werk-VI-Straße 46 8605 Kapfenberg

Mehr Termine

Aktuelle ePaper-Ausgaben des Wochenmagazin Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.