Wahl Logistik-Manager 2017 | Wahl Logistik-Start-up 2017

Mit der Wahl zum Logistik-Manager 2017 und zum Logistik Start-up 2017 möchten wir, die Internationale Wochenzeitung Verkehr, sowohl herausragende Persönlichkeiten der Logistik als auch innovative junge Unternehmer einer brei­teren Öffentlichkeit ­vor­stellen und deren Leistungen würdigen.     

Ablauf der Nominierung und Wahl

Heuer findet bereits zum sechsten Mal die Wahl zum Logistik-Manager des Jahres statt. Aufgrund des großen Erfolgs und enormen Echos erfolgt heuer darüber hinaus zum zweiten Mal die Wahl zum Logistik-Start-up des Jahres.

Die beiden Sieger werden aus einem Gesamtvoting ermittelt, das sich zu gleichen Teilen aus der Entscheidung unseres Fachbeirats und der Online-­Abstimmung der Leser der Internationalen Wochenzeitung Verkehr ergibt. Nach Feststellung des Wahlergebnisses wird dieses durch einen Notar beurkundet.

Bei der Preisverleihung am 10. Oktober 2017 werden nur die jeweils Erstgereihten als Sieger in den Zuordnungen Logistik-Manager 2017 bzw. Logistik Start-up 2017 prämiert. Die weitere Reihenfolge der Nominierten wird nicht bekanntgegeben.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Christoph Jöbstl
Mit kritischem Geist, Offenheit und Respekt vom lokalen zum europaweiten Logistiker

WEITERLESEN

Peter Wanek-Pusset
Mit Kundenfokus, Kreativität und Vertrauen vom Start-up zum europaweiten Bahnspezialisten

WEITERLESEN

Harald Wenzl
Mit Zielstrebigkeit, Empathie und Vielfalt vom Gemüsehändler zum Logistiker in Ostösterreich

WEITERLESEN

byrd technologies GmbH

First Mile B2B-Logistik – Abholung, Verpackung und Versand in einer Dienstleistung


WEITERLESEN

Cargonexx
GmbH

Handelsplattform für Lkw-Transporte - automatisierter Kauf und Verkauf von Touren

WEITERLESEN

Smartlane
GmbH

Cloudbasierte Liefermanagement- und Tourenplanungs-SW – Automatisierung der Dispositions- prozesse

WEITERLESEN

Logistik-Wahl 2017

Die Logistik-Wahl 2017 ist nun abgeschlossen.

Die Sieger werden in einer Gala am 10. Oktober in der neuen ÖAMTC Zentrale prämiert.

Mit 1 € pro Voting unterstützt die Internationale Wochenzeitung VERKEHR, in Kooperation mit Care, Hilfsprojekte in Griechenland, am Balkan und in Österreich.

Machen Sie sich ein Bild davon. Infos dazu unter care.at/verkehr/

Details zu den Nominierungen

Der Fachbeirat der Internationalen Wochenzeitung Verkehr nominierte drei ­Persönlichkeiten für die Wahl zum Logistik-Manager 2017. Von den Nominierten musste dabei in zumindest einer der folgenden Kategorien eine überdurchschnittliche Leistung erbracht worden sein: Ökologie, Innovation, Ökonomie und Vorbildwirkung (Aus- und Weiterbildung, Qualität, Reputation).

Parallel dazu konnten sich heuer mittels Einreichverfahren Logistik-Start-ups für die Wahl zum „Logistik-Start-up 2017“ bewerben. Als „Start-up“ werden junge, noch nicht etablierte Unternehmen, die sich noch in der ersten Phase des Lebenszyklus eines Unternehmens befinden, bezeichnet. Das Gründungsdatum muss nach dem 31. August 2012 ­liegen. Der Fachbeirat der Internationalen Wochenzeitung Verkehr bewertete alle eingetroffenen Einreichungen in den Kategorien Ökologie, Innovation, Ökonomie und „Spirit“ (was treibt das Start-up an). Die besten drei Start-ups wurden im ­Anschluss für die heurige Wahl nominiert.

Bilder: Jöbstl, Innofreight, Emmerich Madl, byrd, Cargonexx, Smartlane