Bei fehlerhafter Darstellung des Newsletters klicken Sie bitte hier (online).
 
 
 
 

Themenüberblick der Woche

 

Die Lehrberufe für die Digitalisierung vorbereiten

Seit Jahren wächst der E-Commerce und bringt verschiedene Herausforderungen mit sich, die die Branche verändern. Damit aber die Logistiker von morgen bereits heute für diese Herausforderungen vorbereitet werden können, fordert die Branche eine Anpassung der Lehrberufe. Ab dem Sommer können sich Lehrlinge dann für den Lehrberuf "E-Commerce Kaufmann" entscheiden. Doch welche Inhalte sollen vermittelt werden? Und welche Vorteile hat diese neue Ausbildung?

Interview mit dem Verkehrsminister Norbert Hofer:

"31 Milliarden für den Ausbau der heimischen Infrastruktur"

Der neue Verkehrsminister Norbert Hofer spricht im Interview mit der Wochenzeitung Verkehr über seine Pläne für die österreichische Mobilität und Logistik. Er fordert und fördert die Elektromobilität, will das Breitspurbahnprojekt realisieren und möchte die Anschlussbahnen fördern. Diese und weitere Projekte sollen die Attraktivität und Wettbewerbsfähigkeit Österreichs steigern.

Mehr dazu lesen Sie hier

Wie Amerikas Infrastruktur zum Spielball der Politik wurde

US-Präsident Donald Trump will die marodierende Infrastruktur der Vereinigten Staaten modernisieren. Das hat er zumindest während der Präsidentschaftswahl zum Leitspruch seiner Kampagne gemacht. Diese Pläne drohen aber zu scheitern, weil es nicht leicht ist die enormen Finanzmittel aufzutreiben, die für die Umsetzung notwendig wären. Mit gewagten Maßnahmen möchte der Präsident dennoch versuchen die Infrastruktur zu retten.

Lesen Sie ausführlich in der Printausgabe 11 am 16.03.

 
 

JCL Logistics und Alpla stärken ihre Partnerschaft

Seit bereits 20 Jahren arbeiten das Logistikunternehmen JCL Logistics und der internationale Verpackungsriese Alpla in Sachen Logistik zusammen. Anfang dieses Jahres präsentieren mehrere JCL-Lkw das neue Design der Firma Alpla. Die Lkw transportieren nun täglich ihre Waren direkt in die Werke der Alpla-Kunden, eingehüllt in auffallend modernes Flaschendesign. Und, bei sämtlichen Transporten kommen hochmoderne Fahrzeuge zum Einsatz. "Mit JCL Logistics haben wir seit vielen Jahren einen Logistikpartner, der uns mit seiner Erfahrung und seinem Know-how optimal unterstützt.

Lesen Sie mehr hier
 

Scania führt einen Aufmerksamkeitsassistenten ein

Unaufmerksamkeit und Müdigkeit des Fahrers sind die Ursachen von bis zu 40 Prozent aller schweren Unfälle. Durch Müdigkeit verursachte Unfälle sind oftmals noch schwerer, weil der Fahrer nicht in der Lage ist, die Unfallfolgen durch Bremsen zu reduzieren. Diese Erkenntnis hat nun dazu geführt, dass Scania einen Aufmerksamkeitsassistenten als Standardausstattung eingeführt hat. Das ausgereifte Prognosesystem analysiert den Aufmerksamkeitsgrad des Fahrers anhand von Daten aus verschiedenen Quellen und warnt ihn, wenn seine Aufmerksamkeit abschweift. Warnsysteme gehören heutzutage bereits zur Standardausstattung vieler Pkw - umso bedeutender ist ihr Einsatz in schweren Nutzfahrzeugen.

Lesen Sie mehr hier
 
 
Mit freundlichen Grüßen / Kind regards

Redaktion:
Bernd Winter
Josef Müller
Muhamed Beganovic

Sales- und Marketing:
Birgit Edlinger
Silvija Stevanovic

 

Verkehr - Internationale Wochenzeitung für Transport, Logistik, Wirtschaft
Traungasse 14-16 | 1030 Wien | Tel.: 0043 1 740 95-0
office@verkehr.co.at | Website von Verkehr.co.at | Mediadaten

Medieninhaber und Verleger: Verlag Holzhausen GmbH
Traungasse 14-16, 1030 Wien, Österreich, Tel: 0043 1 740 95-0, Website des Verlags
FB-Nr.: 207841z | FB-Gericht: HG Wien | UID-Nr.: ATU51587509
Es gelten die AGB der Verlag Holzhausen GmbH: AGB
Impressum | Offenlegung | Blattlinie
Datenschutzerklärung


Sie möchten sich aus dem Verteiler austragen? Dann klicken Sie bitte hier.