Bei fehlerhafter Darstellung des Newsletters klicken Sie bitte hier (online).
 
Die cloud-basierte Supply Chain Management Plattform SPOT unterstützt die zunehmend komplexen Strukturen moderner Lieferketten. Über 20.000 User weltweit benutzen SPOT, um ihre globalen Transport-, Logistik- und Beschaffungsprozesse zu koordinieren. Welche Vorteile und Funktionen erwarten sich Nutzer von einer Supply Chain Management Plattform?

Logistik ist zu einem entscheidenden Faktor in allen Geschäftsaktivitäten geworden. Kunden fordern immer stärker Prozessqualität, Verlässlichkeit, Schnelligkeit und Transparenz in jedem Aspekt der Lieferkette. Um diesen Anforderungen gerecht zu werden, wurde im Jahr 2000 SPOT ins Leben gerufen. Seit 2017 ist die Plattform auch als mobile App verfügbar.

Heute hat SPOT weltweit über 20.000 Nutzer aus unterschiedlichen Branchen, von Transport- und Logistik-Dienstleistern bis hin zu Frachtführern, Herstellern und internationalen Einzelhändlern. Die Funktionen von SPOT sind so vielfältig wie ihre Anwender.

 

Transport

Das SPOT Transport-Modul unterstützt alle Transportprozesse, von der Auftragserteilung über Tracking & Tracing bis hin zur finalen Auslieferung. Ein personalisiertes Dashboard zeigt Usern alle wichtigen Informationen auf einen Blick. Nutzer können festlegen, wann und wie sie Benachrichtigungen erhalten wollen, um jederzeit den Überblick über ihre Sendungen zu bewahren.

Beschaffung

Das Beschaffungs-Modul von SPOT bringt alle Beteiligten auf einer Plattform zusammen und ermöglicht eine einfache Verwaltung von Bestellungen bis auf Artikelebene. Lieferanten werden von SPOT automatisch über Bestellungen informiert – egal, ob diese manuell eingegeben oder per EDI-Verbindung übermittelt werden. Workflow-basierte Prozesse stellen sicher, dass alle Partner entlang der Lieferkette bei unerwarteten Zwischenfällen sofort eingreifen können.

Mehr Information: SPOT - Purchase Order Management Module

Warehousing

SPOT Warehousing gibt Anwendern vollständige Transparenz und Kontrolle über ihre Bestände und Warenbewegungen – von überall auf der Welt. SPOT Warehousing kann einfach mit allen Service-Partnern integriert und via EDI oder API verbunden werden. Dank einfachem Überblick und optimiertem Kommunikationsfluss können Lagerbestände und somit laufende Kosten niedrig gehalten werden.

Reporting

SPOT Reporting bietet Zugang zu einer Reihe an geschäftsrelevanten Daten und Statistiken. Standard-Reports können von Usern jederzeit selbst auf der Plattform abgerufen werden. Zusätzlich können individuelle Statistiken auf Anfrage erstellt und in regelmäßigen, vom User definierten Abständen automatisch zugesendet werden.

Neu: Freight Bill Audit

Das neue Freight Bill Audit Modul ermöglicht einen automatisierten Abgleich von Rechnungen mit Frachtraten, die auf Sendungsebene hinterlegt sind. So wird der manuelle Arbeitsaufwand reduziert.

Kontaktieren Sie das SPOTworx-Team und fordern Sie eine kostenlose Demo an!
info@spotworx.com | +43 5 9888-11413

Mehr Information:

www.spotworx.com
https://vimeo.com/spotworx

https://www.linkedin.com/company/spotworx/

Verkehr - Internationale Wochenzeitung für Transport, Logistik, Wirtschaft
Traungasse 14-16 | 1030 Wien | Tel.: 0043 1 740 95-0
office@verkehr.co.at | Website von Verkehr.co.at | Mediadaten

Medieninhaber und Verleger: Verlag Holzhausen GmbH
Traungasse 14-16, 1030 Wien, Österreich, Tel: 0043 1 740 95-0, Website des Verlags
FB-Nr.: 207841z | FB-Gericht: HG Wien | UID-Nr.: ATU51587509
Es gelten die AGB der Verlag Holzhausen GmbH: AGB
Impressum | Offenlegung | Blattlinie
Datenschutzerklärung


Sie möchten sich aus dem Verteiler austragen? Dann klicken Sie bitte hier.