News

Warnung vor gefälschten EUR-Paletten

Bild: RCG / krischanz.zeiller
Nur qualitativ hochwertige und qualitätsgesicherte EUR-Paletten garantieren ein reibungsloses und sicheres Funktionieren des offenen Tauschpalettenpools.
Bild: RCG / krischanz.zeiller

Gefälschte EUR-Paletten stellen ein erhebliches Risiko für die Sicherheit der Verwender und beim Transport der Güter dar.

Im Mai 2017 übermittelte das Zollamt Frankfurt Fotos von augenscheinlich verdächtigen EUR-Paletten an die Rail Cargo Group. Die RCG, als Markenrechtsinhaberin des Zeichens „EUR“ im Oval, konnte bestätigen, dass es sich dabei um gefälschte EUR-Paletten aus Weißrussland handelte. Die Vernichtung dieser gefälschten Paletten erfolgte unter Aufsicht des Zolls und im Beisein von nationalen Pressevertretern. Sämtliche entstandenen Kosten von mehreren tausend Euro für Handling, Lagerung, Transport und Vernichtung der Fälschungen werden beim Verursacher eingeklagt.

Wie erkennt man die Originale?

Ordnungsgemäß – von einem lizenzierten Hersteller – produzierte EUR-Paletten erkennt man daran, dass der jeweils linke Eckklotz mit dem Zeichen der UIC und der rechte Eckklotz mit dem Zeichen EUR im Oval gekennzeichnet ist. Am Mittelkotz der Längsseite sind der ISPM-Stempel, das lizenzgebende UIC-Eisenbahnverkehrsunternehmen (UIC-EVU) sowie die Herstellerkennung mit dem Herstellungsjahr und Monat angebracht. Zusätzlich befindet sich auf einem der Mittelklötze eine Prüfklammer, die die durchgeführte Qualitätssicherung durch eine autorisierte Prüforganisation dokumentiert. Auch anhand von  minderwertiger Qualität des Holzes und schlechtem Zusammenbau kann man rasch eine Fälschung erkennen. Lizenzierte Hersteller unterliegen einer strengen und unangemeldeten Qualitätskontrolle von unabhängigen und zertifizierten Prüforganisationen.

Die RCG, als Markenrechtsinhaberin des Zeichens EUR im Oval, sowie die anderen UIC-EVU, die Lizenzen für die Produktion bzw. die Reparatur von EUR-Paletten vergeben, arbeiten ständig an der Verbesserung der Überwachung und stehen untereinander sowie auch mit den zuständigen Behörden in den einzelnen Ländern in engem Kontakt.  Dies könnte noch zusätzlich unterstützt werden, wenn Verwender von EUR-Paletten verdächtige EUR-Paletten bzw. zwielichtige Angebote über EUR-Paletten sofort der RCG oder dem jeweiligen nationalen UIC-EVU melden.


Das könnte Sie auch noch interessieren

Rund 3 Mio. Tonnen werden jährlich via Hafen Hamburg von und nach Tschechien transportiert.

Weiterlesen

Christoph Jöbstl ist der Logistik-Manager 2017, byrd technologies ist das Logistik-Start-up 2017.

Weiterlesen

Rhenus erweitert mittel- und osteuropäisches Netzwerk mit neuem Logistikzentrum in Vilnius.

Weiterlesen

cargo-partner hat eine neue Verbindung zwischen Yiwu und Prag in sein Schienentransport-Angebot aufgenommen.

Weiterlesen

Das internationale Transport- und Logistikunternehmen eröffnete Anfang Oktober einen neuen Luft- und Seefracht-Standort in München.

Weiterlesen

Eine Projektbeteiligung der Rail Cargo Group zielt auf terminalautonomen Kombiverkehr.

Weiterlesen

Die Rhenus Forest Logistics wird künftig für die Holz-Aktivitäten zuständig sein.

Weiterlesen

Der beschleunigte Ausbau der Elektromobilität ist Ziel einer Kooperation zwischen der Standortagentur Tirol und dem Cluster des niederländischen...

Weiterlesen

Im oberösterreichischen Ennshafen wurde eine Tankstelle für Flüssiggas eröffnet.

Weiterlesen

Die Rail Cargo Group baut ihre Langstreckenverbindungen aus.

Weiterlesen

Termine

34. Deutscher Logistik-Kongress

Datum: 25. Oktober 2017 bis 27. Oktober 2017
Ort: InterContinental und Pullman Berlin Schweizerhof, Budapester Str. 2, 10787 Berlin

Erfolgreich durch Innovation - Neue Wege in der Transportwirtschaft und Logistik

Datum: 14. November 2017
Ort: Wolke 19 im ARES Tower, 1220 Wien, Donau-City-Straße 11

2. Wiener Logistik Tag + Smart Urban Logistics Day

Datum: 15. November 2017
Ort: Wien

Logitrans Istanbul

Datum: 15. November 2017 bis 17. November 2017
Ort: Expo Center ifm in Istanbul, Türkei

Mehr Termine

Specials

 

Aktuelle ePaper-Ausgaben des Wochenmagazin Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.