News

Vailog baut für Zalando ein Logistikzentrum in Italien

Foto: SEGRO
Das neue Logistikzentrum wird über einen direkten Anschluss an die italienischen Autobahnen A 22 und A 4 verfügen, was eine gute Erreichbarkeit nicht nur des italienischen Marktes, sondern auch der weiteren südeuropäischen Märkte ermöglicht.
Foto: SEGRO

Der Bau des 130.000 Quadratmeter umfassendes Distributionszentrums in Nogarole Rocca (Verona) beginnt im Frühjahr 2018.

Vailog, eine Tochtergesellschaft von Segro, errichtet ein circa 130.000 Quadratmeter umfassendes Logistikzentrum in Nogarole Rocca bei Verona in Italien. Auftraggeber des Projekts ist Zalando. Der Online-Versandhändler wird das Distributionszentrum für die Belieferung der südeuropäischen Märkte nutzen. Die Bauarbeiten werden im Frühjahr 2018 beginnen. Die Logistikimmobilie in Italien wird ähnlich der bereits bestehenden Verteilerzentren von Zalando in Deutschland (Erfurt, Mönchengladbach, Lahr) und Polen (Gryfino und Gluchow) errichtet. "Mit der Realisierung des Projekts stärken wir unsere Präsenz im dynamischen italienischen Markt", sagt Andreas Fleischer, Business Unit Director Northern Europe bei Segro. Das neue Logistikzentrum wird über einen direkten Anschluss an die italienischen Autobahnen A 22 und A 4 verfügen, was eine gute Erreichbarkeit nicht nur des italienischen Marktes, sondern auch der weiteren südeuropäischen Märkte ermöglicht. Zudem profitiert der Standort im Nordosten Italiens von der guten Verfügbarkeit qualifizierter Arbeitskräfte. Zalando plant mittelfristig, rund 1.000 neue Arbeitsplätze zu schaffen.


Das könnte Sie auch noch interessieren

Die internationale Auszeichnung wurde dem Unternehmen für sein umweltfreundliches und nachhaltiges E-Mobilitäts-Konzept verliehen.

Weiterlesen

Die Plattform will mit Hilfe von Blockchain-Technologie den Handel verbessern und die Lieferkette digitalisieren.

Weiterlesen

Nach dem Lizenzentzug 2015 wurde dem Unternehmen nun eine neue Lizenz erteilt.

Weiterlesen

Die fliegenden Gadgets ermöglichen einen Hightech Blickwinkel auf Bauwerke.

Weiterlesen

Der Logistiker ist bekannt dafür, Sondertransporte mit Ladungen in Übergröße abwickeln zu können. Auch 2017 bewies das Unternehmen sein Können.

Weiterlesen

Der Logistiker fährt nun zwei Mal in der Woche sechs Städte in Russland an.

Weiterlesen

Vor zehn Jahren führte GLS Austria als erster Paketdienstleister in Österreich den Expressversand ein. Das Expressgeschäft wächst weiter.

Weiterlesen

Kieler Seehafen schlägt 7.407.376 Tonnen um – das bisher beste Umschlagsergebnis.

Weiterlesen

Ziel ist weltweit in Start Ups, die neue Technologien für die Logistik entwickeln, zu investieren.

Weiterlesen

Das Unternehmen verzeichnet gute Zuwachszahlen und spricht von einer Trendwende.

Weiterlesen

Termine

transport logistic INDIA @ CTL 2018

Datum: 23. Januar 2018 bis 24. Januar 2018
Ort: Mumbai, Indien

GSV-Forum: Infrastructure Asset Management

Datum: 25. Januar 2018
Ort: Kommunalkredit Austria AG, Türkenstraße 9, 1090 Wien

Best Practice Company bei Julius Blum GmbH, Dornbirn

Datum: 25. Januar 2018
Ort: Julius Blum - Werk 7 J.-M.-Fussenegger-Straße 6 6850 Dornbirn

Best Practice Company bei Rexel Austria GmbH, Weißkirchen

Datum: 25. Januar 2018
Ort: Rexel Austria GmbH Gewerbepark 22 4616 Weißkirchen

Mehr Termine

Specials

 

Aktuelle ePaper-Ausgaben des Wochenmagazin Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.