News

Rhenus Warehousing Solutions erweitert Standorte

Bild: Rhenus SE & Co. KG.
Das Multi-User-Distributionszentrum in Hamburg-Harburg wird nach Bauende im Sommer 2017 insgesamt eine Lagerfläche von 52.500 Quadratmetern haben.
Bild: Rhenus SE & Co. KG.

Das Unternehmen reagiert damit auf das anhaltende Wachstum im E-Commerce-Handel.

An den Standorten der Rhenus Warehousing Solutions in Eisenach, Hamburg-Harburg und Dortmund sollen in diesem Jahr die Lagerflächen erweitert werden, um Kapazitätsengpässe zu vermeiden und den vermehrten Kundenanfragen nachzukommen. Denn da der Online- und Versandhandel mittlerweile für fast 13 Prozent des gesamten Einzelhandelsvolumens steht, und immer mehr Menschen in Deutschland und darüber hinaus ihre Waren online bestellen, erhöht sich stetig der Bedarf nach Lagerkapazitäten und Logistiklösungen.

Die Gesamtfläche des Standorts Eisenach wird bis Ende November 2017 um 20.000 Quadratmeter auf insgesamt 60.000 Quadratmeter erweitert. Das 2012 eröffnete Lager ist für Produkte bis Wassergefährdungsklasse 3 (WGK) geeignet. Die Lagerfläche am Standort Dortmund wird um insgesamt knapp 34.000 Quadratmeter erweitert, womit die Gesamtfläche auf etwa 84.000 Quadratmeter steigt. Die Bauarbeiten haben bereits im Februar begonnen, geplante Fertigstellung ist Ende des Jahres. In Hamburg-Harburg wird die Gesamtlagerfläche des Multi-User-Distributionszentrums um 21.000 Quadratmeter auf 52.500 Quadratmeter vergrößert. Auch diese Erweiterung ist bereits im Bau und soll im Sommer 2017 fertiggestellt werden. Die Anlage ist für ebenfalls für WGK 3 geeignet, wie auch eine breite Palette von Gefahrstoffen einschließlich brennbaren Flüssigkeiten. Hierfür wurde der Standort mit modernster Löschanlagentechnik ausgestattet.

„Mit unseren Standorterweiterungen 2017 werden wir diesen Entwicklungen gerecht. Im Vergleich zum stationären Handel ist die auftragsbezogene Kommissionierung für die einzelnen Aufträge von Online-Shop-Nutzern deutlich individueller und weniger planbar. Dementsprechend stellen wir für unsere Kunden nicht nur intelligente Lagerlösungen, sondern auch Know-how in der IT und ein eigenes Warehouse-Management-System zur Verfügung“, sagte Christian Maler, Mitglied der Geschäftsleitung von Rhenus Warehousing Solutions Deutschland.


Das könnte Sie auch noch interessieren

Die Rating-Agentur begründet ihre Anpassung damit, dass stabile Frachtraten und ein sukzessiver Schuldenabbau beim Logistiker erwartet werden.

Weiterlesen

Das Felbermayr-Tochterunternehmen hat Einzelteile aus Deutschland, der Schweiz und Italien transportiert.

Weiterlesen

Das Unternehmen wird die neuen Daimler FUSO eCanter für den Nahverkehr in der Metropolregion Berlin einsetzen.

Weiterlesen

Die simulierte Pharma-Ladung flog von Moskau über Miami in Richtung Nicaragua.

Weiterlesen

Mit einem neuen Vertrag verlängern die beiden Firmen ihre Partnerschaft bis 2033.

Weiterlesen

Ein Übereinkommen zur bahnspezifischen Ausbildung bolivianischer Ingenieure wurde unterzeichnet.

Weiterlesen

Das Unternehmen investiert in nachhaltige und umweltfreundliche Lkws.

Weiterlesen

Welche Einsatzbereiche des autonomen Fahrens aus Sicht der Österreicher realistisch sind und welche noch Utopie, zeigen die Ergebnisse einer...

Weiterlesen

Das Unternehmen möchte damit ihre Präsenz in Tirol weiter stärken.

Weiterlesen

Die Hafenanlage Bremen-Stadt konnte deutlich zulegen, Bremerhaven hingegen verzeichnete ein leichtes Minus.

Weiterlesen

Termine

Vienna Autoshow 2018

Datum: 11. Januar 2018 bis 14. Januar 2018
Ort: Messe Wien, Halle C und D

transport logistic INDIA @ CTL 2018

Datum: 23. Januar 2018 bis 24. Januar 2018
Ort: Mumbai, Indien

Best Practice Company bei Julius Blum GmbH, Dornbirn

Datum: 25. Januar 2018
Ort: Julius Blum - Werk 7 J.-M.-Fussenegger-Straße 6 6850 Dornbirn

Best Practice Company bei Rexel Austria GmbH, Weißkirchen

Datum: 25. Januar 2018
Ort: Rexel Austria GmbH Gewerbepark 22 4616 Weißkirchen

Mehr Termine

Specials

 

Aktuelle ePaper-Ausgaben des Wochenmagazin Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.