News

Peugeot: Großauftrag von der Post

Foto: Oliver Weberberger / Peugeot
Die Zusammenarbeit mit Peugeot sei ein weiterer Meilenstein mit dem Ziel, den modernsten und umweltfreundlichsten Fuhrpark des Landes zu schaffen, so Horst Ulrich Mooshandl, Leiter des Konzern- Einkauf und Fuhrpark der Österreichischen Post AG.
Foto: Oliver Weberberger / Peugeot

Die Österreichische Post möchte ihren Fuhrpark erneuern und hat über 1.000 Peugeot Fahrzeuge bestellt.

Peugeot konnte eine umfangreiche Ausschreibung der Österreichischen Post AG für sich entscheiden und damit einen bedeutenden Großauftrag an Land ziehen. Konkret bestellte die Österreichische Post AG mehr als 1.000 Fahrzeuge der Typen Peugeot Expert und Peugeot Boxer. "Wir sind sehr stolz, den Zuschlag der Österreichischen Post AG für diesen Großauftrag bekommen zu haben. Es beweist, dass Peugeot Fahrzeuge in hoher Qualität anbietet, die den harten Anforderungen im gewerblichen Bereich täglich standhalten und gute Dienste leisten", sagt Silvia Rieger, Direktorin der Marke Peugeot in Österreich. Die Österreichische Post AG erneuert mit der Neuanschaffung ihren Fuhrpark. Das Durchschnittsalter in der betroffenen Fahrzeugklasse wird von 4,5 auf 1,1 Jahre gesenkt. "Die Zusammenarbeit mit Peugeot ist ein weiterer Meilenstein mit dem Ziel, den modernsten und umweltfreundlichsten Fuhrpark des Landes zu schaffen. Davon werden unsere Kunden und Mitarbeiter profitieren", so Horst Ulrich Mooshandl, Leiter des Konzern- Einkauf und Fuhrpark der Österreichischen Post AG. Mit AdBlue®-Technologie und Euro-6 Motoren erfolgt die Zustellung zukünftig umweltfreundlicher. Die ersten Fahrzeuge im weithin sichtbaren, gelben und frischen Post-Design wurden bereits ausgeliefert. Die bestellten Fahrzeuge werden nach und nach auf die Straßen kommen und zukünftig die Post zu den Firmen und Haushalten in ganz Österreich zustellen.


Das könnte Sie auch noch interessieren

Verkehr sprach mit Alexander Freil, COO von FELB – Far East Landbridge Ltd, dem Spezialisten für den Transport von Containern zwischen dem fernen...

Weiterlesen

DB Schenker führt intelligenten Scanhandschuh ProGlove in Deutschland ein

Weiterlesen

Mit dem Programm „Zero Emission Mobility“ unterstützt der Klima- und Energiefonds in Kooperation mit bmvit Leitprojekte und Forschungsvorhaben im...

Weiterlesen

Verkehr sprach mit dem Geschäftsführer des Österreichischen Handelsverbands Rainer Will über die aktuellen Entwicklungen im rot-weiß-roten...

Weiterlesen

Die Kooperation soll die Entwicklung und Vermarktung gemeinsamer Lösungen für den Automobilmarkt ermöglichen.

Weiterlesen

Die Rail Cargo Group und die kasachische Bahntochter KTZ Express unterzeichnen Memorandum of Understanding (MoU).

Weiterlesen

Cargolux transportiert einen Prototypen eines solarbetriebenen Schiffes zwischen Luxemburg und Calgary in Kanada für eine Expedition durch die Arktis....

Weiterlesen

Der Hafen Wien konnte im vergangenen Jahr mehr Umsatz (+2,3 Prozent) und mehr Gewinn (+ 16,5 Prozent) erzielen.

Weiterlesen

Port of Rotterdam investiert in praktisches System, mit dem man Container leicht und mobil verfolgen kann.

Weiterlesen

Nicht nur Fahrer, auch Kühlfahrzeuge werden hitzebedingt knapp.

Weiterlesen

Termine

Forum Green Logistics - "Können wir uns grüne Logistik überhaupt "leisten"?"

Datum: 05. September 2018
Ort: thinkport VIENNA - smart urban logistics lab, Freudenauer Hafenstraße 18/3, 1020 Wien,

DamenLogistikClub

Datum: 14. September 2018
Ort: Gloggnitz

Innotrans Berlin

Datum: 18. September 2018 bis 21. September 2018
Ort: ExpoCenter City Messedamm 22 14055 Berlin

CeMAT RUSSIA 2018

Datum: 19. September 2018 bis 21. September 2018
Ort: Moskau, Russland

Mehr Termine

Specials

 

Aktuelle ePaper-Ausgaben des Wochenmagazin Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.