News

Österreich mit Verkehr auf der "transport logistic"-Messe

Bildcredit: Verkehr/Moni Fellner
v.l.n.r. Stefan Reschke (MAYA International), Gerhard Gerritzen (Messe München International), Erik Wolf (Bundessparte Transport Verkehr der WKO), Alexander Klacska (Bundessparte Transport Verkehr der WKO), Birgit Edlinger (Int. Wochenzeitung Verkehr), Irene Braunsteiner (Aussenwirtschaft Austria der WKO), Bernd Winter (Int. Wochenzeitung Verkehr), ­Michael Scherz (Aussenwirtschaft Austria der WKO) und ­Eduard Fuchs (Profi-Radrennfahrer)
Bildcredit: Verkehr/Moni Fellner

Die Internationale Wochenzeitung Verkehr war gemeinsam mit der AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA in München vor Ort.

Vom 9. bis 12. Mai 2017 ging in München die "transport logistic"-Messe mit reger österreichischer Beteiligung über die Bühne. Die AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA realisierte einen Gemeinschaftsstand österreichischer Logistiker, auf dem auch die Int. Wochenzeitung Verkehr vertreten war.

In zahlreichen Gesprächen informierten sich die internationalen Besucher über die Leistungen der 17 heimischen Aussteller. Zusätzlich fanden auch eine Reihe von Veranstaltungen am neuen Gemeinschaftsstand statt: Am Dienstag, 9. Mai 2017, hielt der Hafen Triest sein Meet & Greet in der rot-weiß-roten Umgebung mit italienischen Köstlichkeiten ab. Am Mittwoch, 10. Mai 2017, moderierte Verkehr-Chefredakteur Bernd Winter Vorträge und eine Podiumsdiskussion zum Thema "Der grenzenlose Warenverkehr kommt an seine Grenzen".

Danach organisierte die AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA gemeinsam mit der Internationalen Wochenzeitung Verkehr den ­„Österreicher-Abend“ mit österreichischen Schmankerln am Gemeinschaftsstand. Die heurige Rekordbesucheranzahl der transport logistic mit über 60.000 Besuchern wirkte sich natürlich auch positiv auf die österrei­chischen Unternehmen vor Ort aus.

Fotos Messe München, Mai 2017

 
 

Bildcredit: Verkehr/Moni Fellner


Das könnte Sie auch noch interessieren

Die internationale Auszeichnung wurde dem Unternehmen für sein umweltfreundliches und nachhaltiges E-Mobilitäts-Konzept verliehen.

Weiterlesen

Die Plattform will mit Hilfe von Blockchain-Technologie den Handel verbessern und die Lieferkette digitalisieren.

Weiterlesen

Nach dem Lizenzentzug 2015 wurde dem Unternehmen nun eine neue Lizenz erteilt.

Weiterlesen

Die fliegenden Gadgets ermöglichen einen Hightech Blickwinkel auf Bauwerke.

Weiterlesen

Der Logistiker ist bekannt dafür, Sondertransporte mit Ladungen in Übergröße abwickeln zu können. Auch 2017 bewies das Unternehmen sein Können.

Weiterlesen

Der Logistiker fährt nun zwei Mal in der Woche sechs Städte in Russland an.

Weiterlesen

Vor zehn Jahren führte GLS Austria als erster Paketdienstleister in Österreich den Expressversand ein. Das Expressgeschäft wächst weiter.

Weiterlesen

Kieler Seehafen schlägt 7.407.376 Tonnen um – das bisher beste Umschlagsergebnis.

Weiterlesen

Ziel ist weltweit in Start Ups, die neue Technologien für die Logistik entwickeln, zu investieren.

Weiterlesen

Das Unternehmen verzeichnet gute Zuwachszahlen und spricht von einer Trendwende.

Weiterlesen

Termine

transport logistic INDIA @ CTL 2018

Datum: 23. Januar 2018 bis 24. Januar 2018
Ort: Mumbai, Indien

GSV-Forum: Infrastructure Asset Management

Datum: 25. Januar 2018
Ort: Kommunalkredit Austria AG, Türkenstraße 9, 1090 Wien

Best Practice Company bei Julius Blum GmbH, Dornbirn

Datum: 25. Januar 2018
Ort: Julius Blum - Werk 7 J.-M.-Fussenegger-Straße 6 6850 Dornbirn

Best Practice Company bei Rexel Austria GmbH, Weißkirchen

Datum: 25. Januar 2018
Ort: Rexel Austria GmbH Gewerbepark 22 4616 Weißkirchen

Mehr Termine

Specials

 

Aktuelle ePaper-Ausgaben des Wochenmagazin Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.