News

Neues Logistikzentrum in Sofia

Bild: Esther Horvath / cargo-partner
Die Anlage besitzt einen speziellen Bereich für die Lagerung von Lebensmitteln bzw. temperaturempfindlichen Gütern
Bild: Esther Horvath / cargo-partner

cargo-partner baut ein neues Logistik-Center in der Nähe des Flughafens in Sofia.

Der internationale Transport- und Logistik-Anbieter cargo-partner plant den Bau eines neuen Logistik-Centers in Sofia, Bulgarien, als Teil seiner strategischen Investitionen in die Erweiterung seiner weltweiten Lagerkapazitäten. Das neue Logistik-Center wird 22.000 Palettenstellplätze auf mehr als 16.500 m2 Lagerfläche sowie 2.000 m2 Bürofläche enthalten und soll 2018 eröffnet werden.

Das neue Gebäude wird neben einer bestehenden, 10.000 m2 großen Logistikanlage gebaut, die cargo-partner seit 2015 betreibt. Die Lage in der Nähe des Flughafens bietet direkte Verbindungen zu Bahn und U-Bahn-Linien sowie eine einfache Erreichbarkeit der Autobahnen Trakia (A1), Hemus (A2) und Struma (A3). Das Logistik-Center wird besonders für die Lagerung von übergroßen Waren, Ersatzteilen, wertvollen Gütern und Zollverschlussware geeignet sein. Die Anlage wird eine Temperaturspanne von +5 bis +25°C aufweisen und einen speziellen Bereich für die Lagerung von Lebensmitteln und anderen temperaturempfindlichen Gütern bei +10 bis +20°C beinhalten. Zu den Mehrwertdienstleistungen, die im neuen Logistik-Center angeboten werden, zählen Verpackung, Etikettierung, Lieferung und Retourenabwicklung.

Weitere in jüngster Zeit von cargo-partner getätigte Investitionen sind die kürzlich abgeschlossene Erweiterung des Lagers in Dunajska Streda, Slowakei, auf insgesamt 20.000 Palettenplätze, die geplante Eröffnung eines Logistik-Centers mit über 6.000 Palettenplätzen in Hamburg, Deutschland, im Oktober  2017 sowie der geplante Bau einer neuen Lageranlage mit 20.000 Palettenplätzen in Laibach, Slowenien im Jahr 2018.


Das könnte Sie auch noch interessieren

Die internationale Auszeichnung wurde dem Unternehmen für sein umweltfreundliches und nachhaltiges E-Mobilitäts-Konzept verliehen.

Weiterlesen

Die Plattform will mit Hilfe von Blockchain-Technologie den Handel verbessern und die Lieferkette digitalisieren.

Weiterlesen

Nach dem Lizenzentzug 2015 wurde dem Unternehmen nun eine neue Lizenz erteilt.

Weiterlesen

Die fliegenden Gadgets ermöglichen einen Hightech Blickwinkel auf Bauwerke.

Weiterlesen

Der Logistiker ist bekannt dafür, Sondertransporte mit Ladungen in Übergröße abwickeln zu können. Auch 2017 bewies das Unternehmen sein Können.

Weiterlesen

Der Logistiker fährt nun zwei Mal in der Woche sechs Städte in Russland an.

Weiterlesen

Vor zehn Jahren führte GLS Austria als erster Paketdienstleister in Österreich den Expressversand ein. Das Expressgeschäft wächst weiter.

Weiterlesen

Kieler Seehafen schlägt 7.407.376 Tonnen um – das bisher beste Umschlagsergebnis.

Weiterlesen

Ziel ist weltweit in Start Ups, die neue Technologien für die Logistik entwickeln, zu investieren.

Weiterlesen

Das Unternehmen verzeichnet gute Zuwachszahlen und spricht von einer Trendwende.

Weiterlesen

Termine

transport logistic INDIA @ CTL 2018

Datum: 23. Januar 2018 bis 24. Januar 2018
Ort: Mumbai, Indien

GSV-Forum: Infrastructure Asset Management

Datum: 25. Januar 2018
Ort: Kommunalkredit Austria AG, Türkenstraße 9, 1090 Wien

Best Practice Company bei Julius Blum GmbH, Dornbirn

Datum: 25. Januar 2018
Ort: Julius Blum - Werk 7 J.-M.-Fussenegger-Straße 6 6850 Dornbirn

Best Practice Company bei Rexel Austria GmbH, Weißkirchen

Datum: 25. Januar 2018
Ort: Rexel Austria GmbH Gewerbepark 22 4616 Weißkirchen

Mehr Termine

Specials

 

Aktuelle ePaper-Ausgaben des Wochenmagazin Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.