News

Neues Logistikzentrum in Sofia

Bild: Esther Horvath / cargo-partner
Die Anlage besitzt einen speziellen Bereich für die Lagerung von Lebensmitteln bzw. temperaturempfindlichen Gütern
Bild: Esther Horvath / cargo-partner

cargo-partner baut ein neues Logistik-Center in der Nähe des Flughafens in Sofia.

Der internationale Transport- und Logistik-Anbieter cargo-partner plant den Bau eines neuen Logistik-Centers in Sofia, Bulgarien, als Teil seiner strategischen Investitionen in die Erweiterung seiner weltweiten Lagerkapazitäten. Das neue Logistik-Center wird 22.000 Palettenstellplätze auf mehr als 16.500 m2 Lagerfläche sowie 2.000 m2 Bürofläche enthalten und soll 2018 eröffnet werden.

Das neue Gebäude wird neben einer bestehenden, 10.000 m2 großen Logistikanlage gebaut, die cargo-partner seit 2015 betreibt. Die Lage in der Nähe des Flughafens bietet direkte Verbindungen zu Bahn und U-Bahn-Linien sowie eine einfache Erreichbarkeit der Autobahnen Trakia (A1), Hemus (A2) und Struma (A3). Das Logistik-Center wird besonders für die Lagerung von übergroßen Waren, Ersatzteilen, wertvollen Gütern und Zollverschlussware geeignet sein. Die Anlage wird eine Temperaturspanne von +5 bis +25°C aufweisen und einen speziellen Bereich für die Lagerung von Lebensmitteln und anderen temperaturempfindlichen Gütern bei +10 bis +20°C beinhalten. Zu den Mehrwertdienstleistungen, die im neuen Logistik-Center angeboten werden, zählen Verpackung, Etikettierung, Lieferung und Retourenabwicklung.

Weitere in jüngster Zeit von cargo-partner getätigte Investitionen sind die kürzlich abgeschlossene Erweiterung des Lagers in Dunajska Streda, Slowakei, auf insgesamt 20.000 Palettenplätze, die geplante Eröffnung eines Logistik-Centers mit über 6.000 Palettenplätzen in Hamburg, Deutschland, im Oktober  2017 sowie der geplante Bau einer neuen Lageranlage mit 20.000 Palettenplätzen in Laibach, Slowenien im Jahr 2018.


Das könnte Sie auch noch interessieren

In den ersten neun Monaten 2017 konnte der Hafen positive Ergebnisse vorlegen.

Weiterlesen

Nach Bukarest, Arad sowie Klausenburg (Cluj-Napoca), wurde nun auch eine Zweigniederlassung in der Hermannstadt aufgemacht.

Weiterlesen

Das zentralasiatische Hub (CAH) soll bis 2022 für stolze 335 Millionen Euro ausgebaut werden.

Weiterlesen

Trotz Briefrückgang, konnte das Unternehmen ein Umsatzwachstum verbuchen.

Weiterlesen

Bei der 7. CombiNet Tagung wurde über Zukunftsperspektiven dieser Gütertransportart und die neuesten Entwicklungen referiert.

Weiterlesen

Jettainer setzt Software mit künstlicher Intelligenz ein, um umweltschonende Unit Load Devices zu produzieren.

Weiterlesen

Bei der Staatsmeisterschaften für den Beruf Speditionskauffrau/-mann mussten sich die jungen Kandidaten in sieben Modulen beweisen.

Weiterlesen

Die Deutsche Post stellt klar, dass der internationale Versand von Waren in Briefen ab dem 01. Jänner 2018 weiterhin möglich sein wird.

Weiterlesen

Das Logistikunternehmen hat seine Zertifikate um drei Jahre erneuert und in zwei weiteren Ländern die Zertifizierung erhalten.

Weiterlesen

Der Hamburger Hafen konnte Konzernumsatz und Betriebsergebnis im Vergleich zu 2016 steigern.

Weiterlesen

Termine

9. Schweizer Nutzfahrzeugsalon

Datum: 16. November 2017 bis 19. November 2017
Ort: Bernexpo, Mingerstrasse 6 3014 Bern, Schweiz

Hypermotion

Datum: 20. November 2017 bis 22. November 2017
Ort: Frankfurt am Main, Deutschland

Infoveranstaltung „Arbeitssicherheit & Ergonomie in der Logistik

Datum: 20. November 2017
Ort: Fronius International GmbH Fronius Straße 5 4642 Sattledt

Luftraum ohne Grenzen?

Datum: 20. November 2017
Ort: Wirtschaftskammer (Schwarzenbergplatz 14, 1040 Wien)

Mehr Termine

Specials

 

Aktuelle ePaper-Ausgaben des Wochenmagazin Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.