News

Mercedes-Benz präsentiert neue Sprinter-Reihe

Foto: Daimler AG
1.700 verschiedene Ausführungen des neuen Sprinters lassen sich zusammenstellen.
Foto: Daimler AG

1.700 verschiedene Ausführungen des neuen Sprinters lassen sich zusammenstellen.

"In der Logistik- und Transportwelt der Zukunft ist die Variabilität und das Angebot kundenspezifischer Lösungen der Erfolgsfaktor schlechthin. Ein gutes Fahrzeug alleine reicht nicht mehr aus", sagt Volker Mornhinweg, Leiter Mercedes-Benz Vans. Das Unternhemen hat sich deshalb entschieden, die neue Sprinter-Reihe modular zu gestalten. "Der neue Sprinter muss als Multitalent daher mehr sein als die bloße Summe seiner Teile. Mit einer bislang unerreichten Variantenvielfalt, neuen Vernetzungsdiensten und einer neuen Telematik-Generation wird er zur passgenauen Gesamtsystemlösung für verschiedenste gewerbliche Transport- und Mobilitätsanforderungen", so Mornhinweg. Kastenwagen, Tourer, Pritschenwagen, Fahrgestelle, Bus oder Triebkopf als Aufbauart, drei Antriebskonzepte - erstmals auch mit Vorderradantrieb als Option -, Kabinengestaltung, Aufbaulängen, Tonnagen und Laderaumhöhen: Allein aus diesen Parametern ergibt sich eine nochmals gesteigerte Variantenvielfalt des Sprinter. Mehr als 1.700 verschiedene Ausführungen lassen sich so zusammenstellen. Diese maximale Modularität definiert den Kern des neuen Sprinter-Konzepts und reflektiert damit sowohl branchenspezifische Anforderungen als auch unterschiedliche Kundensegmente. Das bewährte Antriebskonzept um Heck- und Allradantrieb wird um einen neuen Vorderradantrieb als Einstiegstyp ergänzt. Bei dieser Version steigt konstruktionsbedingt die Nutzlast um 50 Kilogramm gegenüber dem Vorgängermodell, eine 80 Millimeter niedrigere Ladekante macht das Be- und Entladen oder das Ein- und Austeigen deutlich komfortabler. Zu den technischen Höhepunkten des neuen Sprinter zählen zwei neu entwickelte Getriebe für den Frontantrieb - eine 9-Gang-Wandlerautomatik als Neuheit im Large-Van-Segment und ein ebenfalls neu entwickeltes 6-Gang-Schaltgetriebe.


Das könnte Sie auch noch interessieren

Die transport logistic China Messe in Shanghai fokussierte sich auf das Potenzial der „Neuen Seidenstraße“ und auf die neue Chancen, die sich durch...

Weiterlesen

DHL ist offizieller Versand- und Logistikpartner der eSport-Veranstaltung ESL One Serie und übernimmt die Eventlogistik bei Turnieren in Deutschland,...

Weiterlesen

Die Kooperation zwischen dem Softwareanbieter und dem zur GLS-Gruppe gehörenden Kurierdienst soll für eine durchgehende Automatisierung und...

Weiterlesen

Das Bundesverwaltungsgericht hat den Bau des Tunnels unter Auflagen genehmigt.

Weiterlesen

Die chinesische Luxusmarke Shang Xia setzt auf Luft- und Straßentransportlösungen von cargo-partner.

Weiterlesen

Europaweit startet DB Schenker eine zeitdefinierte und garantierte Lieferzeit mit „Premium 10“

Weiterlesen

Mit dem neuen Transport-Management-System alH.4 von active logistics will Weliver sein schnelles Wachstum unterstützen.

Weiterlesen

Durch die Akquisition der kolumbianischen Suppla Group stärkt DHL seine Präsenz in Lateinamerika.

Weiterlesen

Wir sprachen mit Franz Staberhofer, Obmann des Vereins Netzwerk Logistik, über den kommenden 25. Österreichischen Logistik-Tag und die Entwicklung des...

Weiterlesen

Am 19. Mai macht die ABB FIA Formel E zum vierten Mal in Berlin Station. Guter Anlass, um sich die Logistik dahinter anzusehen.

Weiterlesen

Termine

Logistikwerkstatt Graz 2018 + Abendgala

Datum: 24. Mai 2018 bis 25. Mai 2018
Ort: TU Graz, Alte Technik Rechbauerstraße 12 8010 Graz

Pioneers Festival 2018

Datum: 24. Mai 2018 bis 25. Mai 2018
Ort: HOFBURG Heldenplatz 1010 Wien

DamenLogistikClub

Datum: 25. Mai 2018
Ort: EHG Ennshafen GmbH Donaustraße 3 4470 Enns

Applied Artificial Intelligence Conference 2018

Datum: 29. Mai 2018
Ort: Wirtschaftskammer Österreich | Julius Raab Saal | Wiedner Hauptstraße 63, 1040 Wien

Mehr Termine

Specials

 

Aktuelle ePaper-Ausgaben des Wochenmagazin Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.