News

Mehr Umweltbewusstsein beim Paketversand

Bild: General Logistics Systems
Bild: General Logistics Systems

Laut einer neuen Studie von Marketagent.com im Auftrag des Paketdienstes GLS Austria wünschen sich 75 Prozent der Österreicher mehr Umweltbewusstsein beim Paketversand.

„Vor allem bei den Jüngeren wird das Thema Umweltschutz immer wichtiger“, sagt Thomas Schwabl, Geschäftsführer von Marketagent.com. Laut der Umfrage hält es jeder zweite junge Erwachsene zwischen 18 und 29 Jahren für sehr relevant, dass Paketdienste nachhaltig agieren.

Insbesondere Frauen und Großstädter sind der Ansicht, dass der umweltfreundliche Versand in Zukunft eine wichtige Rolle spielen wird. In beiden Gruppen vertreten zwei Drittel der Befragten diese Auffassung. In ländlichen Gebieten und bei Männern liegt die Zustimmungsrate zehn Prozentpunkte tiefer.

Die Umfrage zeigt auch, dass Social Media ein immer wichtigerer Bestandteil des Dialogs zwischen Unternehmen und Konsumenten werden. 38 Prozent der Befragten halten Kundenservice über Netzwerke wie Facebook oder Twitter für relevant. Bei „frequent shoppern“, die mehrmals pro Monat online einkaufen, liegt der Prozentsatz sogar bei 46 Prozent.

Der Faktor Zeit spielt in den sozialen Medien eine große Rolle. 40 Prozent der Umfrageteilnehmer erwarten eine Antwort innerhalb von drei Stunden nach dem Erstkontakt. Jeder Dritte rechnet sogar mit einer Antwort innerhalb einer Stunde.

Seit 2008 ergreift GLS mit der ThinkGreen Initiative Maßnahmen zum Schutz der Umwelt, beispielweise die Zustellung per Lastenfahrrad und die Errichtung von Öko-Depots, wie aktuell in Vorarlberg. Insgesamt verringerte der Paketdienstleister laut eigenen Angaben die Emissionen pro Paket im Geschäftsjahr 2015/16 um 7,2 Prozent.


Das könnte Sie auch noch interessieren

Die Rating-Agentur begründet ihre Anpassung damit, dass stabile Frachtraten und ein sukzessiver Schuldenabbau beim Logistiker erwartet werden.

Weiterlesen

Das Felbermayr-Tochterunternehmen hat Einzelteile aus Deutschland, der Schweiz und Italien transportiert.

Weiterlesen

Das Unternehmen wird die neuen Daimler FUSO eCanter für den Nahverkehr in der Metropolregion Berlin einsetzen.

Weiterlesen

Die simulierte Pharma-Ladung flog von Moskau über Miami in Richtung Nicaragua.

Weiterlesen

Mit einem neuen Vertrag verlängern die beiden Firmen ihre Partnerschaft bis 2033.

Weiterlesen

Ein Übereinkommen zur bahnspezifischen Ausbildung bolivianischer Ingenieure wurde unterzeichnet.

Weiterlesen

Das Unternehmen investiert in nachhaltige und umweltfreundliche Lkws.

Weiterlesen

Welche Einsatzbereiche des autonomen Fahrens aus Sicht der Österreicher realistisch sind und welche noch Utopie, zeigen die Ergebnisse einer...

Weiterlesen

Das Unternehmen möchte damit ihre Präsenz in Tirol weiter stärken.

Weiterlesen

Die Hafenanlage Bremen-Stadt konnte deutlich zulegen, Bremerhaven hingegen verzeichnete ein leichtes Minus.

Weiterlesen

Termine

Vienna Autoshow 2018

Datum: 11. Januar 2018 bis 14. Januar 2018
Ort: Messe Wien, Halle C und D

transport logistic INDIA @ CTL 2018

Datum: 23. Januar 2018 bis 24. Januar 2018
Ort: Mumbai, Indien

Best Practice Company bei Julius Blum GmbH, Dornbirn

Datum: 25. Januar 2018
Ort: Julius Blum - Werk 7 J.-M.-Fussenegger-Straße 6 6850 Dornbirn

Best Practice Company bei Rexel Austria GmbH, Weißkirchen

Datum: 25. Januar 2018
Ort: Rexel Austria GmbH Gewerbepark 22 4616 Weißkirchen

Mehr Termine

Specials

 

Aktuelle ePaper-Ausgaben des Wochenmagazin Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.