News

Luftfracht: "Cooles Management"

Bild: Jettainer GmbH
Carsten Hernig, Geschäftsführer der Jettainer GmbH, bei der Vorstellung des neuen Service „Cool Management“ auf der Air Cargo Handling Conference in Budapest
Bild: Jettainer GmbH

Jettainer erweitert seine Produktpalette um temperaturgesteuerte Lademittel.

Der Transport von temperatursensitiven Gütern per Luftfracht erfordert eine präzise Planung und Umsetzung. Angefangen vom Versender über den Spediteur und die Airline bis zum Eigner der speziellen Kühlcontainer müssen alle Akteure koordiniert zusammenarbeiten. Entsprechend groß ist die Komplexität und damit auch das Risikopotenzial für die empfindliche Fracht. Dem Lademittelmanagement kommt hier eine sehr hohe Bedeutung zu.

Ab sofort bietet das Unternehmen ein besonderes Angebot für temperaturgesteuerte ULDs (Unit Load Device) an. Das beinhaltet sowohl deren Einmietung, Steuerung und Positionierung als auch das prozessbegleitende Monitoring. Damit möchte Jettainer seinen Kunden diesen komplexen Prozess erleichtern, der die Koordination vieler Beteiligter umfasst. Der neue Service „Cool Management“ ist in verschiedenen Modellen buchbar.

Der neue Service von Jettainer soll die Effizienz zwischen allen Beteiligten der Lieferkette erhöhen. Zudem soll er die Kosten verringern, die beispielsweise durch Positionierung oder Überkapazitäten entstehen können. Um den individuellen Bedürfnissen der Kunden gerecht zu werden, bietet Jettainer den Cool Management Service in verschiedenen Modellen an, die sich im Umfang der angebotenen Leistungen unterscheiden.


Das könnte Sie auch noch interessieren

Rund 3 Mio. Tonnen werden jährlich via Hafen Hamburg von und nach Tschechien transportiert.

Weiterlesen

Christoph Jöbstl ist der Logistik-Manager 2017, byrd technologies ist das Logistik-Start-up 2017.

Weiterlesen

Rhenus erweitert mittel- und osteuropäisches Netzwerk mit neuem Logistikzentrum in Vilnius.

Weiterlesen

cargo-partner hat eine neue Verbindung zwischen Yiwu und Prag in sein Schienentransport-Angebot aufgenommen.

Weiterlesen

Das internationale Transport- und Logistikunternehmen eröffnete Anfang Oktober einen neuen Luft- und Seefracht-Standort in München.

Weiterlesen

Eine Projektbeteiligung der Rail Cargo Group zielt auf terminalautonomen Kombiverkehr.

Weiterlesen

Die Rhenus Forest Logistics wird künftig für die Holz-Aktivitäten zuständig sein.

Weiterlesen

Der beschleunigte Ausbau der Elektromobilität ist Ziel einer Kooperation zwischen der Standortagentur Tirol und dem Cluster des niederländischen...

Weiterlesen

Im oberösterreichischen Ennshafen wurde eine Tankstelle für Flüssiggas eröffnet.

Weiterlesen

Die Rail Cargo Group baut ihre Langstreckenverbindungen aus.

Weiterlesen

Termine

34. Deutscher Logistik-Kongress

Datum: 25. Oktober 2017 bis 27. Oktober 2017
Ort: InterContinental und Pullman Berlin Schweizerhof, Budapester Str. 2, 10787 Berlin

Erfolgreich durch Innovation - Neue Wege in der Transportwirtschaft und Logistik

Datum: 14. November 2017
Ort: Wolke 19 im ARES Tower, 1220 Wien, Donau-City-Straße 11

2. Wiener Logistik Tag + Smart Urban Logistics Day

Datum: 15. November 2017
Ort: Wien

Logitrans Istanbul

Datum: 15. November 2017 bis 17. November 2017
Ort: Expo Center ifm in Istanbul, Türkei

Mehr Termine

Specials

 

Aktuelle ePaper-Ausgaben des Wochenmagazin Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.