News

Kräftemessen der Nachwuchstalente

Foto: LUEFLICHT
Die Kandidaten von links nach rechts: Maria Wieland (3. Platz), Jaemy-Lee Heinemann (oben), Nadine Altmann (2. Platz), Michaela Dužić (1. Platz), Simon Quintus (oben), Nadine Bausch (3. Platz), Niko Maier (oben), Sandra Krickl, Romana Titz.
Foto: LUEFLICHT

Bei der Staatsmeisterschaften für den Beruf Speditionskauffrau/-mann mussten sich die jungen Kandidaten in sieben Modulen beweisen.

Bereits zum zweiten Mal wurden vom 9. Bis 11. November die österreichischen Staatsmeisterschaften (Skills Austria) für den Beruf Speditionskauffrau/-mann in der Messe Graz abgehalten. Daran teilgenommen haben die neun besten Absolventen des Lehrberufes aus nahezu allen Bundesländern.

Bei dem Wettbewerb, der auf drei Tage und insgesamt 16 Stunden aufgeteilt war, mussten die jungen Kandidaten sieben verschiedene Wettbewerbs-Module absolvieren, die die ganze Palette der Speditionsleistungen umfassen, u.a. Neukundengewinnung, Transportabwicklung, Transportkalkulation und Reklamationsbearbeitung. Eine unabhängige, bundesländerübergreifende Experten-Jury beurteilte die Leistung der jungen Fachkräfte. Michaela Dužić von der steirischen Spedition Kühne + Nagel GesmbH gewann die Staatsmeisterschaft. Auf Platz zwei landete Nadine Altmann (Linz AG). Den dritten Platz teilen sich Nadine Bausch (Spedition Thomas GmbH) und Maria Wieland (Robert Bosch AG).

Nächste Herausforderung: Budapest 2018

"Nächste Challenge sind die Berufs-Europameisterschaften 2018 in Budapest, für die Teilnahme erfüllen die Spediteure als erster nicht-handwerklicher Beruf nun auch die formellen Voraussetzungen" freut sich Mag. Sandra Huber, Geschäftsführerin Fachverband.


Das könnte Sie auch noch interessieren

Die internationale Auszeichnung wurde dem Unternehmen für sein umweltfreundliches und nachhaltiges E-Mobilitäts-Konzept verliehen.

Weiterlesen

Die Plattform will mit Hilfe von Blockchain-Technologie den Handel verbessern und die Lieferkette digitalisieren.

Weiterlesen

Nach dem Lizenzentzug 2015 wurde dem Unternehmen nun eine neue Lizenz erteilt.

Weiterlesen

Die fliegenden Gadgets ermöglichen einen Hightech Blickwinkel auf Bauwerke.

Weiterlesen

Der Logistiker ist bekannt dafür, Sondertransporte mit Ladungen in Übergröße abwickeln zu können. Auch 2017 bewies das Unternehmen sein Können.

Weiterlesen

Der Logistiker fährt nun zwei Mal in der Woche sechs Städte in Russland an.

Weiterlesen

Vor zehn Jahren führte GLS Austria als erster Paketdienstleister in Österreich den Expressversand ein. Das Expressgeschäft wächst weiter.

Weiterlesen

Kieler Seehafen schlägt 7.407.376 Tonnen um – das bisher beste Umschlagsergebnis.

Weiterlesen

Ziel ist weltweit in Start Ups, die neue Technologien für die Logistik entwickeln, zu investieren.

Weiterlesen

Das Unternehmen verzeichnet gute Zuwachszahlen und spricht von einer Trendwende.

Weiterlesen

Termine

transport logistic INDIA @ CTL 2018

Datum: 23. Januar 2018 bis 24. Januar 2018
Ort: Mumbai, Indien

GSV-Forum: Infrastructure Asset Management

Datum: 25. Januar 2018
Ort: Kommunalkredit Austria AG, Türkenstraße 9, 1090 Wien

Best Practice Company bei Julius Blum GmbH, Dornbirn

Datum: 25. Januar 2018
Ort: Julius Blum - Werk 7 J.-M.-Fussenegger-Straße 6 6850 Dornbirn

Best Practice Company bei Rexel Austria GmbH, Weißkirchen

Datum: 25. Januar 2018
Ort: Rexel Austria GmbH Gewerbepark 22 4616 Weißkirchen

Mehr Termine

Specials

 

Aktuelle ePaper-Ausgaben des Wochenmagazin Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.