News

Im Zeichen des Aufschwungs

EKO MMI Fuarcılık Ltd. Şti.
2017 waren mehr als 150 Aussteller aus 24 Ländern und rund 13.700 Teilnehmer aus über 50 Ländern bei der logitrans vertreten.
EKO MMI Fuarcılık Ltd. Şti.

Die türkische Regierung investiert Milliarden in den Logistik-Sektor. Auf der logitrans 2018 können sich Besucher ausführlich über neue Chancen in der Türkei erkundigen.

Nach dem Einbruch in 2016 hat sich die türkische Wirtschaft wieder erholt, auch dank des steigenden Außenhandels. Das spürt auch die türkische Logistikbranche mit Umsatzsteigerungen von 15 bis 20 Prozent und zahlreichen Investitionen in den Ausbau von Lager- und Transportkapazitäten. Die türkische Regierung hat sich das Ziel gesetzt, im logistischen Leistungsindex der Weltbank von Platz 34 auf Platz 15 aufzusteigen. Dafür sind rund ein Viertel der für 2018 vorgesehenen 19 Milliarden Euro an öffentlichen Investitionen vorgesehen. Dies ist ein deutliches Aufbruchssignal - auch an internationale Logistiker. Vom 14. bis 16. November 2018 bietet sich für Teilnehmer der 12. logitrans erneut die Chance, sich mit wichtigen Akteuren aus der Logistikbranche im eurasischen Raum zu vernetzen und vom Aufschwung der hiesigen Logistikbranche zu profitieren.

"In diesem Jahr sollen insbesondere in den Handelszentren Istanbul und Kocaeli rund 650.000 Quadratmeter neue Lagerflächen entstehen und bis Ende 2019 auf rund 11 Millionen Quadratmetern Fläche anwachsen. Damit wird das Gebiet auch in Zukunft eine wichtige Rolle für Logistikprojekte spielen", erklärt Necip C. Bagoglu, Auslandsmitarbeiter im Büro Istanbul, GTAI Germany Trade and Invest. Insgesamt setzte die türkische Logistikbranche 2017 65 Milliarden Euro um. Nach Angaben des türkischen Logistikverbands UTIKAD hat die Seefracht daran einen großen Anteil. "Die Zahl der in türkischen Seehäfen abgefertigten Container stieg zuletzt auf 10 Millionen TEU und befindet sich damit auf einem Allzeithoch", weiß Bagoglu. "Der Anteil des Schienengüterverkehrs liegt hingegen bei nur einem Prozent. Mit umgerechnet 2,3 Milliarden Euro entfällt darum auch der größte Teil der staatlichen Investitionen auf den Ausbau des Schienennetzes."

"Mit der Ankündigung, sich im Logistics Performance Index weiter Richtung Weltspitze zu bewegen, hat die Türkei ein deutliches Zeichen gesetzt, dass es nun zu nutzen gilt. Wichtig ist dabei mehr denn je die Präsenz vor Ort. Die logitrans hat sich über die Jahre zu einer wichtigen Institution entwickelt, um Geschäftsbeziehungen zwischen Unternehmen aus der Türkei, Europa und Vorderasien zu knüpfen. Dies zeigt sich auch an den steigenden Besucherzahlen", sagt Gerhard Gerritzen, Mitglied der Geschäftsführung der Messe München GmbH, die als Teil des Joint Ventures EKO MMI Fuarcilik Ltd. Sti. für die Organisation der logitrans verantwortlich ist.

Im vergangenen Jahr waren mehr als 150 Aussteller aus 24 Ländern und rund 13.700 Teilnehmer aus über 50 Ländern bei der logitrans vertreten. Auch der Wissensaustausch spielt auf der diesjährigen logitrans erneut eine wichtige Rolle. So versorgt das Konferenzprogramm die Besucher an allen drei Messetagen mit Informationen zu den wichtigsten Trends aus der Branche wie etwa der "One Belt One Road" Initiative oder Industrie 4.0. Daneben findet auch 2018 im Rahmen der logitrans wieder die Fachmesse truck & trailer Turkey statt. Zudem wird sich mit der railcargo Turkey erstmals ein Sonderbereich explizit dem Schienengüterverkehr im Hinblick auf die neue Seidenstraße widmen.


Das könnte Sie auch noch interessieren

Auch im ersten Quartal 2018 konnte der Hafen Zuwächse verbuchen. Insgesamt jedoch wurde ein leichter Rückgang des Güterumschlags verzeichnet.

Weiterlesen

Der Logistiker mietet etwa 2.440 m2 Lager- und Büroflächen im neuen Segro Park Mörfelden.

Weiterlesen

Markus Raunig, Managing Director von AustrianStartups, will Entrepreneurship in Österreich auf den gleichen Stellenwert wie Skifahren bringen. Wir...

Weiterlesen

Der Logistiker expandiert zudem seine Flächen in Trnava in der Slowakei und schafft neue Arbeitsplätze.

Weiterlesen

Wie schätzen die Topmanager der Logistikunternehmen in Österreich die Chancen und Risken der „Neuen Seidenstraße“ für ihre Unternehmen und den...

Weiterlesen

Steffen Bilger, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur, nimmt Stellung zu dem Urteil des Berliner...

Weiterlesen

Emirates SkyCargo bietet mit Emirates AOG eine neue Lösung für den Transport von Flugzeugersatzteilen an.

Weiterlesen

Der Logistikdienstleister konnte erstmals über 6 Milliarden Euro Umsatz erzielen.

Weiterlesen

Das Start-up Helpdesk von DHL Global Forwarding in Berlin bietet Logistiklösungen für Gründer an.

Weiterlesen

Durch den Einsatz von Ökostrom werden weder CO2 noch Stickoxid oder Feinstaub ausgestoßen.

Weiterlesen

Termine

CeMAT Hannover

Datum: 23. April 2018 bis 27. April 2018
Ort: Deutsche Messe, Hannover 30521 Deutschland

Supply Management 2018

Datum: 26. April 2018
Ort: FH JOANNEUM Kapfenberg Werk-VI-Straße 46 8605 Kapfenberg

Multimodal Expo 2018

Datum: 01. Mai 2018 bis 03. Mai 2018
Ort: Birmingham, UK

Der Lkw in der Stadt - versorgt oder besorgt

Datum: 07. Mai 2018
Ort: Saal A, FSV, Karlsgasse 5 in 1040 Wien

Mehr Termine

Specials

 

Aktuelle ePaper-Ausgaben des Wochenmagazin Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.