News

Gebrüder Weiss erweitert Standortnetz

Bild: Gebrüder Weiss
Gebrüder Weiss will sich weltweit noch stärker als global agierender Full-Service-Logistiker etablieren
Bild: Gebrüder Weiss

Das Unternehmen eröffnet weitere Büros und firmiert die bisherigen ‚Weiss-Röhlig‘-Standorte um.

Das Unternehmen hat fünf weitere Büros in strategisch wichtigen Märkten eröffnet: Dazu zählen zwei neue Luft- und Seefracht-Offices in Deutschland. Die beiden Büros mit insgesamt 40 Mitarbeitern befinden sich an den zentralen Verkehrsknotenpunkten Hafen Hamburg (Seefracht) und dem Flughafen Frankfurt (Luftfracht).

Zwei weitere Offices eröffnet Gebrüder Weiss an den weltweit dritt- und viertgrößten Containerhäfen: Hongkong und Shenzhen. Zu den vor Ort-Services der 26 Mitarbeiter zählt neben Luft- und Seefracht-Services auch die Lagerlogistik. Die Dienstleistungen an dem bereits bestehenden Gebrüder Weiss-Logistikstandort in Singapur werden ebenfalls um Luft- und Seefracht erweitert. Im Zuge dessen steigt dort die Anzahl der Beschäftigten von 12 auf 16 Personen.

Den fünften Standort eröffnet das Logistikunternehmen im Emirat Abu Dhabi mit vier neuen Mitarbeitern, die neben Luft- und Seefracht auch Verzollung anbieten. Der Standort auf der arabischen Halbinsel ergänzt die bestehende Niederlassung in Dubai. Beide Emirate haben sich aufgrund ihrer guten geographischen Lage und Strukturvoraussetzungen als Drehkreuze des internationalen Luft- und Seefrachtverkehrs etabliert und wachsen weiter.

Die bisherigen ‚Weiss-Röhlig‘-Standorte in Kanada, den Arabischen Emiraten, Vietnam, China, Taiwan und Japan firmieren ab dem 1. Juli 2017 einheitlich unter der Marke ‚Gebrüder Weiss‘. Zusammen mit den neuen Büros betreibt Gebrüder Weiss weltweit rund 60 eigene Luft- und Seefracht-Standorte in 23 Ländern – von Vancouver über Zürich und Moskau bis nach Shanghai und Tokio.


Das könnte Sie auch noch interessieren

Die Hamburger Hafen und Logistik AG (HHLA) verzeichnete im ersten Halbjahr 2017 in den wesentlichen Kennziffern deutliche Zuwächse gegenüber dem...

Weiterlesen

Die deutsche Bundesregierung fördert erstmals Einsatz autonomer Kleinbusse in ländlichen Regionen.

Weiterlesen

DPD Austria meldet für das ersten Halbjahr 2017 einen Anstieg bei den Pakettransporten um 6,7 Prozent.

Weiterlesen

Der Konzernumsatz stieg im zweiten Quartal 2017 um 4,4 Prozent auf 14,8 Mrd. Euro.

Weiterlesen

Gefälschte EUR-Paletten stellen ein erhebliches Risiko für die Sicherheit der Verwender und beim Transport der Güter dar.

Weiterlesen

In allen drei Werken in Österreich, Tschechien und Ungarn wird die Produktion neu organisiert.

Weiterlesen

Die digitale Vernetzung der Häfen schreitet voran: Cuxport entwickelt ein digitales Managementsystem für ihre Multipurpose-Terminals in Cuxhaven.

Weiterlesen

Die Österreichische Post testet mit den Partnern TU Graz, Energie Steiermark, SFL technologies und i-Tec Styria das Potenzial von autonomen...

Weiterlesen

Der Fachverband Spedition und Logistik, WKÖ, organisiert heuer zum zweiten Mal die "AustriaSkills Speditionskaufmann/ -frau 2017". Sie finden vom 9....

Weiterlesen

cargo-partner bietet eine neue direkte Verbindung von Ningbo nach Nettetal.

Weiterlesen

Termine

IVT - Erweiterte Präsidiumssitzung mit Fachexkursion

Datum: 08. September 2017 bis 10. September 2017
Ort: Košice (SVK) - Čierna nad Tisou (SVK) - Chop (UKR)

Forum Green Logistics

Datum: 14. September 2017
Ort: Johann-Böhm-Platz 1, 1020 Wien

Leobener Logistik Sommer

Datum: 14. September 2017 bis 15. September 2017
Ort: Montanuniversität Leoben

Logistik-Forum Bodensee

Datum: 21. September 2017
Ort: Festspielhaus Bregenz

Mehr Termine

Specials

 

Aktuelle ePaper-Ausgaben des Wochenmagazin Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.