News

Ekol Logistics eröffnet neue Firma in Schweden

Foto: Ekol
Zu Beginn sollen die nordischen Länder mit der Türkei, dem Nahen Osten und anderen Ländern verbinden, in denen Ekol eigene Unternehmen hat.
Foto: Ekol

Bereits das 16. Land in dem der türkische Logistiker einen eigenen Betrieb gegründet hat.

Das türkische Unternehmen Ekol Logistics führt seine Expansionspläne weiter fort und eröffnet eine neue Firma mit dem Namen Ekol Nordics in Schweden."Ekol Nordics wird internationale FTL-, LTL- und Sammelguttransporte anbieten. Zu Beginn werden wir die nordischen Länder mit der Türkei, dem Nahen Osten und anderen Ländern verbinden, in denen Ekol eigene Unternehmen hat. Die nächste Etappe wird die Verbindung mit ganz Europa sein", sagt Jarmo Halonen, Regionaldirektor von Ekol Nordics. Schweden ist damit bereits das sechzehnte Land, in dem Ekol eigene Betriebe gegründet hat. Zu Beginn wird sich Ekol Nordics auf die Bereiche Handel, Automobil, Elektronik, Papier und Holz konzentrieren - Bereiche, in denen das Unternehmen seit der Gründung 1990 große Erfahrungen gesammelt hat.

"In den nächsten zwei Jahren wollen wir 30 Mitarbeiter haben und unser Ziel ist es, bis Ende 2020 einen Jahresumsatz von 30 Mio. Euro zu erreichen", sagt Jarmo Halonen. "Ekol hat beschlossen, das Unternehmen in den nordischen Ländern zu eröffnen, um näher zu seinen Kunden in diesem Bereich zu sein und ihre Bedürfnisse noch besser zu erfüllen. Es ist zu betonen, dass einer der Ekol-Blockzüge von Triest, Italien, nach Kiel, Deutschland, fährt und für nordische Volumen bestimmt ist. Wir planen, die Anzahl dieser Züge in naher Zukunft zu erhöhen. Diese Zugverbindung verbindet die nordischen Ländern auf intermodalem Weg mit Südeuropa und der Türkei ", sagt Wojciech Brzuska, General Manager von Ekol Europe.


Das könnte Sie auch noch interessieren

Die internationale Auszeichnung wurde dem Unternehmen für sein umweltfreundliches und nachhaltiges E-Mobilitäts-Konzept verliehen.

Weiterlesen

Die Plattform will mit Hilfe von Blockchain-Technologie den Handel verbessern und die Lieferkette digitalisieren.

Weiterlesen

Nach dem Lizenzentzug 2015 wurde dem Unternehmen nun eine neue Lizenz erteilt.

Weiterlesen

Die fliegenden Gadgets ermöglichen einen Hightech Blickwinkel auf Bauwerke.

Weiterlesen

Der Logistiker ist bekannt dafür, Sondertransporte mit Ladungen in Übergröße abwickeln zu können. Auch 2017 bewies das Unternehmen sein Können.

Weiterlesen

Der Logistiker fährt nun zwei Mal in der Woche sechs Städte in Russland an.

Weiterlesen

Vor zehn Jahren führte GLS Austria als erster Paketdienstleister in Österreich den Expressversand ein. Das Expressgeschäft wächst weiter.

Weiterlesen

Kieler Seehafen schlägt 7.407.376 Tonnen um – das bisher beste Umschlagsergebnis.

Weiterlesen

Ziel ist weltweit in Start Ups, die neue Technologien für die Logistik entwickeln, zu investieren.

Weiterlesen

Das Unternehmen verzeichnet gute Zuwachszahlen und spricht von einer Trendwende.

Weiterlesen

Termine

transport logistic INDIA @ CTL 2018

Datum: 23. Januar 2018 bis 24. Januar 2018
Ort: Mumbai, Indien

GSV-Forum: Infrastructure Asset Management

Datum: 25. Januar 2018
Ort: Kommunalkredit Austria AG, Türkenstraße 9, 1090 Wien

Best Practice Company bei Julius Blum GmbH, Dornbirn

Datum: 25. Januar 2018
Ort: Julius Blum - Werk 7 J.-M.-Fussenegger-Straße 6 6850 Dornbirn

Best Practice Company bei Rexel Austria GmbH, Weißkirchen

Datum: 25. Januar 2018
Ort: Rexel Austria GmbH Gewerbepark 22 4616 Weißkirchen

Mehr Termine

Specials

 

Aktuelle ePaper-Ausgaben des Wochenmagazin Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.