News

DHL beginnt in Wien mit Zustellung durch E-Fahrzeuge

Bild: Deutsche Post DHL
v.l.: DHL Zusteller, Jörg Leichtfried (österreichischer Verkehrsminister), Jürgen Gerdes (Konzernvorstand Post - eCommerce - Parcel von Deutsche Post DHL Group), Susanne Schaefer-Wiery (Bezirksvorksvorsteherin Wien-Margareten) und Günter Birnstingl (Geschäftsführer DHL Paket Österreich)
Bild: Deutsche Post DHL

Erstmaliger Einsatz des StreetScooters in Österreich.

Das Logistikunternehmen DHL Paket Österreich stellt mit Juli die Paketlieferung im 5. Wiener Gemeindebezirk vollständig auf Elektrofahrzeuge um und macht Margareten damit zum ersten "DHL Green District" in Österreich. Die von DHL selbst entwickelten und produzierten E-StreetScooter sind speziell auf die Bedürfnisse der Paketlogistik zugeschnitten. Die Fahrzeuge haben eine Reichweite von bis zu 80 Kilometer, stoßen kein CO2 oder Schadstoffe aus und verursachen deutlich weniger Lärm als herkömmliche Lieferwägen, so das Unternehmen.

Jürgen Gerdes, Konzernvorstand Post - eCommerce - Parcel von Deutsche Post DHL Group, unterstreicht: "Nachdem wir schon 3.000 Fahrzeuge in Deutschland und 100 in den Niederlanden nutzen, bringen wir den StreetScooter jetzt auch nach Österreich. Darüber hinaus kann der StreetScooter ab sofort von jedem Unternehmen und jeder Privatperson in Österreich und ganz Europa erworben werden."

"Für DHL Paket ist es wichtig, auch in Österreich nachhaltige, umweltfreundliche Logistiklösungen anzubieten. Wir freuen uns sehr, dass wir den 5. Bezirk erstmalig mit unserem Null-Emissions-Konzept beliefern und damit einen Beitrag zum Umweltschutz leisten", ergänzt DHL Paket Österreich Geschäftsführer Günter Birnstingl.

Für die Entwicklung und Produktion der Elektrofahrzeuge ist die unternehmenseigene DHL Tochter StreetScooter GmbH in Aachen verantwortlich. Der  Logistikkonzern hat sich zum Ziel gesetzt, bis 2050 alle logistikbezogenen Emissionen auf null zu reduzieren.


Das könnte Sie auch noch interessieren

Die Hamburger Hafen und Logistik AG (HHLA) verzeichnete im ersten Halbjahr 2017 in den wesentlichen Kennziffern deutliche Zuwächse gegenüber dem...

Weiterlesen

Die deutsche Bundesregierung fördert erstmals Einsatz autonomer Kleinbusse in ländlichen Regionen.

Weiterlesen

DPD Austria meldet für das ersten Halbjahr 2017 einen Anstieg bei den Pakettransporten um 6,7 Prozent.

Weiterlesen

Der Konzernumsatz stieg im zweiten Quartal 2017 um 4,4 Prozent auf 14,8 Mrd. Euro.

Weiterlesen

Gefälschte EUR-Paletten stellen ein erhebliches Risiko für die Sicherheit der Verwender und beim Transport der Güter dar.

Weiterlesen

In allen drei Werken in Österreich, Tschechien und Ungarn wird die Produktion neu organisiert.

Weiterlesen

Die digitale Vernetzung der Häfen schreitet voran: Cuxport entwickelt ein digitales Managementsystem für ihre Multipurpose-Terminals in Cuxhaven.

Weiterlesen

Die Österreichische Post testet mit den Partnern TU Graz, Energie Steiermark, SFL technologies und i-Tec Styria das Potenzial von autonomen...

Weiterlesen

Der Fachverband Spedition und Logistik, WKÖ, organisiert heuer zum zweiten Mal die "AustriaSkills Speditionskaufmann/ -frau 2017". Sie finden vom 9....

Weiterlesen

cargo-partner bietet eine neue direkte Verbindung von Ningbo nach Nettetal.

Weiterlesen

Termine

IVT - Erweiterte Präsidiumssitzung mit Fachexkursion

Datum: 08. September 2017 bis 10. September 2017
Ort: Košice (SVK) - Čierna nad Tisou (SVK) - Chop (UKR)

Forum Green Logistics

Datum: 14. September 2017
Ort: Johann-Böhm-Platz 1, 1020 Wien

Leobener Logistik Sommer

Datum: 14. September 2017 bis 15. September 2017
Ort: Montanuniversität Leoben

Logistik-Forum Bodensee

Datum: 21. September 2017
Ort: Festspielhaus Bregenz

Mehr Termine

Specials

 

Aktuelle ePaper-Ausgaben des Wochenmagazin Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.