News

Cargolux mit gutem Jahr

Bild: Cargolux International Airlines S.A.
Bild: Cargolux International Airlines S.A.

Die Frachtfluggesellschaft erzielte einen Nettogewinn von 5,5 Mio. US-Dollar.

Im Jahr 2016, das bestimmt war von niedrigen Erträgen, hartem Wettbewerb und Überkapazität, erzielte Cargolux einen Nettogewinn von 5,5 Millionen US-Dollar, bei einem Wachstum der angebotenen Kapazität von 10 Prozent und einer Wachstumsrate von 3,8 Prozent. Der weltweite Marktanteil von Cargolux liegt laut Angabe des Unternehmens jetzt bei 3,9 Prozent und im IATA Top 25 Ranking der Frachtfluggesellschaften für internationale angebotene FTKs (Frachttonnenkilometer) nimmt Cargolux den sechsten Rang ein – die höchste Position in der Geschichte der Fluggesellschaft.

Im Jahr 2016 transportierte die Cargolux Group 964.131 Tonnen Fracht in ihrem globalen Netzwerk. Die angebotenen Tonnenkilometer stiegen auf 11.310 Millionen. Der allgemeine Ladefaktor lag bei 66,76 Prozent. Mit einer  Flotte von 26 747-Frachtern, bestehend aus 747-400Fs, 747-400ERFs und 747-8Fs, flog die Gruppe 122,575 Blockstunden, 6,7 Prozent mehr im Vergleich zum Vorjahr. Die durchschnittliche tägliche Flugzeugnutzung der 747-400F- und 747-8F-Flotte lag in diesem Jahr bei 14:35 Stunden, ausgenommen der „Power-by-the-Hour“ der 747.

Wachstum in China

Das Unternehmen baute die Verbindungen von und nach Zhengzhou weiter aus. Der Standort ist nun der größte Hub der Cargolux Group in China und übertrifft damit sogar Shanghai. Die Flüge zwischen Luxemburg und Zhengzhou werden ergänzt durch Flüge über den Pazifik, nach Chicago und zurück. Im gesamten Jahr 2016 beförderte die Airline 105.000 Tonnen Fracht von und nach Zhengzhou (2015: 66,000 Tonnen).


Das könnte Sie auch noch interessieren

SBB Cargo Schweiz hat beim Halbjahresergebnis ein deutliches Minus eingefahren.

Weiterlesen

Investitionsvolumen nach Zusammenschluss mit UASC übertrifft Bestellmengen der Vorjahre.

Weiterlesen

69 Lehrlinge starten ihre Ausbildung bei Gebrüder Weiss in Österreich, Deutschland und der Schweiz.

Weiterlesen

Kühne + Nagel hat auf der Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) in Frankfurt eine Logistikösung für Lithium-Batterien von E-Fahrzeugen...

Weiterlesen

Wiener Linien hat die Knorr-Bremse Tochterunternehmen Kiepe Electric und IFE mit der Modernisierung von 78 Niederflurwagen beauftragt.

Weiterlesen

DB Schenker verbindet 38 Länder mit neuem Netzwerk für Stückgutfracht.

Weiterlesen

Ein neues Beratungsangebot der Region Hannover richtet sich an Unternehmen, die Unterstützung beim Umstieg vom Lkw auf die Schiene benötigen.

Weiterlesen

Die Schweizer Post testet die Zustellung per Lieferroboter in der Innenstadt von Zürich.

Weiterlesen

Paketdienstleister GLS Austria nimmt ein neues Depot in Rankweil, Vorarlberg, in Betrieb.

Weiterlesen

Irland und Rumänien sind neu im Netzwerk, Kroatien und Bulgarien folgen im November

Weiterlesen

Termine

Standorttag 2017

Datum: 27. September 2017
Ort: ThirtyFive, Vienna Twin Tower, Wienerbergstraße 11, 1100 Wien

Branchentreff 2017

Datum: 30. September 2017
Ort: KUHN Ladetechnik GmbH, Klein-Engersdorfer-Straße 40, 2100 Bisamberg

Logistik-Wahl 2017

Datum: 10. Oktober 2017
Ort: ÖAMTC-Zentrale, Baumgasse 129, 1030 Wien

Logistik-Forum Wien

Datum: 10. Oktober 2017
Ort: Konzernzentrale der Österreichischen Post AG Haidingergasse 1 1030 Wien

Mehr Termine

Specials

 

Aktuelle ePaper-Ausgaben des Wochenmagazin Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.