News

Auszeichnung für Logistikeinsatz von Drohnen

Bild: BLG Logistics
(v.l.n.r.) Prof. Klaus-J. Schmidt (AKJ Automotive), Lars Viet (BLG), Jakub Piotrowski (BLG) und Julian Bremer (BLG) bei der Preisverleihung in Saarbrücken.
Bild: BLG Logistics

BLG Logistics wurde für ihre Lösung „Drohnenunterstützung in der Logistik“ mit dem elogistics Tool Award 2017 ausgezeichnet.

BLG Logistics ist Gewinnerin des elogistics Tool Awards 2017, der vom AKJ Automotive in Saarbrücken verliehen wurde. Mit der Auszeichnung würdigt der Arbeitskreis AKJ Automotive in erster Linie innovative Praxisprojekte, die in geeigneter Weise Logistik und Informationsverarbeitung verbinden. Gemeinsam mit dem Dienstleister sitebots GmbH ist es BLG Logistics mit dem Einsatz moderner Technik gelungen, Drohnen in die operativen Unternehmensprozesse einzubinden. 

Am BLG-Standort Emmerich werden die unbemannten Kleinfluggeräte zum Beispiel zur Unterstützung der operativen Prozesse eingesetzt. Hierzu zählen die unterjährige Inventur des Blocklagers, die wöchentliche Regalkontrolle sowie die Gebäudekontrolle. Durch den Einsatz der Drohne wird  eine schnellere und flexiblere Inventur in nicht direkt einsehbaren Bereichen des 80.000 Quadratmeter großen Lagers der BLG ermöglicht. Die Steuerung der unbemannten Fluggeräte übernehmen am Standort Emmerich vier Mitarbeiter, die das Unternehmen extra zu Drohnenpiloten hat ausbilden lassen, um ein sicheres Manövrieren der anspruchsvollen Luftfahrzeuge zu garantieren.

„Das zur Ausschreibung eingereichte und geprüfte Projekt wird auf Grund des Innovationsgehaltes, des erreichbaren Nutzens und Mehrwerts für den Anwender ausgezeichnet“, begründete die Jury ihre Entscheidung. Der Arbeitskreis AKJ Automotive beschäftigt sich mit Strategien und Lösungen für die Neuausrichtung und Optimierung der Kernprozesse und Lieferbeziehungen in der Automobil- und Zulieferindustrie.


Das könnte Sie auch noch interessieren

Das Programm der Vereinten Nationen für menschliche Siedlungen - UN-HABITAT und das Institut für Transportwirtschaft und Logistik der WU Wien bringen...

Weiterlesen

Das Finanzergebnis für das erste Quartal 2017 fiel für Panalpina unter dem Vorjahresergebnis aus.

Weiterlesen

Der österreichische Getränkehersteller "all i need" hat mit dem internationalen Transport- und Logistik-Anbieter cargo-partner seine Logistikprozesse...

Weiterlesen

Ziel des Projekts "Energy Barge" ist es, die Verlagerung von Biomassetransporten auf die Wasserstraße zu forcieren.

Weiterlesen

Die Raben Group beteiligt sich an dem italienischen Stückgutspezialisten Sittam.

Weiterlesen

XPO Logistics investiert mehr als 100 Mio. Euro in Lkw von Renault Trucks.

Weiterlesen

Die Lagermax Spedicio Bulgaria EOOD hat die nationalen Transport- und Logistikdienstleistungen für Metro Cash & Carry in Bulgarien übernommen.

Weiterlesen

Hermes UK startet in London einen neuen Pilottest mit Lieferrobotern des europäischen Technologie-Start-ups Starship Technologies.

Weiterlesen

Rail Cargo Group (RGC) unterzeichnete mit voestalpine eine langfristige Vereinbarung über einen Transportauftrag von jährlich rund 8,6 Millionen...

Weiterlesen

Seit nunmehr neun Jahren setzt das Life Ball-Team auf das Know-how von DB Schenker. Die Kooperation wurde jetzt verlängert.

Weiterlesen

Termine

SAP Forum 2017 - The Race is on!

Datum: 03. Mai 2017 bis 04. Mai 2017
Ort: Linz, Design Center

Transport Logistic

Datum: 09. Mai 2017 bis 12. Mai 2017
Ort: München

28. Forum FH: Neue Seidenstraße – Quo vadis?

Datum: 16. Mai 2017
Ort: Fachhochschule des BFI Wien, 1. Stock, L 104 Wohlmutstraße 22, 1020 Wien

27. Internationale Ausstellung Fahrwegtechnik (iaf)

Datum: 30. Mai 2017 bis 01. Juni 2017
Ort: Messe und Congress Centrum Halle Münsterland

Mehr Termine

Specials

 

Aktuelle ePaper-Ausgaben des Wochenmagazin Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.