News

Neue Loks für GYSEV-Flotte

Siemens AG
Siemens AG

Die ungarisch-österreichische Bahngesellschaft GYSEV – in Österreich auch bekannt als Raaberbahn – erweitert ihre Flotte um bis zu neun Vectron-Lokomotiven von Siemens.

Der diese Woche unterzeichnete Vertrag sieht einen Fixabruf von fünf Loks vor. Zusätzlich wurde eine Option über vier weitere Loks vereinbart. Bereits in diesem Sommer wird die erste Lokomotive an GYSEV übergeben. Siemens wird noch in diesem Jahr alle fünf Lokomotiven ausliefern. Die Fahrzeuge werden im Siemens-Werk in München gefertigt, die Drehgestelle der Lok werden aus dem Siemens Werk in Graz geliefert.

„Für die weitere, dynamische Entwicklung unserer Eisenbahngesellschaft war die Beschaffung von geeigneten Triebfahrzeugen unerlässlich. Die Beschaffung der erforderlichen Ressourcen erforderte sehr intensive Vorbereitungsarbeiten, und letztendlich gelangten wir mit der Vereinbarung über den EIB-Kreditrahmen zu außerordentlich günstigen Bedingungen an die für den Kauf erforderliche Summe. Als wichtiger Aspekt bei der Auftragsvergabe galt, dass die Fahrzeuge über behördliche Genehmigungen für den Eisenbahnbetrieb verfügen, welche nicht nur in Ungarn gültig sind, sondern auch für den Verkehr in Österreich, und Deutschland, außerdem sollten sie auch in anderen mitteleuropäischen Ländern für den grenzüberschreitenden Personen- und Güterverkehr geeignet sein”, sagte der Generaldirektor bei GYSEV, Szilárd Kövesdi.


Das könnte Sie auch noch interessieren

Unter dem Motto "Fliegt nicht, gibt's nicht" fand am Flughafen Linz der Luftfahrt Tag 2017 statt.

Weiterlesen

Die SBB beförderte 2016 täglich 1,25 Mio. Passagiere, mehr als je zuvor. Ebenso erreichte die Güterverkehrsleistung einen Höchststand.

Weiterlesen

Intermodale Transportlösung von DB Schenker für Vorarlberger Beschlägespezialisten Blum

Weiterlesen

Der Logistikdienstleister hat Pharmalogistik-Unternehmen in der Türkei und Italien übernommen.

Weiterlesen

TU Wien und Flughafen Wien starten ein gemeinsames Forschungsprojekt zur Energieoptimierung.

Weiterlesen

Abfahrtsfrequenz zwischen Andernach und Antwerpen verdoppelt

Weiterlesen

Das Verkehrsministerium und die ÖBB investieren 2017 rund 180 Mio. Euro in die oberösterreichische Bahninfrastruktur.

Weiterlesen

Der Volkswagen Konzern hat ein autonomes Konzeptfahrzeug vorgestellt.

Weiterlesen

Das internationale Transport- und Logistikunternehmen erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2016 einen vorläufigen Umsatz von 1,36 Milliarden Euro.

Weiterlesen

Waggonvermieter und Schienenlogisiker VTG steigerte bei leichtem Umsatzrückgang das operative Ergebnis.

Weiterlesen

Termine

CeBIT 2017

Datum: 20. März 2017 bis 24. März 2017
Ort: Messegelände Hannover

Handelskolloquium 2017 "Smart Commerce"

Datum: 04. April 2017
Ort: Schloss Schönbrunn Apothekertrakt, Meidlinger Tor, 1130 Wien

Logistik Dialog 2017

Datum: 06. April 2017 bis 07. April 2017
Ort: Eventhotel Pyramide, Parkalle 2, 2334 Wien-Vösendorf

Transport Logistic

Datum: 09. Mai 2017 bis 12. Mai 2017
Ort: München

Mehr Termine

Specials

 

Aktuelle ePaper-Ausgaben des Wochenmagazin Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.