News

Distributionslogistik: Von Vorarlberg nach Osteuropa

Bild: Gebrüder Weiss
Gebrüder Weiss ist an mehreren Standorten zuständig für die Lagerlogistik des Lichtlösungsspezialisten Tridonic
Bild: Gebrüder Weiss

Gebrüder Weiss und die Zumtobel Group festigen ihre Zusammenarbeit.

Der Logistikkonzern Gebrüder Weiss hat für die Marke Zumtobel einen Großteil der Distributionslogistik von Vorarlberg nach Osteuropa übernommen. Das Unternehmen ist Logistikpartner der drei internationalen Marken Zumtobel, Tridonic und Thorn, die alle zum Lichtkonzern Zumtobel Group gehören. Ausschlaggebend für den Zuschlag an Gebrüder Weiss waren die Servicequalität und Flexibilität bei herausfordernden Lieferbedingungen wie z.B. auf speziellen Baustellen, bei Termingeschäften oder Transporten mit Überlänge.

„Wir kennen Gebrüder Weiss schon sehr lange. Das vertrauensvolle Verhältnis, das sich über die Jahre hinweg entwickelt hat, begünstigt reibungslose Prozessabläufe und genau die sind uns wichtig. Natürlich ist auch die räumliche Nähe beider Konzerne ein großes Plus. Kurze Wege, schnelle Absprachen – das wissen wir zu schätzen“, so Helmut Kuhlmann, Director Logistics der Zumtobel Lighting GmbH.

„Die Geschäftsbeziehungen zwischen unseren beiden Unternehmen bestehen bereits seit über drei Jahrzehnten. Im Bereich Landverkehr waren wir in den letzten Jahren u.a. verstärkt in Italien und Großbritannien tätig. Wir freuen uns, auch die Route nach Osteuropa abdecken zu dürfen, wo wir ein sehr starkes, eigenes Netzwerk haben“, sagt Michael Wohlgenannt, Niederlassungsleiter von Gebrüder Weiss Lauterach.

Realisiert werden Transportaufträge in Europa, Asien und Australien – auf dem Land-, Luft- und Seeweg. Für Tridonic verantwortet Gebrüder Weiss nicht nur die gesamte Lagerlogistik am Standort Lauterach, sondern auch in den asiatischen Metropolen Singapur und Shanghai. Dort wird die komplette Lagerinfrastruktur nach europäischem Standard umgesetzt, von der beleglosen Kommissionierung über die Verpackung bis zum Transport. Modernste IT-Systeme stellen den dazugehörigen Datenfluss sicher und garantieren gleichbleibend hohe Qualität für die gesamte Lagerhaltung und -abwicklung.


Das könnte Sie auch noch interessieren

Unter dem Motto "Fliegt nicht, gibt's nicht" fand am Flughafen Linz der Luftfahrt Tag 2017 statt.

Weiterlesen

Die SBB beförderte 2016 täglich 1,25 Mio. Passagiere, mehr als je zuvor. Ebenso erreichte die Güterverkehrsleistung einen Höchststand.

Weiterlesen

Intermodale Transportlösung von DB Schenker für Vorarlberger Beschlägespezialisten Blum

Weiterlesen

Der Logistikdienstleister hat Pharmalogistik-Unternehmen in der Türkei und Italien übernommen.

Weiterlesen

TU Wien und Flughafen Wien starten ein gemeinsames Forschungsprojekt zur Energieoptimierung.

Weiterlesen

Die ungarisch-österreichische Bahngesellschaft GYSEV – in Österreich auch bekannt als Raaberbahn – erweitert ihre Flotte um bis zu neun...

Weiterlesen

Abfahrtsfrequenz zwischen Andernach und Antwerpen verdoppelt

Weiterlesen

Das Verkehrsministerium und die ÖBB investieren 2017 rund 180 Mio. Euro in die oberösterreichische Bahninfrastruktur.

Weiterlesen

Der Volkswagen Konzern hat ein autonomes Konzeptfahrzeug vorgestellt.

Weiterlesen

Das internationale Transport- und Logistikunternehmen erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2016 einen vorläufigen Umsatz von 1,36 Milliarden Euro.

Weiterlesen

Termine

CeBIT 2017

Datum: 20. März 2017 bis 24. März 2017
Ort: Messegelände Hannover

Handelskolloquium 2017 "Smart Commerce"

Datum: 04. April 2017
Ort: Schloss Schönbrunn Apothekertrakt, Meidlinger Tor, 1130 Wien

Logistik Dialog 2017

Datum: 06. April 2017 bis 07. April 2017
Ort: Eventhotel Pyramide, Parkalle 2, 2334 Wien-Vösendorf

Transport Logistic

Datum: 09. Mai 2017 bis 12. Mai 2017
Ort: München

Mehr Termine

Specials

 

Aktuelle ePaper-Ausgaben des Wochenmagazin Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.